Elektroauto im Winter

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon tom » Di 30. Dez 2014, 09:34

Das kann ich so nicht rundherum bestätigen. Bin vorgestern eine längere Strecke gefahren. Nach den ersten ca. 50 km habe ich eine Schnellladung an einem 50 kW CHAdeMO Lader gemacht. 22 Sekunden pro % SOC wurden benötigt. Ergibt nach meiner Rechnung eine Leistung von ca. 32 kW. Ist also schon ein Unterschied zu einem 20 kW Lader, der dann sowieso kaum mehr als 18 kW liefern kann.
Aussentemperatur war ca. -5 Grad. Die Akku-Temperatur beim Losfahren 3 Balken, vor dem Laden 4 Balken und nach dem Laden 5 Balken.

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon smart_ninja » Di 30. Dez 2014, 10:50

Der smart-ed begeistert im Winter, insbesondere die Warmluftheizung.
Scheiben frei kratzen war einmal...
Einfach kurz vor Fahrtbeginn das Fahrzeug einschalten und das abgetaute Zeugs von der Scheibe fegen.
Auf der Fahrt in den Schwarzwald auf überwiegend schneebedeckter Fahrbahn und Temperaturen von -4...-9°C lag der Mehrverbrauch bei bekannter Strecke ca. +20% (20,3kW/100km statt 16,4kW/100km)
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1419932623768.jpg
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon TeeKay » Di 30. Dez 2014, 11:44

xado1 hat geschrieben:
Chademo im Winter,Außentemperatur -5 Grad.
Also Schnelllader hin oder her,im Winter reicht ein 20KW Lader

Ja, das ist beim Drilling auch so. Statt bis zu 44kW nur noch 16kW maximale Ladeleistung. Die Hersteller hätten eine Batterieheizung wenigstens optional anbieten sollen. Am 50kW-Chademo ist es egal, ob die notfalls auch mal ein paar Minuten mit 20kW heizt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon midimal » Di 30. Dez 2014, 12:31

Der Botschafter Leaf den ich fahre kommt in der kalten Winterluft auf ca 21-22kW Verbrauch (Sitz-/Lenkradheitzung, Klima ist immer an) Fzg wird so gut wie zu 99% in der Großstadt benutzt. Fahrweise: zack zack :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon ATLAN » Di 30. Dez 2014, 14:40

Greenhorn hat geschrieben:
Beim Ascona war aber bestimmt eine Gehwegplatte im Kofferraum ;-)
Ich oute mich mal; im Manta hatte ich das.


Nicht ganz - 2 Zementsäcke a 50kg, war aber dann meist ausreichend... 8-)

PS: Cool-ein Mantafanta-Experte, meiner war ja quasi der Family-Manta... :mrgreen:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon MaxPaul » Di 30. Dez 2014, 14:43

Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 396
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon lingley » Di 30. Dez 2014, 15:01

Ahh ... hier ist noch einer 8-)
1981: Manta B 2.0 Sport 110PS Einspritzer, Silbermetallic und schwarzer aufgesetzter Heckjalousie + Heckspoiler, verstärkten Hinterachsfedern, weil der hing mir hinten immer zu weit runter, und ... ja ... mit 2 x 25kg Sandsäcken im Winter im Kofferraum !
lingley
 

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon xado1 » Di 30. Dez 2014, 17:23

tom hat geschrieben:
Das kann ich so nicht rundherum bestätigen. Bin vorgestern eine längere Strecke gefahren. Nach den ersten ca. 50 km habe ich eine Schnellladung an einem 50 kW CHAdeMO Lader gemacht. 22 Sekunden pro % SOC wurden benötigt. Ergibt nach meiner Rechnung eine Leistung von ca. 32 kW. Ist also schon ein Unterschied zu einem 20 kW Lader, der dann sowieso kaum mehr als 18 kW liefern kann.
Aussentemperatur war ca. -5 Grad. Die Akku-Temperatur beim Losfahren 3 Balken, vor dem Laden 4 Balken und nach dem Laden 5 Balken.

Gruss Thomas


entscheidend ist die akkutemperatur,ich glaub unter 10 grad akku temp. gehts nur mit wenig leistung
die balken sind zu ungenau.
exakt gehts nur mit leaf spy pro.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon Alex1 » Di 30. Dez 2014, 23:39

Ich hab mal (1992 :?: ) einen gold metallic Manta gesehen. In Bad Kissingen. Echt wahr! Bis dato dachte ich immer, sowas gibt´s nur im gepflegten Witz!

Fuchsschwanz hatte er aber glaubich nicht. Auf jeden Fall keinen ganzen Fuchs als Angabe... :lol:

Paar Jahre vorher hörte ich vom Elektro-Manta (Ende der 80er!), der so 30.000 Mark kosten sollte. 15.000 für den Wagen, 15.000 für die 50 km Kabel... :lol: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8139
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Elektroauto im Winter

Beitragvon nk70wien » Mi 31. Dez 2014, 09:17

Mein Manta steht neben der ZOE in der Garage. Dieses Jahr bin ich damit ca 600km gefahren (Fahrzeugüberprüfung, Opel-Treffen, Hochzeit). Ist aber genauso wie EV-Fahren ein eigenes Fahrgefühl. Kann man nicht beschreiben, muss man erleben.
Und nebenbei ist das Fahrzeug KULT.
Sorry für OT, aber passte so schön.

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste