Ein exklusiver Witz

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon Hasi16 » Mi 22. Okt 2014, 17:44

Audi - Vorsprung durch Ankündigungen... :lol: :lol: :lol: :lol:
Hasi16
 

Anzeige

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon STEN » Mi 22. Okt 2014, 18:25

Was wollen die DE-Primuse denn eigentlich die nächsten 4 Jahre machen?
Das Tesla MS steht doch bei denen 100-Pro schon zerlegt in einem R&D Labor herum.

Sie bringen was raus, was bei Tesla heute schon Stannd der Technik ist?
Die haben sich doch komplett die falschen Ziele gesteckt.

Die Porsche / Daimler / Audi E-Karre muss im Jahr 2018 800km weit kommen und in 20 Minuten
geladen werden können und darf dabei die 2000kg Grenze nicht durchbrechen.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon Bauchweh » Mi 22. Okt 2014, 18:51

@serpico
Und dann kommt ein Össi namens Demel (eingesetzt von Piech) und vergrault sämtliches technisches KnowHow

immer schön höflich bleiben. Den Demel haben wir bewußt zu euch "Pifke" gechickt um den wirtschftlichen Vorsprung im Autobau zu reduzieren. :mrgreen:
War doch gut so die Eintscheidung mit dem Hybrid, oder Toyota ist da sowieso erfolgreicher. :lol:
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon zitic » Mi 22. Okt 2014, 19:20

Wird natürlich wieder schön mit "Tesla-Fighter" usw. aufgebauscht. Klassische Effekthascherei. Meint hier wirklich wer, dass da einer sitzt und sagt "Oh, wir müssen Tesla etwas entgegen setzen! Machen wir's schnell bis 2021!". Das zeigt eher wie nüchtern sie da ran gehen.

Da ist nichts zum Lachen. Dass ist halt die traurige Realität.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon sonnenschein » Mi 22. Okt 2014, 19:28

Nun ja, bezüglich der deutschen Autobauer sag ich nur: Hochmut kommt vor dem Fall.
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 725
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon Oeko-Tom » Mi 22. Okt 2014, 19:42

Die brauchen 4 bis 7 Jahre um etwas vergleichbares wie den Tesla S auf die Reihe zu bekommen?
Na dann Gute Nacht, Deutsche Automobilindustie!

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon zitic » Mi 22. Okt 2014, 19:50

Damit es in den Plattformplan passt. That's it. Ob es wirklich intelligent ist so lange zu warten sei dahingestellt. Aber das sind halt eher finanziell strategische als technische Probleme. Und ich denke auch, dass sie zu lange warten. Aber ein tumbes "bei Tesla verdient man damit Geld, als müssten die anderen doch auch automatisch" halte ich auch für zu wenig differenziert. Das unterschätzt auch Tesla.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon serpico » Mi 22. Okt 2014, 20:09

Bauchweh hat geschrieben:
@serpico
immer schön höflich bleiben. Den Demel haben wir bewußt zu euch "Pifke" gechickt um den wirtschftlichen Vorsprung im Autobau zu reduzieren. :mrgreen:

wie gut das ich kein Pifke bin, sonst wär i jetzt wohl beleidigt :D :mrgreen:
serpico
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 21. Okt 2014, 10:15
Wohnort: Zürich

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon Mike » Mi 22. Okt 2014, 20:16

Liegt es an der Presse, oder sind Porsche und Mercedes wirklich so naiv? :roll:
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Ein exklusiver Witz

Beitragvon Jack76 » Mi 22. Okt 2014, 20:43

Im Grunde alles richtig, ihr vergesst aber eines. Der deutsche Michel kauft idR was ihm durch Autoblöd & Co. vorgekaut wird. Und macht Euch nichts vor, die deutsche Motorpresse hat noch gar nicht richtig losgelegt mit dem Tesla-Bashing oder -ignore, das könnt Ihr dann in voller Pracht ab 2018/19 bewundern.... Die Meldungen zum Model S sind doch in der Regel nur Randnotizen, kleine Achtungserfolge etc. aber das MS wird ja auch nicht als große Gefahr angesehen. Es gilt ja landläufig noch die Meinung 100k EUR Spielzeug für Leute die es sich leisten können etc... Komischerweise liegt der Einstieg ja wesentlich niedriger, aber das ist nunmal nicht die kolportierte Meinung und Hänschen blöckt das halt nach...
Und zum Thema -ignore Modus schaut doch mal wie viele Beiträge Ihr so zum Zoe findet? Der wird praktisch totgeschwiegen, also ist er tatsächlich auch für einen Großteil der potentiellen Käufer quasi nicht existent, die mehr als doppelt so teuren eGolfs und i3 findet man dagegen schon häufiger... Beworbenes Meinungsbild: "für den betuchteren Mittelstand, aber auch nur im näheren Stadtumfeld benutzbar." Ach und falls doch einer auf die Idee käme Zoe mit Smart und e-up, i3 etc zu vergleichen, naja, die Ergebnisse dürften,schon im Vorfeld klar sein... Auch bei Einzeltest kommt da nur Blödsinn rüber... Beispiel gefällig? ADAC Testbericht zur Zoe bemängelt bei der Tür würde es nur zwei Haltepositionen (rasten) geben, zack Punktabzug beim Komfort, schau ich bei der alten C-Klasse nach, Moment mal die hatte auch nur zwei Rasten, aber das steht dann natürlich nicht im C-Klasse Testbericht.... Ja ne, iss klar... Ok, ich möchte jetzt natürlich auch nicht ne C-Klasse mit nem Zoe vergleichen, da spricht die Fahrzeugklassen, der Preis und der schon ausgewickelte "Premium"-Anspruch dagegen, aber Ihr versteht vielleicht worauf ich hinaus will, wer Unannehmlichkeiten zum Punktabzug sucht findet sie halt oder ignoriert sie bei anderen Fahrzeugen....
Teslabashing gibt's ja auch schon in kleineren Dosen, siehe AMS Reichweitentestquatsch, die immer wieder zitierten 100kEUR Anschaffungskosten, seit Neuestem hör ich immer wieder den Blödsinn, der Tesla kann nur zweimal kurz voll beschleunigen, dann ist der Motor überfordert und wird sicherheitshalber runtergeregelt (da kam mal ne gezielt schlecht formulierte Halbwahrheit in irgendjemand Motorzeitung zu, jetzt les ich so'n Quatsch dauern bei irgendwelchen Kommentaren unwissender Vollpfosten)... Naja, so läuft hier in D das Spiel halt, und aus dem gleichen Grund wird Model III ab 2018 ignoriert, dann schlechtgeredet und wenn dann doch irgend ein überteuerter A4E oder C-Klasse ED auf den Markt kommt, werden diese durch die Motorpresse entsprechend platziert und die Meinung der Masse schon passend "gebildet", dass diese und nur diese Fahrzeuge das absolut und einzig Wahre sind, ein Hoch auf die Speerspitze der deutschen Automobil-Ingenieurskunst.... (Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich dazu kotzen könnt....). Achja und Mutti wird das Ganze natürlich dann mit der entsprechenden Verbrenner-Abwrackprämie unterfüttern, damit auch ja die Autos gekauft werden, inkl. irgend nem fiesen Dreh, wie nur deutsche Fahrzeuge davon profitieren, nicht das da noch einer nen Tes.... Neeeneeeneee.... So geht das doch nicht!!!!
Nachdenkliche Grüße
Jack

PS: ob auswandern hilft? Vielleicht nach Norwegen, Holland oder???
Jack76
 
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JuGoing und 3 Gäste