E-Autos senken Englands Ölimporte um 40%? - in 15 Jahren...

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

E-Autos senken Englands Ölimporte um 40%? - in 15 Jahren...

Beitragvon Alex1 » Di 10. Mär 2015, 20:56

http://www.theguardian.com/environment/ ... 40-by-2030

Na das ist doch mal was: 40% weniger Grund für einen weiteren Krieg ums Öl, der mit der Existenz von Massenvernichtungswaffen oder anderen Lügen begründet wird. Und das in nur 15 Jahren :/Ironie:

Bemerkenswert, dass der renommierte Guardian sowas schreibt. Obwohl, die Sun hätte mehr Publikum... :lol:

Benefit für den Fahrer: 1.000 Pfund(!) pro Jahr
Benefit für die Umwelt: 47% CO2 weniger
Benefit für die Volksgesundheit: 1 Mrd Pfund(!) durch die bessere Luft

Interessant auch die Statistik: In keinem Land stieg der Verkauf von EVs so rasant an wie in UK. Bloß wo ist Norwegen? Und was ist mit den Niederländern los?!? Über 30% Rückgang?

Bezeichnend auch die eher schwammige Kommentierung von Wasserstoff, dem Liebling der Großindustrie...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: E-Autos senken Englands Ölimporte um 40%? - in 15 Jahren

Beitragvon umberto » Di 10. Mär 2015, 21:55

Alex1 hat geschrieben:
Bloß wo ist Norwegen? Und was ist mit den Niederländern los?!? Über 30% Rückgang?


Sättigung erreicht? Gerade in NL waren die Zukaufraten ja heftigt.
Die Auswahl der aktuellen Autos ist halt noch nicht massentauglich.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: E-Autos senken Englands Ölimporte um 40%? - in 15 Jahren

Beitragvon xado1 » Di 10. Mär 2015, 22:55

nach einer sättigung müssen die verkaufszahlen ja zurückgehen,während anderswo das umdenken erst beginnt.
ein freund von mir verkauft gerade seinen porsche GT3 und bestellt sich ein model S P85D,
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: E-Autos senken Englands Ölimporte um 40%? - in 15 Jahren

Beitragvon mutle » Mi 11. Mär 2015, 11:43

Der Rückgang in den Niederlanden in 2014 war alleine durch die extrem hohen Zahlen ende 2013 verschuldet. Zum 1.1. 2014 wurde die Förderung gekürzt. Ende 2013 wurden riesige mengen PHEVs, vor allem Outlander, zugelassen. Nimmt man diesen Monat raus sieht alles gut aus. Siehe auch http://ev-sales.blogspot.de/
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: E-Autos senken Englands Ölimporte um 40%? - in 15 Jahren

Beitragvon mutle » Mi 11. Mär 2015, 11:45

Und in Norwegen sind die Zahlen im letzten Jahr von 14% im stärksten Monat (März mit der riesen Tesla-Lieferung) auf fast 20% in 2015 gestiegen. Absolut sicherlich ein großes Wachstum, aber prozentual eben nicht vergleichbar mit UK wo vor 2014 deutlich weniger E-Autos als in Deutschland verkauft wurden.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elwynn, JuGoing und 4 Gäste