Elektroautos die segeln können

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Elektroautos die segeln können

Beitragvon Ernst_Prius » Di 26. Sep 2017, 22:15

Hallo,
gibt es eine Übersicht von Elektroautos bezüglich segeln. Ich kenne nur VW e-Golf, VW e-Up, Hyunday Ioniq als Segler.
Und BMW i3, Zoe, Leaf als leichte Bremser. Wie steht es mit Seoul, Merzedes B, Ford Fokus, Smart ?

Gruß Ernst
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid, e-golf
Ernst_Prius
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:20

Anzeige

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon harlem24 » Di 26. Sep 2017, 22:32

Du meinst mit verstellbarer Reku?
Denn segeln können alle Elektroautos, auch wenn man etwas Gefühl im Fuß haben muss.
Smart und B-Klasse gibt es auch mit verstellbarer Reku, aber meines Wissens nur gegen Aufpreis und beim Smart nur beim grad abgelösten Model.
Soul und Focus, sowie das Model S und X haben verschiedene Modi, inkl. eines mit verstärkter Reku. Im Standardmodus wird beim "Gaswegnehmen" nur sehr wenig rekuperiert.
Der iMiev übrigens auch. Die beiden anderen Drillinge regeln das wie die Zoe über das Bremspedal.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3266
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon Kim » Di 26. Sep 2017, 22:45

Outlander PHEV (6 Rekustufen via Paddles)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1817
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon Ernst_Prius » Di 26. Sep 2017, 22:47

harlem24 hat geschrieben:
Im Standardmodus wird beim "Gaswegnehmen" nur sehr wenig rekuperiert.

Hallo, ja ich möchte in diesem Fall nicht sehr wenig, sondern gar nicht rekuperieren. Dahinrollen wie ich es beim Benziner manchmal mache durch Gang herausnehmen ohne die Kupplung zu treten.
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid, e-golf
Ernst_Prius
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:20

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon harlem24 » Di 26. Sep 2017, 22:56

Du kannst bei eigentlich allem EVs den Punkt treffen, an dem weder rekuperiert noch beschleunigt wird.
Ist, je nach Typ, mal einfacher und mal schwerer.
Mir ist es beim i3 am schwersten gefallen und beim auch stark verzögernden Tesla am leichtesten.
Anonsten funktioniert der Trick mit dem Leerlauf auch bei EV...
Wobei ich sagen muss, ein Ioniq ist was den Bedienkomfort der verstellbaren Reku, von den aktuell als Neuwagen verfügbaren Fahrzeuge, imho das Beste, was man kaufen kann.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3266
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon Karlsson » Mi 27. Sep 2017, 00:55

harlem24 hat geschrieben:
Denn segeln können alle Elektroautos, auch wenn man etwas Gefühl im Fuß haben muss.

Oder manuell in "N".
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13631
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon joschka » Mi 27. Sep 2017, 06:42

Ernst_Prius hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:
Im Standardmodus wird beim "Gaswegnehmen" nur sehr wenig rekuperiert.
... Dahinrollen wie ich es beim Benziner manchmal mache durch Gang herausnehmen ohne die Kupplung zu treten.


das gangrausnehmen geht ja nun wie schon geschrieben bei allen ev..... machen wir beim zoe ja genauso
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
smart 451 seit 20.04.18
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 366
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon Wiese » Mi 27. Sep 2017, 06:58

Da muss ich doch mal den Besserwissermodus einschalten:
Wikipedia:
Segeln ist die Fortbewegung eines Segelschiffs oder Seegelboots mit Windenergie.
Der Duden hat noch einige weitere Begriffserklärungen parat, aber das was Ihr meint ist noch nicht aufgeführt.
Besonders lustig in diesem Zusammenhang:
Sich mit auffälligem Gehabe irgenwo hin bewegen :mrgreen:
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon rolandk » Mi 27. Sep 2017, 08:24

Wiese hat geschrieben:
Der Duden hat noch einige weitere Begriffserklärungen parat, aber das was Ihr meint ist noch nicht aufgeführt.

Da wird es aber Zeit, das das nachgeholt wird.

Wie sieht's denn mit den Begriffen "Schnarchlader", "Trödellader" und "Ladeweile" aus?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4207
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Elektroautos die segeln können

Beitragvon geko » Mi 27. Sep 2017, 08:33

So unterschiedlich sind die Erfahrungen:
Ich finde beim i3 den "Segelpunkt" am besten und sehr intuitiv. Beim Model S dagegen eher schwer. Ein Traum ist der Ioniq.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1910
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste