Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon erunner » Mo 14. Nov 2016, 18:41

@yadiori, thx, ich müsste auch suchen...
Nissan, mein ENV hat auch 24 brutto, real gehen knapp über 21 rein. Bei BMW ist Brutto, bei anderen weiß ich es nicht ohne suchen.
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Anzeige

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon JoDa » Di 15. Nov 2016, 15:41

@erunner, yadiori
Danke für den Hinweis.
Hab mir jetzt die Mühe gemacht und einige Herstellerangaben von Akkukapazität gegoogelt:
Netto: Renault
Brutto: BMW, Tesla, Nissan
Netto und Brutto: VW
Unklar: Hyundai
Wenn Ihr mir die Bruttokapazität vom Ioniq EV mit Quellennachweis nennt, bessere ich den Wert gerne aus.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 558
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon erunner » Di 15. Nov 2016, 16:17

Werden wir wohl erst wissen, wenn die ersten Ioniq's von Greeks auseinander geschraubt werden .-)
Soweit ich weiß gibt es da von Hyundai keine Infos...
Geschätzt müssten es wohl ca. 31-32 kwh sein, aber eben nur geschätzt.
Benutzeravatar
erunner
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 2. Jun 2016, 22:50

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon KyRo » Mi 16. Nov 2016, 12:58

Die 28kWh sind lt. User Ioniq die nutzbare Kapazität.

Zum Diagramm - will ja nicht schon wieder meckern, es geht in die richtige Richtung :mrgreen:

Bitte aber das Diagramm von 0|0 starten - dann kann man jedes Auto mit jedem wieder in folgender Weise vergleichen:

1. Gerade von 0|0 zum Datenpunkt des Autos
2. Alle über der Geraden => höhere Effizienz, alle darunter => niedrigere Effizienz

Startet das Diagramm nicht bei 0|0, lässt es sich letztlich nur erahnen - z.B. wird das zwischen Zoe und Ioniq tatsächlich ein knappes Rennen :D
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 466
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon Helfried » Mi 16. Nov 2016, 13:03

KyRo hat geschrieben:
Bitte aber das Diagramm von 0|0 starten


Tut es doch!
Diagramm vom So 13. Nov 2016, 12:58, oder?
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon JoDa » Mi 16. Nov 2016, 21:47

@erunner, KyRo, Helfried
Glaube auch, dass die 28kWh des Ioniq EV die Bruttokapazität ist.
Hab jetzt in der Tabelle und im Diagramm soweit ich weis nur mehr Bruttokapazitäten.
"Trendgerade" ging vorher schon durch Fixpunkt (0/0).
Aus Platzgründen habe ich die Achsen nicht bei 0 beginnen lassen,
hab das jetzt geändert um das Diagramm zu vereinfachen.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 558
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon yadiori » Mi 16. Nov 2016, 22:38

Sehr schön! Gefällt mir so sehr gut. Danke für die Arbeit, nützlich für den Vergleich. :)

Der Ioniq hat allerdings 28kWh netto. Leider ist die Brutto-Kapa wohl nicht bekannt (?oder?). Man kann es anhand des Leafs vielleicht mit 30-31 kWh abschätzen.

Der BYD scheint ja ein ziemlicher Ausreißer zu sein. ist er er so schlecht? Der zieht den Schnitt ordentlich runter. :mrgreen:
yadiori
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:08

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon Poolcrack » Do 17. Nov 2016, 09:20

erunner hat geschrieben:
Werden wir wohl erst wissen, wenn die ersten Ioniq's von Greeks auseinander geschraubt werden .-)

Ich glaube nicht, dass die ersten Ioniqs von Griechen auseinandergeschraubt werden. ;) :lol: :lol:
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon JoDa » Do 17. Nov 2016, 10:04

yadiori hat geschrieben:
Der BYD ed scheint ja ein ziemlicher Ausreißer zu sein. ist er er so schlecht? Der zieht den Schnitt ordentlich runter. :mrgreen:

Ja, weil er einen anderen Akku (LiFePO4= Lithium-Eisenphosphat) mit niedrigerer Energiedichte eingebaut hat. Da der BYD e6 für den Einsatz als Taxi (mit hoher Kilometerleistung) optimiert wurde, ist auch die Nettokapazität weit geringer gewählt als die Bruttokapazität. Daher ist er um ca. 400kg schwerer als ein anderes Elektroauto mit vergleichbarer Reichweite.

Nein, weil LiFePO4-Akkus preisgünstiger sind, und der BYD e6 eine höhere Zyklenfestigkeit aufweist. BYD garantiert für den e6 4000 Vollzyklen! (= ca. 1,4 Mio. km)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 558
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Verbrauchsvergleich von Elektroautos

Beitragvon yadiori » Do 17. Nov 2016, 10:05

Es gibt jetzt das offizielle Rating für den Ioniq, das hat sich noch ordentlich verbessert:
http://www.fueleconomy.gov/feg/Find.do? ... s&id=38431

124 Meilen EPA-Range, also 198,4km
Als Brutto-Batteriegröße würde ich wohl 31kWh vermuten. Auf jeden Fall eine sinnvollere Schätzung als die aktuellen 28kWh.

Edit: Danke für die Info zum BYD, gut zu wissen!
yadiori
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E-lmo, KrickKrack und 14 Gäste