Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon flechtlicht » Sa 20. Jan 2018, 13:49

Hallo ABC
Das ideale Auto für Dich könnte auch der Sion von Sono Motors sein, hat ungefähr soviel Platz wie ein Golf, eine ordentliche Reichweite von über 200 km und kostet komplett mit Akku 20.000.- Euro.
Allerdings wird die Serienproduktion gerade erst vorbereitet und es wird ihn, wenn alles gut geht, erst nächstes Jahr zu kaufen geben.

Schau ihn Dir einfach mal an
https://sonomotors.com/de/sion.html/
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 2. Aug 2016, 17:58

Anzeige

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon iOnier » Sa 20. Jan 2018, 14:33

flechtlicht hat geschrieben:
Allerdings wird die Serienproduktion gerade erst vorbereitet und es wird ihn, wenn alles gut geht, erst nächstes Jahr zu kaufen geben.

Und dann halt auch nur zu Neupreisen - was für den Anwendungszweck und die Fahrleistung IMO unsinnig wäre.

Der Sion wird allerdings auch für viele ein brauchbarer Erstwagen sein. Den könnte sich ihr Mann mal ansehen und mit seinem Nutzungsprofil abgleichen.

Ein Auto für 1.000 km "am Stück und möglichst schnell" ist das aber auch nicht. Mit seiner avisierten realistischen Reichweite von 250 km (im Winter werden das dann 200 sein) aber im normalen Alltag für die meisten Nutzer schon voll tauglich, und einmal Zwischenladen auf 300 km, 2x auf vielleicht 450 km (Schnellladung ist ja nur bis 80% sinnvoll) ist für typische Reisen innerhalb von Deutschland ja auch noch erträglich.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3634
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon ABC » Sa 20. Jan 2018, 15:02

Hallo

Ich danke Euch allen :D

Gerade kommen wir von einem Autohaus; dort hatte es einen gebrauchten ZOE für 10.000 gehabt (33.000 km ); die ältere Version mit der Reichweite von 210 km.
Wir sind eine Runde Probe gefahren; Junior war gleich mitdabei. ...Ehrlich gesagt, ja... das Fahrgefühl war nicht schlecht.. aber eine wirkliche Verbesserung zu meinem Auto jetzt bzgl dem Wunsch nach mehr Platz, ist der ZOE nicht.


Der Funke wollte einfach nicht überspringen. Der kam zügig in der Energie, was sich wirklcih flott anfühlt.
Der niedrigste Mietpreis wäre bei 7.500 km > 59 Euro Batterie.. plus dazu noch die 5 Euro auf 100 km !! Also angenommen ich fahre 600 km in einem Monat wäre das 90 Euro !
Zu dem, dass dieses Auto grössenmässig nicht passend ist.. Stehen wir jetzt erstmal sehr skeptisch zu diesem Auto.

Vielen Dank für den Link mit den Stromtankstellen; woran kenne ich.. ob das eine kostenpflichtige Stelle oder ein Geschenk ist?
Die Tropfen sind teilweise unterschiedlich in der Farbe angegeben.

So jetzt, ohne die Möglichkeit der kostenlosen Befüllung, tue ich mich zu diesem Wechsel sehr sehr schwer. Was sicherlich auch eine Frage der Grösse ist.

Hmmmm..

Gruß ABC
ABC
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon Rita » Sa 20. Jan 2018, 15:09

ABC hat geschrieben:
Vielen Dank für den Link mit den Stromtankstellen; woran kenne ich.. ob das eine kostenpflichtige Stelle oder ein Geschenk ist?

da steht dann:
Kosten
Das Laden ist hier kostenlos
z.B.: hier
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -18/26875/



ABC hat geschrieben:
Die Tropfen sind teilweise unterschiedlich in der Farbe angegeben.


sagt nur aus wieviel Ladeleistung verfügbar ist....
von "SCHNELLlader" bis Schnarchlader

Rita
Rita
 
Beiträge: 370
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon Rita » Sa 20. Jan 2018, 15:35

vielleicht wäre der ja richtig....
keine Ackumiete...
aber vielleicht auch ne Nummer zu groß??

http://www.used.nissan.de/de.DE/product ... ct=3307312

Rita
Rita
 
Beiträge: 370
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon ABC » Sa 20. Jan 2018, 15:45

Hallo Rita

Nun ja.. ein Kastenwagen ist für einen Betrieb vielleicht nicht das Schlechteste..doch für uns :lol:

Wir haben jetzt noch einmal Kassensturz gemacht; hinsichtlich kommender Anschaffungen :roll: und fester laufender Kosten> Das Auto darf nicht mehr als 10.000 Euro kosten.
Zudem sollte es ein Händler sein, der den Swift in die Rechnung miteinbeziehen kann.

