Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon eSmart » Mo 29. Okt 2018, 23:36

Ich würde die Route von Hannover über Magdeburg wählen. Das ist jetzt kein Spoiler, jeder der schon mal die Strecke gefahren ist, weiß das grad die A7 südlich von Hannover die Pest ist, Baustelle im Harz. Oder ist das schon wieder weg ? Vor 3 Wochen waren das Baustellen ab Hildesheim südlich ohne Ende.
Östlich 20km mehr, aber >200km/h auf einem Teil möglich.
Tja, je nach Wetter und Verkehr.
Die A7 ist wegen der Superbaustelle Hamburg-Hannover auch schon blöd, ich muß aus Nord oft die Landstrasse über Celle nehmen. Die A7 Hannover-Hamburg fahre ich häufig.
Je nach Verkehr gibt es doch diverse Strategien. Langsame Strecken bedeuten hohe Reichweite und weniger Stops.
Eine gute Planung und Glück schlagen da gerne einen schnelleren Wagen auf einer anderen Strecke.
Hannover-A7-südlich in die Schweiz vor 3 Wochen. Letztes WoE nach München Hannover über Magdeburg.
Sehr sehr unterschiedlich generell. Sa war die Strecke frei, das war Warp9. Am So zurück 2h länger.
Da ich jetzt auf der Strecke gesehen habe das an den Raststätten schon mal 4-6 DC Lader stehen, nicht nur 1er, ist dass schon wieder ganz anders.
Psst, Spoiler: Ladepark bei Magdeburg. Tesla SuC der gerne mal zickt und neu mehrere Ionic 350kW plus mehrere 50kW. Da können mehr CCS als Teslas laden. Nur der McD macht dort miese Burger :-P
>90.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Anzeige

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon justmike » Sa 3. Nov 2018, 22:01

Die Teilnehmer stellen sich vor:

justmike
 

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon noradtux » Mo 5. Nov 2018, 10:48

eSmart hat geschrieben:
Das ist jetzt kein Spoiler, jeder der schon mal die Strecke gefahren ist, weiß das grad die A7 südlich von Hannover die Pest ist, Baustelle im Harz. Oder ist das schon wieder weg ? Vor 3 Wochen waren das Baustellen ab Hildesheim südlich ohne Ende.
>% Snip %<
Die A7 ist wegen der Superbaustelle Hamburg-Hannover auch schon blöd,

Bin die A7 gestern von Ulm bis Hamburg gefahren, ist immernoch so. Im Harz und der Rhön werden diverse Talbrücken erneuert.
Lohfelden war am Donnerstag übrigens nur 1 CCS-Ladepunkt nutzbar, die Säule mit den anderen zwei schien abgestürzt zu sein.
Lohfelden und Kirchheim ließen sich nicht mit der Maingaukarte starten.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 267
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Blue shadow » Mi 7. Nov 2018, 17:28

Ich freue mich schon über die Glymse...

Wer streamed live?

Auffällig entspannte Teilnehmer...das Ziel vorletzter zu werden ist anspruchsvoll....das selbst erzeugte Magnetfeld hat doch einen Einfluß aufs Gemüt
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5858
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon santa » Do 8. Nov 2018, 22:53

Hallo,
ich bin einer von denen die Live auf Sendung sind... :D
Super gespannt bin.... :D :D
Benutzeravatar
santa
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 13:38

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon eSmart » Do 8. Nov 2018, 23:09

Die Hürden sind definitv nicht bei den Autos, es sind die Baustellen. Die A7 ist von H nach HH ja wieder entspannter, aber von HH nach H, oh je !
Werde Sa von H in den Harz fahren, mal sehen ob ich das überlebe.
Die Verkehrssituation macht schon ein echtes Rennen aus der Aktion.
Und weiterhin sind die Tesla SuC zu 50% belegt, das heisst das jeder der ab 50% Belegung ansteckt erst mit nur 24kW Ladeleistung anfängt, also reduziert !
Es kann alles passieren.

Wo ist denn das Ziel in München ?
>90.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Nur_noch_elektrisch » Fr 9. Nov 2018, 09:15

Als einer der Piloten beim E-Cannonball 2018 im Kona habe ich mal meine Gedanken in einem Video zusammengefasst.Wer 81 Minuten Zeit hat, kann es sich ja mal antun. Geht bitte mit der Kritik nicht zu harsch mit mir um, denn es ist mein erstes YT-Video und iMovie für iPad ist die Pest!
https://youtu.be/pEhIkjqiO04
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Kona Electric 64 kWh reserviert
Kia Niro 64 kWh reserviert
Tesla Model 3 reserviert - aber leider viel zu spät - bin wahrscheinlich hinten dran (Ende 2019/Anfang 2020 ?)
Benutzeravatar
Nur_noch_elektrisch
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:18
Wohnort: NW von Köln, W von Düsseldorf, SO von Mönchengladbach

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Blue shadow » Fr 9. Nov 2018, 10:41

In 81 min fahre ich strecke im livestream ab...mal schauen ob ich noch ne einschlafhilfe brauche. ;)

Schade, daß kein AmperaE gemeldet hatte..
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5858
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon e-beetle » Mo 12. Nov 2018, 11:59

Wir sind ebenfalls dabei mit einem BMW i3 60Ah.
Somit haben wir einen, wenn nicht den, kleinsten Akku mit :-)
Unter dem Teamnamen 3_Micha_x2_BMWi3_18 werden wir bei Glympse zu sehen sein.
Wir streamen nicht, aber 163° und next move wechseln sich halbstündig ab und berichten.

In unserer "Leistungsklasse" (Akku zu Gewicht), starten 8 Fahrzeuge.
1 x BMW i3 (21 kWh)
1 x Nissan Leaf (24 kWh)
2 x Renault ZOE (22 kWh)
2 x Kia Soul EV (1 x 27 kWh, 1 x 30 kWh)
1 x VW Golf III Citystromer ( ?? kWh)

Im Grunde gibt es vier mögliche Routen, die sich an unterschiedlichen Punkten trennen, und wieder treffen.
Mal sehen, wer welche Strategie fährt 8-)

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 428
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon freifallspoiler » Di 13. Nov 2018, 18:20

Wer Lust auf e-cannonball extrem hat: Ich suche noch einen Beifahrer im Leaf2! Die Fahrt wird also lang! Da ich in München bleibe, kann ich die Rückfahrt nicht anbieten, bin mir aber sicher, dass sich ein Platz für die Rückfahrt bei einem anderen Teilnehmer finden lässt. Ich würde mich freuen, wenn ich nicht alleine im Auto säße!
Nissan Leaf 2. Zero Edition springcloud
bestellt: 19.12.2017
Lieferung 23.8.2018
http://www.elektrisch-ist-besser.de
freifallspoiler
 
Beiträge: 120
Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste