"Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon mitleser » Sa 9. Mai 2015, 08:30

graefe hat geschrieben:
Oder würde jemand im Ernst behaupten, dass es ein günstiges Elektroauto mit hoher Reichweite gibt bzw. dass es genug Ladesäulen gäbe?
Nein,aber lass mal den Kostenfaktor weg,dann fallen die beiden anderen Faktoren Reichweite und Ladesäulen dank Tesla als Argument schonmal weg. Es wird hier so dargestellt als ob es problematisch wäre alle 3 Faktoren einzeln umzusetzen, und das gefällt mir nicht. Und was soll der Schrei nach "Industrie und nationalen Regierungen"? Tesla macht es ja vor dass es auch über die Hersteller laufen kann. Der ganze Artikel spiegelt doch ne billige Interessengemeinschaft wider,mit Journalisten die nicht recherchieren,Medien die irgendwas schreiben Hauptsache sie sind auf "Sendung" und den üblichen Verdächtigen. Also eigentlich so wie immer ;)
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon eDEVIL » Sa 9. Mai 2015, 09:17

graefe hat geschrieben:
Steht doch in dem Artikel: "Hohe Kosten, Mangel an Infrastruktur und zu geringe Reichweite". Stimmt!

Das sind doch alles Punkte, die man verädnern kann. Klar wird es wohl so schnell keine 9999,- Dacia als eAuto geben, aber
Warum gibt es keinen A6 mit 85 kwh Akku und 170KW CCS-LAdung?
Die hohen Kosten kommen (den Akku mal ausgenommen) primär von geringen Stückzahlen. Ein Elektromotor mit Leistungselektronik ist doch nicht teuerer als ein hochgezüchteter 3.0 TFSI
Von der LAufruhe und Ansprechverhalten müßte man eher mit nem 8Zyliner vergleichen.

IM Vergleich ist es ja eher so, das bei gleich Stückzahlen der A6e günstiger wäre als ein Verbrenner mittlerer Leistung.
Mit Akku wird es dann etwas teurer, aber dafür entfallen die Spritkosten zum großen Teil
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon Robert » Sa 9. Mai 2015, 10:15

Er sagt es doch: " Von TESLA weiß ich nichts."

Sollte er aber. Denn aktuell fährt ein TESLA P85D Kreise um einen Panamera. Zum Bruchteil der Kosten und all den EV-Vorteilen.

Sein geistiger Bruder ?

quote-there-s-no-chance-that-the-iphone-is-going-to-get-any-significant-market-share-no-chance-steve-ballmer-208933.jpg


:mrgreen: Übrigens mit Porsche Hybrid Fahrern habe ich eher Mitleid. Bei TESLA Respekt.

Aber TESLA kann froh sein, dass die Big Boys alle noch pennen. Macht es mit dem Model III nämlich einfacher.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon barneby » Sa 9. Mai 2015, 11:42

Anscheinend kennt Müller den Herrn Piëch nicht !
Der "ehemalige" kurvt doch mit nem MS durch Salzburg :mrgreen:
allgemeine-themen/ferdinand-piech-und-die-elektromobilitaet-t3960-40.html#p83477
barneby
 

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon tubi » So 10. Mai 2015, 06:45

Hat Piëch die Paparazzi hoch bezahlt, damit die Fotos nicht veröffentlicht werden...?
Sind die Smartphones kaputt, um das Schauspiel fest zu halten ?
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon Jack76 » So 10. Mai 2015, 09:28

Bitte, bitte, ich hoffe inständig, dass dieser Volltrottel VW Vorstandschef wird und Winterkörnchen den Aufsichtsratsvorsitz übernimmt, dann geht VW endlich einer rosaroten Zukunft entgegen... :D :D :D
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon Rudi L. » So 10. Mai 2015, 11:03

Bevor Wendelin Wiedeking bei Porsche ans Ruder kam war Porsche defizitär und ein Übernahmekandidat. Wenige Jahre später sind sie ein hochprofitables und wertvolles Unternehmen. Wiedeking hat damit seine Qualitäten als Unternehmer hinlänglich bewiesen. Was hat dieser Herr Müller als sein Erbe vorzuweisen?

Tesla hat an den Autos mehr Marge als viele Modelle aus dem VW Konzern, der Betrieb selber expandiert, investiert und dadurch werden Verluste realisiert. Nichts ungewöhnliches solange die Investoren und Banken das mitmachen. Tesla hat eine Perspektive und ist innovativ, das macht die Marke schon heute so wertvoll.

Vor diesem Hintergrund wirkt die Häme des Herrn Müller sowas von billig und unwürdig. Mögen die Verantwortlichen der Konzernspitze entscheiden ob das wirklich der richtige Mann am richtigen Platz ist.
Rudi L.
 

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon Karlsson » So 10. Mai 2015, 21:53

Rudi L. hat geschrieben:
Tesla hat an den Autos mehr Marge als viele Modelle aus dem VW Konzern, der Betrieb selber expandiert, investiert und dadurch werden Verluste realisiert. Nichts ungewöhnliches solange die Investoren und Banken das mitmachen.

Wenn man die Investitionen in die Zukunft aus der Bilanz rausrechnet, muss die Zahl unterm Strich halt eine schwarze sein - dann ist doch alles in Butter.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon Spaßbremse » Mo 11. Mai 2015, 08:20

Ich war auf einer Veranstaltung, bei der genau dieser Herr Müller die sensationell niedrigen Verbrauchswerte seiner Hybridmodelle beworben hat. Ein Witz, wenn man weis, wie diese Werte zustande kommen. Und ich bin den Panamera-Hybrid probegefahren. Mit knapp 10 kwh im Akku bin ich bei schönstem Wetter und extrem zurückhaltender Fahrweise 18 km weit elektrisch gefahren (Stadt / Landstrasse), dann war der Akku leer. Was für ein technologischer Schwachsinn.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 308
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: "Ein Elektroauto will doch keiner" Porsche Chef Müller

Beitragvon tubi » Mo 11. Mai 2015, 11:24

...anders kann man diesen technischen Aufwand nicht bezeichnen.
Wie fährt eigentlich ein BMW i8 elektrisch, das waren doch auch so homöpoathische Reichweiten oder ?
Das ist alles so peinlich...
Dann lieber ein Birdy (Faltrad) in den deutschen Hybridkarren legen und die paar Kilometer in der Stadt radeln...
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste