Elektroautos und Schwangerschaft

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Maxx » Mo 30. Jan 2017, 00:39

Du bringst es auf den Punkt! Dem ist nichts hinzu zu fügen!
Maxx
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 23:56
Wohnort: Saarlouis

Anzeige

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 30. Jan 2017, 07:41

Alex1 hat geschrieben:
Wir werden Lebenszauber nicht zur Vernunft bringen können. Dazu ist er viel zu tief im Esoteriksumpf verstrickt.

Aber, wie auch schon vorher gesagt, es lesen ja auch noch Andere mit, die am Ende noch glauben könnten, es wäre was dran an dem Hokuspokus :roll:

@Bernd 1967: Danke, dass Du Dir den Mist bis zum Ende angetan hast. Bei mir rollen sich da immer die Zehnägel auf bei Sowas :roll: :lol:


Meine Motivation den Mist bis zu Ende zu sehen war, dass ich herausfinden wollte, warum der solche Angst verbreitet.

Nun wissen wir es: Er hat eine Gegenlösung, die noch schwachsinniger ist, für die er aber eine Menge Geld haben will.

Das ist ein Gauner :!: :!: :!:
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Karlsson » Mo 30. Jan 2017, 09:01

Klar ist das ein Gauner. Dennoch sind hier auch welche in die andere Richtung unsachlich.
Es ist eigentlich wie immer - Objektivität ist totale Mangelware.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Die Wahrheit wer ich bin

Beitragvon Lebenszauber » Mo 30. Jan 2017, 09:44

Ich verkaufe nichts.
Angst verbreiten möchte ich auch nicht. Wie auch; ich selbst habe ja nicht einmal Angst?
Bin aber neugierig und wissenshungrig

Leute was verkaufe ich den Eurer Meinung nach?

Ich lebe von einer kleinen Hafenanlage in der Nähe von Mainz.
http://www.bootsliegeplatz-mainz.de/
https://www.facebook.com/profile.php?id=100012691063140
Bin auch kein Internet-Troll.
Ihr habt mich in Euer Angst nicht recht haben zu können, dazu gemacht und das in Eurer Fantasie.
Mir dagegen ist bewusst, das ich nicht immer recht haben kann und es auch nicht wichtig ist.


Schaut Euch an wer ich wirklich bin und dann denkt mal nach wie komplett wahnsinnig eine Meinung machen kann. Eine Meinung ist nur ein Gedankenmodell. Man muss es nicht verteidigen wie seine Familie.
Ihr verdreht komplett die Realität.

Meine Absicht war es nie Angst zu verbreiten, etwas zu verkaufen oder jemanden zu provozieren.
Meine Beiträge beweisen es!
Noch dazu habt Ihr nun meine Adresse, Telefonnummer und 1000 weiter Infos.
Ich bin echt und einfach nur Mensch.
Woher kommt Eure Aggressivität?
Bin einer der Pioniere der E-Mobilität. Seit 20 Jahren beschäftige ich mich damit.
In Deutschland gab es damals nur ein paar wenige hunderte und wir fuhren damals so lustige Fahrzeuge wie das City-El. Die Idee war gut, aber damals unausgereift, zu teuer und unzuverlässig.
city-el
Riese und Müller Delite E-Bike
http://www.rundfluegemainz.de/
Benutzeravatar
Lebenszauber
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:11
Wohnort: Mainz

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 30. Jan 2017, 11:08

Also: Ich respektiere Dich und Deine Meinung.
Aber: Ich habe eine andere.
Jeder, wie er denkt.
Hab' hier aber nicht alles mitgelesen, weil ich mich, entschuldige bitte, über den Titel schon lustig gemacht habe.
Ich habe viel mit Elektronik und EMV zu tun und bin selbst sehr misstrauisch, was EMV mit dem Menschen machen könnte.
Will jetzt gar nicht auf Details eingehen.
Von mir aus: Wenn Du hinter Deinen Ansichten stehst, lebe sie und lass Dich nicht ärgern.
Meiner Ansicht nach ist ein E-Auto grundsätzlich unbedenklich.

Aber: Wie bei allem kommt es auf die Realisierung an:
Wenn da jemand Mist baut, kann auch ein E-auto gesundheitsschädlcih sein.
Genauso wie eine Verdrahtung im Haus.
Hier achte ich zum Beispiel darauf, dass spannungsführnde Leiter (Phasen) immer einen Neutralleiter parallel haben.
Es gibt nämlich Konstellationen, z.B. bei Wechselschaltungen, wo jemand spannungsführende Leiter ohne Neutralleiter verlegen könnte.
Und dann steht man im Raum und rechts ist die Phase mit 230V und allen möglichen Störungen und links beispielsweise der Nulleiter und man steht mitten im elektr. Feld.
Sowas halte ich in der Tat für ungesund.
Beim Auto sind die EMV-Richtlinien sehr, sehr streng und werden im Gegensatz zum Haushalt auch geprüft.
Niemand prüft die Verdrahtung im Haus auf Einhaltung der EMV-Richtlinie.
Beim Auto hätte ich keine Sorge, dass da viel Strahlung entsteht, da die Hersteller ja ihre eigene Elektronnik stören würden und die Entstörung dieser wiederumg Kosten verursachen würde.
Fazit: Gefahren lauern anderswo: Du wirst eher vom Auto überfahren als dass Dich ein E-Auto verstrahlt.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon mitleser » Mo 30. Jan 2017, 13:31

...oder an Lungenkrebs sterben. Verbrenner haben da einiges zu bieten...
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Karlsson » Mo 30. Jan 2017, 13:47

mitleser hat geschrieben:
...oder an Lungenkrebs sterben. Verbrenner haben da einiges zu bieten...

Klar, die Gefahr ist gegeben. Wird aber wohl nicht unbedingt einen Unterschied machen, ob man selbst fährt oder es "nur x ein paar Milliarden andere tun.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Alex1 » Mo 30. Jan 2017, 16:25

Karlsson hat geschrieben:
Klar ist das ein Gauner. Dennoch sind hier auch welche in die andere Richtung unsachlich.
Es ist eigentlich wie immer - Objektivität ist totale Mangelware.
Was ist daran unsachlich, aufzuzeigen, dass "eSmog" nur ein Nocebo ist? Weil es Deinem Glauben widerspricht?

Und es ist auch völlig objektiv, wenn ich "eSmog" in eine Reihe stelle mit Haarp, Chemtrail, Trollen und bösem Blick. Die funktionieren alle. Aber eben halt nur psychisch. Auch wenn Du was Anderes glaubst :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Die Wahrheit wer ich bin