Und wenn ich so die Preise sehe, und dann noch den Wunsch nach mehr Platz miteinbeziehe.. werde ich da wohl bei E-Autos nicht fündig werden.
Oder was meint Ihr?


Gruß ABC
ABC
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon bm3 » Sa 20. Jan 2018, 16:50

Ja. das scheitert wohl am Budget. Für bis zu 10k gibts wenig Gutes, was kastiges vielleicht. Ein Teil kommt halt später wieder durch niedrigere Betriebskosten rein, da muss man aber dann am Anfang schon investieren.
Für dich scheint die Umweltfreundlichkeit dabei ja auch nicht so im Vordergrund zu stehen wenn du noch nichtmal wusstest dass E-Autos schon dabei besser sind, eher die Finanzen, da solltest du dann auch wie gewohnt kaufen.
Hinter der E-Mobilität muss man zur Zeit noch mit entsprechender Überzeugung stehen, sonst bringt das noch nichts.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7859
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon ABC » Sa 20. Jan 2018, 17:09

Hallo bm3 8-)

Da gebe ich Dir absolut recht.. ich weiß nicht viel. :lol: Deswegen bin ich hier.

Was ich jedoch weiß, dass es auch praktikabel für uns sein muss.
Auch in finanzieller Hinsicht.

Was meine Haltung zu Umwelt betrifft, so wirst Du sicherlich auch noch andere Faktoren zur Bewertung haben, die die Philosophie meinereiner miteinbezieht. Aber ich glaube, Punkte wie Ernährung, gefahrene Kilometer mit dem Rad, Einkauf bei regionalen Händlern .. sind hier sicherlich nicht angebracht. :lol:

Auf jeden Fall werde ich den Autokauf neu überdenken. Bei allen anderen bedanke ich mich für ihre Zeit, einer Anfängerin mit der nötigen Geduld zu begegnen. :P

Vielleicht ist meine Not auch noch nicht groß genug, um mich von meinem jetzigen Auto zu lösen und ein klares Ja zu Elektro zu äussern.


Allen ein tolles Wochenende, Gruß ABC
ABC
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon iOnier » Sa 20. Jan 2018, 17:36

ABC hat geschrieben:
Das Auto darf nicht mehr als 10.000 Euro kosten.[...]Wir sind eine Runde Probe gefahren; Junior war gleich mitdabei. ...Ehrlich gesagt, ja... das Fahrgefühl war nicht schlecht.. aber eine wirkliche Verbesserung zu meinem Auto jetzt bzgl dem Wunsch nach mehr Platz, ist der ZOE nicht. [...] So jetzt, ohne die Möglichkeit der kostenlosen Befüllung, tue ich mich zu diesem Wechsel sehr sehr schwer. Was sicherlich auch eine Frage der Grösse ist.

Etwa ziemlich genau exakt so hatte ich mir das schon gedacht :-)
Ist ja auch klar, Zweitwagen zu dem Zweck darf nicht zu viel kosten.
Und für unter 10 k€ gibt's halt in brauchbarem Allgemeinzustand elektrisch nur einen gebrauchten Drillling mit Kauf- oder eine ZOE mit Mietakku.
Wenn aber die ZOE schon zu klein ist brauchen wir an der Stelle gar nicht mehr weiter zu diskutieren.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3634
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Elektroauto nur für Viel-Fahrer empfehlenswert?

Beitragvon ABC » Sa 20. Jan 2018, 17:46

Guten Abend Werner

Dann danke ich Dir für Deine Zeit ;-) und für Deine Ehrlichkeit.
Nun, der Grundgedanke "zu klein" bzw die Empfindung, hatten mein Mann und ich gleichzeitig.


Ich werde auf jeden Fall nochmals eine Nacht darüber schlafen. Doch das Bedürfnis "ein anderes Auto" resultiert eben aus dem Wunsch nach mehr Platz.

Gruß ABC
ABC
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AndyMt, Exec, Futzelfupp und 5 Gäste