Editorial zu Elektroautos in AllesAuto 12/2015

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Editorial zu Elektroautos in AllesAuto 12/2015

Beitragvon Turbothomas » Fr 25. Dez 2015, 10:44

AbRiNgOi hat geschrieben:
Mein Sohn is gestern erst um Mitterncht nach Hause gekommen, vorher ist es die ZOE mit meiner Tochter rum gefahren. Erst gegen 0:30 durfte sich meine ZOE ausruhen und an der Garagen Ladestelle nuckeln. Denke so um 5:00 war sie fertig. Und jetzt los, noch ist der Akku warm :)
Meine kleine ZOE würde sich wünschen, nur einen 8 Stundetag zu haben...



Sei froh, dass Du eine Zoe hast. Der Werkstattservice ist schnell erledigt. Ein Verbrenner hat längere und teuerere Boxenstopps. :lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Editorial zu Elektroautos in AllesAuto 12/2015

Beitragvon kai » Fr 25. Dez 2015, 11:28

Spürmeise hat geschrieben:
Toumal hat geschrieben:
das wuerde aber nur eine sehr geringe Ladeleistung haben. Ich will ja nicht stundenlang Laden sondern evtl. nach dem Pendeln noch einkaufen oder abends ausgehen. Alles kein Problem.

Genau das funktioniert eben nicht für die Allgemeinheit, denn die Kraftwerksleistung müsste verzwanzigfacht werden. Beispiel für D: 44 Mio. PKW werden direkt nach Feierabend mit 43 kW geladen :arrow: 2000 GW Kraftwerksleistung notwendig.


Moin,

ich denke, Deine Annahmen für die Zukunft sind zu negativ.

1.) Es gibt heute schon Batterie-Pufferspeicher um das Ladethema mit 22kw/44kw oder schneller technisch zu lösen. Und die gibt es erst recht in 2050, wenn es um 44 Millionen Autos geht. Bis dahin hat jedes Haus / Quartier einen Stromspeicher.
Ladestationen die dann mit 300kw laden oder hoher, kommen ohne Puffer eh nicht aus.
2.) In Zukunft wird es sehr wahrscheinlich keine 44 millionen Individual-PKW geben. Was ist mit den autonomen Car-Sharing ? Sollte man nicht ignorieren.
3.) Es gibt heute schon finanzielle Anreize lastvariabel zu laden. Warum sollte man das bis 2050 abschaffen ? Siehe:
http://news.eneco.com/renault--eneco-co ... c-vehicles

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wnjwd und 13 Gäste