Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon morimaxx » Mi 12. Aug 2015, 07:52

Wenn der Film im Großraum Nürnberg entstehen soll würde ich mal bei der Medienwerkstatt Franken anfragen.
Die haben schon für unseren Sportverein einen Beitrag gemacht, der Werbefilm von der fahrerlosen U-Bahn stammt auch von ihnen.
http://www.medienwerkstatt-franken.de/
Benutzeravatar
morimaxx
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 18. Sep 2014, 20:40
Wohnort: Forchheim

Anzeige

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon feuerwagen » Mi 12. Aug 2015, 08:13

Ich denke man braucht folgende Reihenfolge:

1) Grundidee und Grobkonzept
2) Eine Sammlung von Interessenten als Abnehmer, sprich Sendeanstalten die sowas bei Gelingen und Gefallen ins Sendeprogramm aufnehmen
3) Grobkalkulation
4) Sposoren suchen
5) Team zusammenstellen
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon Cavaron » Mi 12. Aug 2015, 09:05

feuerwagen hat geschrieben:
1) Grundidee und Grobkonzept
2) Eine Sammlung von Interessenten als Abnehmer, sprich Sendeanstalten die sowas bei Gelingen und Gefallen ins Sendeprogramm aufnehmen
3) Grobkalkulation
4) Sposoren suchen
5) Team zusammenstellen


Ja, finde ich gut. Wobei zu 2) wirst du nur Interessensbekundungen hören, jeder wird sich vorbehalten den fertigen Film nach Durchsicht nicht zu senden. Im Zeitalter von YouTube muss man sich um die Verbreitung aber weniger Gedanken machen.

3) und 5) gehört irgendwie zusammen. Ich glaube eine belastbare Kostenkalkulation können nur Experten zusammen stellen. Dazu würde ich tatsächlich mal die Medienwerkstatt Franken anfragen (danke morimaxx), allerdings erst nachdem ein Script steht. Sonst wissen die ja nicht, wie viele Szenen an welchen Drehorten usw.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon leonidos » Mi 12. Aug 2015, 09:43

Frage mich was das Ziel bzw. wer die Zielgruppe des Films sein soll?

Vorschlag:

Ziel ist viele (noch) nicht eMobil Fahrer von der Crowdfunding Idee zu begeistern.

Wir müssen es schaffen, viele Leute zum Spenden zu bewegen, auch ohne dass sie momentan ein eAuto besitzen.

Dann weichen wir das "Geheimbund-Image" von CF und DSK auf und bekämpfen das Kernproblem der Elektromobilität (zu wenig Ladesäulen)

Nachtrag

Durch den Bericht im ARD besteht ja die Gefahr, dass die obrigkeitshörige Masse resigniert.
"Wenn schon die geballte Automobilindustrie und die Politik gegen die Elektromobilität ist, was wollen wir kleinen Leute da ausrichten"

Umso wichtiger ist es aufzuzeigen, dass sich etwas bewegt und dass es Leute gibt, die nicht abwarten sondern handeln.
Und das Ganze trotz oder gerade weil alle mauern.

Ein Möglichkeit wäre ein Bauprojekt komplett zu dokumentieren oder einen Workshop zu filmen, "seht her, wie einfach es ist, eine Ladesäule bzw. - box zu bauen"
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon feuerwagen » Mi 12. Aug 2015, 10:54

leonidos hat geschrieben:
Ein Möglichkeit wäre ein Bauprojekt komplett zu dokumentieren oder einen Workshop zu filmen, "seht her, wie einfach es ist, eine Ladesäule bzw. - box zu bauen"


Ja genau diese Bauprojekte sind der alternative Aufhänger neben dem E-Auto Fahren. Etwas schaffen, basteln, zeigen, dass man was kann.

Ich glaube sowas hat immer seine respektable Resonanz (und Einschaltquote) wenn Menschen gezeigt/begleitet werden die sich für was ungewöhnliches begeistern und dabe so ihre Abenteuer bestehen.
Genau auch deshalb braucht man die Probleme nicht ausklammern. Nur ist es ein Unterschied ob man Probleme, Fallstricke, Mühen als Fehler oder als Herausforderung darstellt.

Was das Filmprojekt betrifft sehe ich an den Vorschlägen dass es nicht nur um die privat initiierten Ladestationen geht sondern um eine andere enthusiastischere weniger bedenkenträgerische Darstellung der E-Mobilität.
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon Elektrolurch » Mi 12. Aug 2015, 11:08

Ein paar konkrete Visionen wären auch gut.

Szene 1: Belebte Straßenkreuzung mit Verbrennern: PKW, LKW, Busse, Moppeds, Roller. Ampel rot. Alle halten an. Motoren laufen (fast) alle weiter. Ziemlicher Lärm. Ampel wird grün: Lärm schwillt dramatisch an, als alle losfahren. Abgaswolken.

Szene 2: Belebte Straßenkreuzung ausschließlich mit EV. Ampel rot. Alle halten an. Stille. Vögel. Ampel wird grün: Alle surren los, es bleibt relativ still. Auf der Grünfläche direkt neben der Straße liegen Leute auf Picknickdecken.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon Alex1 » Mi 12. Aug 2015, 12:09

Da kommen ja einige Visionäre zusammen :D :D :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8120
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon ev4all » Mi 12. Aug 2015, 12:16

Etwas ähnliches gibt es schon: http://youtu.be/kPHLblJQQwY
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon rolandk » Mi 12. Aug 2015, 12:21

Elektrolurch hat geschrieben:
Ein paar konkrete Visionen wären auch gut.

Szene 1: Belebte Straßenkreuzung mit Verbrennern: PKW, LKW, Busse, Moppeds, Roller. Ampel rot. Alle halten an. Motoren laufen (fast) alle weiter. Ziemlicher Lärm. Ampel wird grün: Lärm schwillt dramatisch an, als alle losfahren. Abgaswolken.

Szene 2: Belebte Straßenkreuzung ausschließlich mit EV. Ampel rot. Alle halten an. Stille. Vögel. Ampel wird grün: Alle surren los, es bleibt relativ still. Auf der Grünfläche direkt neben der Straße liegen Leute auf Picknickdecken.


Prima Idee, wo bekommen wir jetzt die Kreuzung her? In Hamburg gibt es so einige, wo es dann vom Volumen sicher gut passt. Nur die bekommt man sicher nicht so ohne weiteres Verbrennerfrei.
Auf einem Verkehrsübungsplatz wäre es lächerlich.

Was auch gut passt: Fähre! Immer dann, wenn die Fähre kurz vor dem Ziel ist, wird es laut auf dem Schiff.

Mit der entsprechenden Anzahl von EVs könnte man so eine Fähre locker "kapern" ....

Bei meiner letzten Tour durch Österreich habe ich übrigens auch wieder ein Bild gesehen, was die E-Mobilität in ein besseres Licht setzt: die Ladeweile. Die Petrolheads mokieren sich, das die Ladung von E-Fahrzeugen so lange dauern würde. Da frage ich mich, was die Leute an den Tankstellen machen, wenn sie sich dort anstellen, um Benzin zu bekommen. Manch einer stand da bestimmt über 15-20 Minuten bis er dran kam. Dann noch tanken und bezahlen........

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Eine ganz verrückte Idee - die Crowdfunding-Doku

Beitragvon leonidos » Mi 12. Aug 2015, 12:53

@roland,
sehr gute idee, thema ladeweile und was man da so alles anstellen (kaufen) kann um potentielle Paten (Geschäftsleute) zu gewinnen.
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AbRiNgOi, DeepB, Pharmy und 7 Gäste