E-Auto mit Anhängerkupplung

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon e-lectrified » Do 8. Jan 2015, 19:05

Hinundher hat geschrieben:
Auch der Nissan E- NV200 hat noch keine Freigabe der der AHK aus Gründen der Reichweitenangst (Verminderung) hat mir gerade Nissan EU bestätigt :o


Da gibt es nur eins, Nissan, her mit dem größeren Akku :D :mrgreen:
e-lectrified
 

Anzeige

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 9. Jan 2015, 08:08

Für den Renault Fluenze ZE gibt es eine richtige Anhängekupplung zum nachrüsten - offiziell zugelassen. Hängt m. E. damit zusammen, dass der Heckbereich nicht verändert wurde zum Verbrennermodell. Der Akku sitzt beim Fluenze ja als dicker Block hinter der Rückbank. Dummerweise hat der Fluence Akkuleasing und kann nur Schnarchladen.

Ich halte das Reichweitenargument für vorgeschoben. Niemand (außer evtl. dt. E-Auto-Tester), würde versuchen, mit einem E-Auto einen WoWa nach Italien zu ziehen ... :roll: Ich hätte gern eine AHK, um mal Grünschnitt wegzufahren oder etwas aus dem Baumarkt zu holen - da habe ich keine Angst wegen der Reichweite.

Ich glaube eher, dass die Hersteller bei den bescheidenen Produktionszahlen einfach den Aufwand /Kosten scheuen für eine ordentliche AHK, die letztlich ja nur ein Teil der E-Auto-Käufer benötigt. Warum es für den Tesla S (aber noch mehr für das Modell X) keine AHK gibt, erschließt sich mir nicht. Evtl. mögen Amis ja keine an der Limo - in Europe wäre sicher Nachfrage da.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 9. Jan 2015, 09:07

Bin schon neugierig was ich hier zu lesen krieg, wenn ein Elektrofahrzeug an der Ladesäule wegen dem Anhänger zwei Parkplätze belegt...
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon ATLAN » Fr 9. Jan 2015, 09:08

Fürs Model S würde es ja eine geben, nur ist die aus irgendwelchen Gründen nur in Nordamerika zulässig... :?: :?

Ansonst gilt wohl das Apple-Prinzip: Die Kunden könnten zu dumm sein dafür, darum lassen wir es ... :twisted:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon Spüli » Fr 9. Jan 2015, 09:18

AbRiNgOi hat geschrieben:
...ein Elektrofahrzeug an der Ladesäule wegen dem Anhänger zwei Parkplätze belegt...


Den Smart plus Klaufix wirst Du ohne Probleme auf einem Platz unterbringen können. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon Beetle » Fr 9. Jan 2015, 09:21

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Für den Renault Fluenze ZE gibt es eine richtige Anhängekupplung zum nachrüsten - offiziell zugelassen. Hängt m. E. damit zusammen, dass der Heckbereich nicht verändert wurde zum Verbrennermodell. Der Akku sitzt beim Fluenze ja als dicker Block hinter der Rückbank.


Hmm, der Heckbereich ist sehr wohl unterschiedlich zur Verbrennerversion. Im Bereich C-Säule - Kofferraum ist der Z.E. 16cm (meine ich) gestreckt. Steht auch so im Prospekt.

Eine Anhängerkupplung für den Fluence habe ich gefunden (Hersteller Bosal). Ich hab mir die PDF Datei mit dem Gutachten angesehen,
und der ZE ist NICHT darin aufgeführt. Auf der Kupplung.de Webseite ist der ZE auch direkt ausgeschlossen. "Für Fahrzeuge ohne Elektromotor".
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 9. Jan 2015, 10:52

Dann nimm halt bspw. rameder oder Autoteile Teufel - sogar abnehmbar - da kann man explizit Fluence ZE auswählen. Die Streckung hat wohl keinen Einfluss auf die Befestigungen, wie bspw. bei umgebauten E-Autos mit Akkus im Kofferraumbereich. Ich denke, dass die identisch sind zum Verbrenner (weiß es aber nicht genau). Das würde halt die Stückzahlen erhöhen /Kosten senken.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon fbitc » Fr 9. Jan 2015, 11:28

bei Rameder steht aber explizit wieder dabei:

Fahrzeugausstattung für Fahrzeuge ohne Elektromotor
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 9. Jan 2015, 22:37

Mmmm - ich sehe da eine Auswahl für den Fluence L30 Z.E. ab 01/2012 - gibts Z.E. auch mit Verbrenner?!?
Aber das ändert kaum was - ich habe keinen Fluence Z.E. und wollte eigentlich helfen ...
Wer also eine sucht, der sollte sich erkundigen und nicht einer evtl. fehlerhaften /veralteten Webseite trauen..
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: E-Auto mit Anhängerkupplung

Beitragvon marxx » Sa 10. Jan 2015, 08:07

Die selbe Odyssee habe ich mit meinem Honda Jazz Hybrid auch gehabt.

Da Honda kein EU-Verfahren für Zuglast für den Hybrid durchgeführt hat, bekommt kein AHK-Hersteller seinen Segen vom TÜV. Außer es wird ein (in Deustchland) sehr teures Einzelverfahren durchgeführt. Was sich nicht rechnet bei den geringen zu erwartenden Absatzzahlen.

Die AHK's in den genannten Onlne-Shops wurden auch für den Jazz Hybrid öfter falsch aufgeführt. Sobald man da aber konkret nachgefragt hat, ging es dann doch nicnt.

Für den Prius kam der Durchbruch, als ein Österreichisches Gutachten auftauchte. Wenn es irgendwo in der EU geht, muss es auch hier gehen. Für den Fluence Z-E. habe ich da bisher aber noch nichts gefunden.
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JuGoing, santa und 6 Gäste