Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon E_Birne » So 18. Nov 2018, 17:16

Für mich ein absolutes noGo die Siegesehrung durchzuführen, wo noch die hälfte der Fahrer/innen unterwegs war.
Längere Praxis-Erfahrungen: i-MiEV, 1stAmpera, ZOE R21 &R90, BMW i3 60&94Ah
Probefahrten: e-Golf 190 & 300, e-up, Ioniq, Leaf 24 & 40

Bestellt 27.03.18: Nissan Leaf 40 kWh Tekna (NewRed)
Auslieferung: 05.10.18
Lieferzeit: 192 Tage
Benutzeravatar
E_Birne
 
Beiträge: 165
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 11:54
Wohnort: Hannover

Anzeige

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon The Stig » So 18. Nov 2018, 17:30

Was für Blödsinn man da liest. Klar hätten ja alle anwesenden bis 0.30 Uhr warten können bevor man dort der Küche den Befehl zum Essen machen gibt und die Ehrung vornimmt. Klar kein Problem. Auch kein Problem das heute viele wieder 600 km zurück müssen und deswegen auch bis früh um 4 rum machen können. Und wenn ich schon Oberschicht lese muss ich kotzen. Wenn man mit einem kurzstrecken Auto auf Langstrecke geht weiß man auf was man sich einlässt. Aber vielleicht sollten genau die laberbacken so einen Event ohne Vorkenntnisse ausrichten. Jetzt weiß man das die kleinen vielleicht gut und gerne eine Stunde oder mehr früher los sollten. Aber das muss man auch gebacken bekommen. So ein Tag ist ja irgendwann rum. Also Zoe Fahrer starten um 5 früh. Tesla um 9.
The Stig
 

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Blue shadow » So 18. Nov 2018, 17:52

Na...das ist schon ein Foul.

Eine Ehrung hätte auch am Frühstücksbuffet stattfinden können.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6165
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Themse » So 18. Nov 2018, 19:36

Natürlich kann man im Nachhinein alles madig machen und so richtig klugscheißen :-(

Ich finde, der E-Cannonball war eine tolle Sache und freue mich schon aufs den E-Canonball 2019 :thumb:

Dann werden wir in der Oberklasse den EQC, den E-tron und den i-pace sehen.
Außerdem wird der Niro, der Leaf plus mit dem 60er Akku und der Ioniq mit dem 40er Akku dabei sein.

Die Ladeinfrastruktur wird weiter ausgebaut sein und die Teslas werden dann an allen Schnellladern
laden können.

Wie Laurin Hahn gestern in München versprochen hat, wird auch die Serienversion des Sion mit dabei sein :-),

Die Karten werden also bis dahin neu gemischt .

Nehmen wir doch von diesem Tag die Erkenntnis mit, dass Elektroautos mit kleinem
Akku und /oder langsamem Lader einfach weniger dazu geeignet sind,
lange Strecken über 500 km an einem Tag zurückrückzulegen,
aber trotzdem ist auch festzuhalten, dass ALLE Teilnehmer angekommen sind,
der Letzte nach 17,5 Stunden.
Es geht also - aber wie immer muss jeder für sich entscheiden ob das etwas für ihn ist !?
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 435
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Rockatanski » So 18. Nov 2018, 19:41

Danke für die Info das alle angekommen sind!

Respekt dafür!!!

VG
Rockatanski
 
Beiträge: 346
Registriert: Di 29. Mai 2018, 08:41

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon umrath » So 18. Nov 2018, 20:15

Themse hat geschrieben:
Dann werden wir in der Oberklasse den EQC, den E-tron und den i-pace sehen.
Außerdem wird der Niro, der Leaf plus mit dem 60er Akku und der Ioniq mit dem 40er Akku dabei sein.


Ich wundere mich ja, dass der I-Pace nicht dieses Mal schon dabei war.
Ich gehe allerdings davon aus - sofern die bisherigen Daten sich bestätigen - dass die 3 Oberklasse-Fahrzeuge keinen Stich sehen werden und froh sein dürften, wenn sie vor eNiro, Kona und Leaf Plus eintrudeln.
Wie sich der IONIQ mit dem 39er Akku schlagen wird, ist schwer zu erraten. Ich fürchte ja, dass es die Kona-Technik wird - und dann darf sich der 39er IONIQ hinter dem alten IONIQ einsortieren. Aber mal abwarten.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey #34 seit 22.11.2018
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2846
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Elwynn » Mo 19. Nov 2018, 11:26

Themse hat geschrieben:
Wie Laurin Hahn gestern in München versprochen hat, wird auch die Serienversion des Sion mit dabei sein :-),


Der dann wohl erst am nächsten Tag ankommen dürfte und gerade gegen die von dir genannte Konkurrenz (e-tron, iPace,EQC etc) einen noch krasseren Defizit einfahren wird als es dieses Mal bei einigen Fahrzeugen bereits der Fall war. Ich mein, real bisschen über 200km Autobahn und allerhöchstens 50 kW DC-Ladeleistung...Da wird nicht viel Platz für Überraschungen da sein bei der Serienversion. Also marketingtechnisch wird die Veranstaltung für Sono Motors nicht gerade hervorzuheben sein :D
Elwynn
 
Beiträge: 442
Registriert: So 22. Okt 2017, 23:36

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon rotwildc1fs » Mo 19. Nov 2018, 11:53

Gibt es eigentlich irgendwo mal eine Übersicht / Zusammenfassung der Fahrzeuge die teilgenommen haben. Welche Routen die Teilnehmer gewählt haben. Welche Ladestrategie sie hatten. Wie groß die Verbräuche waren?
Das wäre doch mal ganz interessant- oder?
Kona Elektro 64 kWh / Style / Schiebedach / Galaxy Grey vorbestellt am 28.7.2018 bei Auto Sangl :D
Benutzeravatar
rotwildc1fs
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:12
Wohnort: im Süden

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Horse » Mo 19. Nov 2018, 12:01

Ich hab's leider verpaßt, auch im Internet.

- Danke für den Link!
The Stig hat geschrieben:
Heute keine 1000m von meinem Zuhause entfernt.

https://www.youtube.com/watch?v=HQhvQrTnZ3g


Langsam aber stetig hat geschrieben:
Der Sangl-Kona war schneller als ein Modell S 85. Die hatten wohl Pech. Einmal sind die sogar 50 Meter vor dem Supercharger liegengeblieben und mussten geschoben werden. Im Motorsport wäre das eine Disqualifikation :)
:o

Glückwunsch an den Kona!

Rita hat geschrieben:
ist der Golf mit Hänger hier im Forum ??
fand das mal ne beachtliche Bastelei

Rita
Würde mich auch interessieren.
Zuletzt geändert von Horse am Mo 19. Nov 2018, 12:10, insgesamt 2-mal geändert.
Horse
 
Beiträge: 419
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Elektroauto-Cannonball von Hamburg nach München

Beitragvon Rita » Mo 19. Nov 2018, 12:04

ist der Golf mit Hänger hier im Forum ??
fand das mal ne beachtliche Bastelei


Rita
Rita
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk, qpnetwork, Sir Henry, ZOEJojo und 12 Gäste