Beitragvon Alex1 » Mo 30. Jan 2017, 17:01

Lebenszauber hat geschrieben:
Ich verkaufe nichts.
Angst verbreiten möchte ich auch nicht.
Nööö, gaaar nicht :roll: :lol: Du verlinkst nur lauter Angstmacher-Videos :roll: :lol:
Wie auch; ich selbst habe ja nicht einmal Angst?
Was macht die Kresse? Ist sie schon verkrüppelt Durch Deinen eSmog?
Bin aber neugierig und wissenshungrig
Nö, bist Du nicht. Du willst nur Deine verquere Meinung stützen. Seriöse Quellen ignorierst Du.
Leute was verkaufe ich den Eurer Meinung nach?
Strohmann! Du hilfst mit Deiner Panikmache nur dubiosen Geschäftemachern. Und kriegst noch nicht einmal Geld dafür, wenn jemand in einem Video völlig überteuerten Nonsens verkauft und Du das auch noch verlinkst :roll: :lol:
Ich lebe von einer kleinen Hafenanlage in der Nähe von Mainz.
http://www.bootsliegeplatz-mainz.de/
https://www.facebook.com/profile.php?id=100012691063140
Bin auch kein Internet-Troll.
Nein, bist Du nicht. Du verbreitest nur blühenden Unsinn. Außerdem ist es nicht an Dir, zu bewerten, ob Du ein Troll bist :D
Ihr habt mich in Euer Angst nicht recht haben zu können, dazu gemacht und das in Eurer Fantasie.
Wir haben keine Angst, nicht Recht zu haben. Wir haben Recht. Mit dem selben Recht, wie wir behaupten, die Erde drehe sich um die Sonne und Lebewesen unterliegen den Darwinschen Gesetzen.
Mir dagegen ist bewusst, das ich nicht immer recht haben kann und es auch nicht wichtig ist.
Das erklärt Vieles :lol: :lol: Dann ist klar, warum Du lauter blühenden Unsinn kritiklos verbreitest.
Schaut Euch an wer ich wirklich bin und dann denkt mal nach wie komplett wahnsinnig eine Meinung machen kann. Eine Meinung ist nur ein Gedankenmodell. Man muss es nicht verteidigen wie seine Familie.
Tun wir ja auch nicht. Wir weisen Dich nur darauf hin, was für einen Unsinn Du hier verbreitest. Es kann Eltern aber auch wahnsinnig machen, wenn das Kind mit 18 Jahren immer noch an seinen unsichtbaren Freund glaubt... :roll: :lol:
Ihr verdreht komplett die Realität.
Mit SOLCHEN Sätzen versaust Du Dir Dein harmloses Getue von weiter oben völlig.
Meine Absicht war es nie Angst zu verbreiten, etwas zu verkaufen oder jemanden zu provozieren.
Meine Beiträge beweisen es!
Deine Beiträge beweisen, dass Du Propaganda für völlig nutzlose Produkte verlinkst.
Noch dazu habt Ihr nun meine Adresse, Telefonnummer und 1000 weiter Infos.
Ich bin echt und einfach nur Mensch.
Esos sind auch nur Menschen.
Woher kommt Eure Aggressivität?
Welche Aggressivität? Wen wir Dir x-mal die selben dämlichen Unterstellungen austreiben müssen, kann der Ton schon etwas schärfer werden.
Bin einer der Pioniere der E-Mobilität. Seit 20 Jahren beschäftige ich mich damit.
In Deutschland gab es damals nur ein paar wenige hunderte und wir fuhren damals so lustige Fahrzeuge wie das City-El. Die Idee war gut, aber damals unausgereift, zu teuer und unzuverlässig.
Große Anerkennung! Ohne Scherz, ohne diese teilweise recht leidensfähigen Pioniere wäre die eMobilität nicht da, wo sie heute ist :mrgreen:

Und Du bist hier im Forum sehr willkommen. Jede ist mit ihren Erfahrungen gefragt. Bloß wenn jemand von eSmog, Chemtrails, Erdstrahlen oder bösem Blick erzählt, muss er mit dem Echo rechnen :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Lebenszauber » Mo 30. Jan 2017, 17:42

Dann zeige mir wo ich von Chemtrails und Erdstrahlen erzähle oder ein Verkaufsvideo verlinkte?
Vergesse nicht mein Lieber - es ist ein Leichtes zu prüfen, wer die Wahrheit sagt.
Die Worte Chemtrails hast Du etwa 5 mal die letzten 3 Wochen benutzt hier ist alles dokumentiert.
Das Wort Troll noch häufiger. Aluhutträger scheint eines Deiner Lieblingsworte zu sein.
Die Verlinkungen dieser Verkaufsvideos kamen von Usern nicht von mir.
Nochmals Alex ich verkaufe nichts ich leben hier von: http://www.bootsliegeplatz-mainz.de/
und ich bin real: https://www.facebook.com/profile.php?id=100012691063140
Du hast das nicht einmal geprüft!
Noch dazu überlesen alle, das ich schrieb: das Elektroauto ist gut abgeschirmt; gefährlicher ist das Handy im Auto.
Seite 6 hier in "Elektroautos und Schwangerschaft" 3 Beitrag von oben.
Verfolgt ruhig mal den Verlauf dieses Gespräches.
Wertvolle Erkenntnisse sind hier auf Sparflamme, aber das Ego-Feuer brennt und verbrennt die Erkenntnis + Chance vom gegenüber zu lernen.
city-el
Riese und Müller Delite E-Bike
http://www.rundfluegemainz.de/
Benutzeravatar
Lebenszauber
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:11
Wohnort: Mainz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fifi78 und 1 Gast