ECHTER grüner Strom

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Tho » Mi 9. Sep 2015, 08:37

Oder genossenschaftliche Engagament und somit die Energiewende "von unten" unterstützen:
http://buergerwerke.de/
Damit hat jeder die Möglichkeit sich als Genosenschaftsmitglied einer regionalen Bürgerenergiegenossenschaft an Stromerzeugung und Handel zu beteiligen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon wp-qwertz » Mi 9. Sep 2015, 08:38

ja, vertrauen kannst du ja auch diesen anbeiter - nur ebne m.m nach nicht darauf, dass du "echten"/ nachhaltigen ökostrom beziehst, sondern mit deinem geld leider nur "alten ökostrom aus ö/ norwegen" kaufst, wenn überhaupt. und: neubau ist mit deinem geld auch nicht geschehen. schade :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4113
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon wp-qwertz » Mi 9. Sep 2015, 08:41

bürgerbeteiligung finde ich auch gut! nur: an was für kraftwerken beteilige ich mich dann? möglichst eben bitte wind, sonne, wasser und das hier vor ort und neu :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4113
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Tho » Mi 9. Sep 2015, 08:53

Bürgerenergiegenossenschaften (wenn es in der Nähe noch keine gibt "einfach" eine gründen) können Ihren Strom (PV, Wind, Wasser) an die Bürgerwerke vermarkten, die wiederrum von jedermann als Stromanbieter gewählt werden können.
Die Bürgerenergiegenossenschaften sind Mitglieder der Bürgerwerke, erhalten also aus den Gewinnen wieder Rückflüsse die sie wieder in neue Anlagen oder als Ausschüttung an ihre Genossen geben können.

http://buergerwerke.de/strom-vermarkten ... itglieder/
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Alex1 » Mi 9. Sep 2015, 09:23

Ich hab jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, aber hier sind die einzigen drei echten und auch zeitgleichen Ökostromanbieter in D aufgelistet: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kostrom#Zeitgleich

Wenn ich das richtig im Hirn habe, können Kraftwerke, die nach dem EEG gefördert werden, nicht als "neue Ökostromkraftwerke" genutzt werden. Deswegen finden die Neubauten im Ausland statt.

Das schadet aber auch nix. Ob das kg CO2 hier oder in Norwegen eingespart wird, ist doch eh egal, oder?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Maverick78 » Mi 9. Sep 2015, 09:37

Wasserkraft ist in Deutschland so ein Thema...
Ich war ja mit der Solarmobilverein Erlangen im 160MW Pumpspeicherwerk in Happurg. Betreiber ist Eon.

Was ich da erfahren habe lässt mich stark daran zweifeln, das die Deutsche Regierung wirklich an einer Energiewende interessiert ist. Dieses Pumpspeicherwerk diente ursprünglich dem Lastausgleich und kann binnen 5s angefahren werden, rein durch Wasserkraft. Dieses Kraftwerk ist nur ein Beispiel für viele Pumpspeicherwerke in Deutschland.
Da sich der Betrieb für die Erbsen zählenden Finanz'ler nicht rentiert und zu wenig Rendite abwirft, wurde das Kraftwerk als eines von vielen vor 2 Jahren still gelegt, eine erneute Inbetriebnahme ohne Modernisierung und Sanierung ist aus Kostengründen zweifelhaft. Dafür lässt man lieber Kraftwerke wie Irsching 3-5 permanent als Reserve am Netz (Standby).
Grund für das ganze ist die Netzpolitik. Pumpspeicherwerke müssen, da sie ja auch Strom beziehen, z.b. doppelt Durchleitungsgebühren und andere Abgaben Zahlen. Hier wird also quasi ein umweltfreundlicher Betrieb durch Kosten abgewürgt. Dabei wären solche Pumpspeicherwerke ideal beim Thema Energiewende, tagsüber überschüssigen PV und Windstrom zum umpumpen nehmen und nachts als Ausgleich laufen lassen, früher war es umgekehrt.
Hier müsste die Politik eingreifen und ein abschalten von Pumpspeicherwerken verhindern, stattdessen werden moderne Kohlekraftwerke gefördert...
Deswegen sehe ich diese ganzen Ökostrom Tarife mit Wasserkraft sehr skeptisch. Die Mengen die hier in DE verkauft werden, können nicht aus Deutschland stammen. Ich habe mich daher auch für regionale Bürgerenergie entschieden, auch wenn es mich über 200€ jährlich mehr kostet, wie das günstigste Mitbewerber Angebot mit OK-Label aus skandinavischer Wasserkraft.

Ein gutes hat jedoch ein stillgelegtes Pumpspeicherwerk, es gedeihen die Fische prächtig.
Maverick78
 

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Dadycool » Fr 11. Sep 2015, 09:27

Kann einer was zu Care Energy sagen? Ich bin eigentlich recht begeistert von den Dingen die der Farenski so macht und sein "Sponsor" Care Energy macht schon Eindruck was sie bei der Energiewende und auf dem Energiemarkt vorantreiben aber bin ich mir trotzdem irgendwie unsicher. Wenn das alles stimmen würde was da so erklärt wird würde ich so ein Unternehmen auch gern unterstützen. Bin auch gespannt was jetzt aus der Care Partei wird.
Ansonsten tendiere ich gerade zu Naturstrom wobei Lichtblick ja mit der Tesla Batterie an den Start geht an der ich auch sehr interessiert bin.
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Alex1 » Fr 11. Sep 2015, 10:23

Nun ja, laut https://de.wikipedia.org/wiki/Care-Energy sieht´s so aus:

Geschäftsmodell und -gebaren des Billigstromanbieters stießen wiederholt auf Kritik. Ab Mai 2012 kündigten mehrere Versorgungsnetzbetreiber Care-Energy den Netzzugang. Mehrere Warnungen vor Vertragsabschlüssen mit Care-Energy wurden ausgesprochen, unter anderem vom Bundesverband der Verbraucherzentralen
Also offensichtlich ein Billigheimer mit dubiosem Geschäftsgebaren.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon wp-qwertz » Fr 11. Sep 2015, 12:27

ich mache mir das da in diesem sehr verzweigten und undurchsichtigen markt einfach: alles anbieter, die nicht bei atomausstiegselbermachen.de gelistet sind, sind für mich keine sogenannten "echten ökostromanbieter".
auf der hp von care energy habe ich nirgends ein lable/ zertifikat für den sogenannten ökostrom von denen entdeckt. sie schreiben, sie würde es einem vorlegen, wenn ich als kunde danach frage, aber warum ist es/ diese nicht auf der hp zu sehen?
alles etwas schwammig, und viel fassade...

und scheinbar kommt er aus "alten" kraftwerken europaweit... ich würde ihn nicht nehmen wollen!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4113
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ECHTER grüner Strom

Beitragvon Dadycool » Mo 14. Sep 2015, 10:45

Naja der Einsatz für die Energiewende über Leben mit der Energiewende (TV) ist schon nicht ganz ohne. Dass so einer in der Öffentlichkeit von allen Seiten angegriffen wird ist nur verständlich. Der Qautsch, den die wahrheitsverdrehende Presse dazu kund tut spricht eher für CARE ENergy. Ich hab trotzdem erstmal zu Naturstrom gewechselt und beobachte das weiter.
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste