E-Interessenten aufgepasst!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon lautlos-unterwegs » Mi 6. Mai 2015, 12:15

Nachfolgend eine Warnung an alle E-Interessenten: Nachdem sich das Gerücht, dass die auf Langstrecken teils notwendigen Ladepausen langweilig sind sich wohl nicht erhärten ließ, hat ein findiger AMS Redakteur nun herausgefunden, dass die Zeit des Kraftstofftankens an der Zapfsäule eine "Zeit der Ruhe und des Abwartens" bedeutet, gewissermaßen eine Auszeit vom hektischen Alltag. Diese Warnung hier nur, um möglichen Gesundheitsschäden beim Umstieg auf ein E-Auto vorzubeugen. Besonders gefährlich ist aus meiner Sicht deren Nutzung nur im City-Bereich, da der Zeitbedarf des abendlichen Einsteckens des Ladekabels für eine ordentliche Auszeit sicher nicht ausreichend ist.

ImageUploadedByTapatalk1430910869.410782.jpg


Aus AMS 9/2015, Vergleich ZOE vs i3
lautlos-unterwegs
 
Beiträge: 205
Registriert: So 3. Aug 2014, 12:39

Anzeige

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon TeeKay » Mi 6. Mai 2015, 13:54

Mal wieder geschickt suggestiv formuliert. Durchschnittlich 66min neben der Tanksäule steht man also. Das ist sogar übertrieben - die durchschnittliche Tankzeit beträgt nur 34min*. Schnell setzt der flüchtige Leser die 66min mit dem Jahreszeitaufwand für das Tanken gleich. Tatsächlich beschränkt sich der Zeitaufwand aber nicht auf die reine Tankzeit, sondern auch An- und Abfahrt, Aussteigen, Einsteigen, Zapfhahn reinstecken, Zapfhahn ausstecken, Gang zur Kasse, Warten an der Kasse, mitunter Warten an der Zapfsäule selbst. Ich kam selten unter 10min bei weg. Und schon haben wir es eher mit einem ganzen Arbeitstag Zeitverlust zu tun**.

*520d Baujahr 2013-2015, Durchschnittsverbrauch von 59 Fahrzeugen bei Spritmonitor: 6,73l/100km.
Verbrauch für 30.000km = 2019l.

Durchflussmenge einer üblichen Zapfsäule: 55-60l/min

2019l/60l = 33,65min reine Tankzeit.


**unser Firmendiesel mit 60l Fassungsvermögen wird in der Regel mit 15l Restinhalt im Tank aufgetankt. Macht bei 2019l Spritverbrauch 45 Tankvorgänge im Jahr. 45 Vorgänge a 10min = 7,5h pro Jahr. Und auch das kommt bei unserem Firmendiesel mit ähnlicher Fahrleistung hin. Jede Woche krieg ich eine Tankrechnung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon eDEVIL » Mi 6. Mai 2015, 14:03

"Zeit der Ruhe und des Abwartens" :lol:

Nicht selten stinkt es da und Entspannung stellt sich bei mir da nie ein.

Für echte Entspannung wird man wohl mit 15min brauchen und einen Ort, an dem man das auch kann. Anstehen an der Kasse ist für mich verlorene Zeit.

Man könnte sich ja mal den Spaß machen, das eAuto Laden mit den Argumenten der Tabakindustrie anzupreisen.

Die kommunikative Komponente sich mit Gleichgewinnten zu unterhalten, vielleicht sogar ein kleiner Flirt....

:twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon Hausdorfer62 » Mi 6. Mai 2015, 14:14

Genau, an Öffentlichen Laden ist wie mit dem Hund Gassi gehen. :D Es entspannt und man unterhält sich oft mit Fremden über das was man änder Leine hat.
Zoe Intens, Black Pearl, Eon 11kW BasisBox

"gehst du mit der Herde, folgst du nur den Ärschen"
Benutzeravatar
Hausdorfer62
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 14:38
Wohnort: Glashütte OT Hausdorf

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon Robert » Mi 6. Mai 2015, 16:09

Teekay :thumb:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon ATLAN » Mi 6. Mai 2015, 21:01

Im Selbstversuch empirisch festgestellt: Tanken nervt, Laden passiert dagegen nebenbei. :)

Meine Kollegen waren alle sehr gespannt darauf, ob ich die Elektroabstinenz der ich derzeit unterliege als positiver empfinde als das "ewige Aufladen" - Erkenntnis: Nein.
Die Routine Kabel raus-anstecken-gehen ist selbstverständlich geworden, so wie einparken oder Handbremse anziehen. Und am Abend / Morgen / Nachmittags war das Fahrzeug eh wieder fast voll, zumindest auf meinen Standardrouten zwischen unseren Standorten.
Tanken fahre ich schon geraume Zeit erst Abends / Nachts, weil Tagsüber meist zu Stressig dafür. Heißt in meinem Fall, 15km Umweg zum Tankautomaten am freien Feld beim Autostraßenkreuz oder 10km Umweg zur 24h Tanke.

Fazit - Tanken nervt (mich) mehr als Laden.

(Ausnahmen wie meine Versuche, via Destination Snail Charging auch direkt elektrisch zu meinen Kunden zu kommen mal ausgeklammert... ;) )

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon axlk69 » Do 7. Mai 2015, 11:49

ATLAN hat geschrieben:
Im Selbstversuch empirisch festgestellt: Tanken nervt, Laden passiert dagegen nebenbei. :)

Meine Kollegen waren alle sehr gespannt darauf, ob ich die Elektroabstinenz der ich derzeit unterliege als positiver empfinde als das "ewige Aufladen" - Erkenntnis: Nein.
Die Routine Kabel raus-anstecken-gehen ist selbstverständlich geworden, so wie einparken oder Handbremse anziehen. Und am Abend / Morgen / Nachmittags war das Fahrzeug eh wieder fast voll, zumindest auf meinen Standardrouten zwischen unseren Standorten.
Tanken fahre ich schon geraume Zeit erst Abends / Nachts, weil Tagsüber meist zu Stressig dafür. Heißt in meinem Fall, 15km Umweg zum Tankautomaten am freien Feld beim Autostraßenkreuz oder 10km Umweg zur 24h Tanke.

Fazit - Tanken nervt (mich) mehr als Laden.

(Ausnahmen wie meine Versuche, via Destination Snail Charging auch direkt elektrisch zu meinen Kunden zu kommen mal ausgeklammert... ;) )

MfG Rudolf


Schöner hätte ich es nicht beschreiben können!
Fürs Laden werde ich außer bei den 10 "Anstecksekunden" nicht benötigt.

Ampi will aber alle 1 bis 2 Monate auch "getankt" werden: Ergebnis: Stinkefinger, Aua beim Zahlen und das gute Gefühl den armen Erdölbonzen ein wenig unter die Arme gegriffen zu haben.

Wenn ich mir vorstelle, so wie früher meinen (recht braven) Laguna 2X wöchentlich mit noch stinkigerem Diesel füttern zu müssen und jedes Monat bei der Tankabrechnung mit Weinkrämpfen zu reagieren. Ja Ja so 350 bis 400 Euro tun schon weh.
Ehrlich gesagt, im Moment bin ich über meinen REX schon recht dankbar. Wenn sich der Markt aber weiter so entwickelt und "Echtreichweiten" auch im Winter von 150km real werden, verzichte ich gerne wieder auf meinen Range Extender!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: E-Interessenten aufgepasst!

Beitragvon Jack76 » Do 7. Mai 2015, 12:32

Ich glaube, das sagt doch alles:
"Tanken nervt!" ;-)

Future.jpg

Quelle: https://twitter.com/TeslaMotors/status/ ... 2230633473
Zuletzt geändert von Jack76 am Do 7. Mai 2015, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nety und 7 Gäste