E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie hat

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie hat

Beitragvon Wackelstein » Di 27. Mai 2014, 11:08

Ich will euch mal mit meiner ganz privaten "Tragödie" ;-) belästigen. Vielleicht geht's ja jemandem ähnlich wie mir.

Also wie man weiß, stehe ich auf E-Autos, besitze als "Fun-Mobil" einen Twizy und lasse keine Gelegenheit ungenutzt bei meinen Verwandten und Bekannten auf die Vorzüge (und auch Nachteile) von E-Mobilen hinzuweisen.
Tja, das fruchtet schon langsam.

Einem Bekannten, der schnelle Autos mag, habe ich mal davon erzählt, dass eine Firma namens Tesla (kannte er noch nicht) ein E-Auto mit ca. 400km Reichweite rausbringen wird. Er gab sich ein wenig interessiert. Tja, ein paar Wochen später hatte er seine Bestellung aufgegeben und seit ein paar Monaten hat er das Ding. Und ich darf's ab und zu fahren :mrgreen:
(Ah ja, noch jemand in seiner Familie hat schon eine Bestellung für das Model X abgegeben. Vielleicht darf ich den ja auch mal probieren :mrgreen: :mrgreen: )

Nun meine Mutter. Sie fährt nur Ultrakurzstrecken, hat in der Garage alles zur Verfügung (400V, 32A + 400V, 16A), will kein großes Auto. Sie ist also perfekt für Zoe oder Mitsubishi. Und der Zoe hat ihr sofort irrsinnig gefallen. Tja, den hat sie nun auch schon bestellt.

Meine besser Hälfte wird bald bestellen und ihren alten Diesel auf den Markt werfen.

Ihr Sohn fährt, wenn er seine Freunde besucht, durchwegs den Twizy und lässt die Stinker auch lieber stehen.

Bleibe ich mit meinem Seat übrig. Denn auch ich muss zugeben: EIN Stinker (mit großer Reichweite und Ladekapazität) in der Familie sollte schon sein (noch...). Und da ich den neueren (Stinker-)Wagen habe, muss ich jetzt die Kröte fressen, also gerade derjenige in der Familie, der E-Autos am meisten mag.

Mein Erfolg macht mich mittlerweile schon fast ein wenig.... "besorgt". Was ist, wenn die ganzen Stinker-Trolle und A-Auto-Hasser doch Recht haben und die Dinger nicht so gut sind, wie ich sie einschätze und beschrieben habe?

Hmmm, wie seht Ihr das?
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Anzeige

Re: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie

Beitragvon TeeKay » Di 27. Mai 2014, 11:58

Wackelstein hat geschrieben:
Bleibe ich mit meinem Seat übrig. Denn auch ich muss zugeben: EIN Stinker (mit großer Reichweite und Ladekapazität) in der Familie sollte schon sein (noch...)

Hmmm, wie seht Ihr das?

Gegen Elektroauto austauschen und Kunde bei Sixt werden. Ich behaupte, 99% der Menschen werden überrascht sein, wie selten sie einen Mietwagen-Verbrenner benötigen.

Vielleicht kannst du für die wenigen Gelegenheiten, bei denen du Platz oder Reichweite benötigst, auch einen Tausch mit deinem Tesla-Bekannten vereinbaren.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13030
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie

Beitragvon redvienna » Di 27. Mai 2014, 12:23

Also ich sehe den Wunsch nach einem Van nur ein wenn die Kinder ganz klein sind.
(D.h. ein Kinderwagen etc. muss mit.)

Wobei ich unseren Kinderwagen mit ein bisschen Bemühung auf in den BMW E46 bekommen habe.
(Limousine, nicht Kombi)

Sonst halte ich nicht viel davon so viel Sachen in den Urlaub mitzunehmen !

Jede größer das Auto, desto mehr wird (unnötig) mitgeschleppt.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6548
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: AW: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Fam

Beitragvon Karlsson » Di 27. Mai 2014, 12:42

Wackelstein hat geschrieben:
Bleibe ich mit meinem Seat übrig. Denn auch ich muss zugeben: EIN Stinker (mit großer Reichweite und Ladekapazität) in der Familie sollte schon sein
...
Hmmm, wie seht Ihr das?

Sehe ich genauso. Zumindest stand heute gibt's da noch nichts wirklich elektrisches. Und da wir keinen Wagen mit Ladekapazität haben, in nicht so ferner Zukunft aber einen brauchen, werde ich mich wahrscheinlich gezwungen sehen, so etwas noch ein letztes Mal zu kaufen. Leicht fällt das allerdings nicht.
Ein Jahr kann ich wohl noch heraus zögern, aber in der Zeit wird sich wahrscheinlich ja nicht viel tun. Zumindest sollte man heute davon schon etwas wissen.
Zuletzt geändert von Karlsson am Di 27. Mai 2014, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15176
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Fam

Beitragvon Karlsson » Di 27. Mai 2014, 12:50

redvienna hat geschrieben:
Also ich sehe den Wunsch nach einem Van nur ein wenn die Kinder ganz klein sind.
(D.h. ein Kinderwagen etc. muss mit.

Hätte gerne 2, die erst in den nächsten Jahren noch kommen und einen Hund wollen wir auch. Ist das klein genug?
Aber selbst wenn die Größe bei einem Leaf, Golf, Focus (als Limousine) passen würde, kommen wir mit der Reichweite nicht hin.
Ich will auch keinen Van - das ist schon wieder unnötig groß, teuer, braucht zu viel Energie und sieht auch nicht gut aus.
Ein Kombi tut es doch auch.

Von seltenen Gelegenheiten kann keine Rede sein. Im Jahr 2013 wären das bei mir alleine schon 45 Tage gewesen.
Wenn ich mich schon auf Mietwagen einlassen würde, dann richtig und gar kein eigenes Auto mehr. Dann sind auch die Fixkosten weg und man muss sich um nichts mehr kümmern.
Momentan, wo wir in der Stadt wohnen, würde das sogar gehen. Ist halt nicht komfortabel.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15176
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie

Beitragvon Wackelstein » Di 27. Mai 2014, 13:08

Den Minivan brauchen wir, weil ab und zu der Sohn meiner Lebensgefährtin und einige seiner Schulkollegen ins Internat gefahren werden muss. Wir bilden da eine Fahrgemeinschaft, d.h. man nimmt andere Teenager mit, muss dafür aber selbst nicht so oft fahren. Ihr ahnt gar nicht, wieviel Zeug diese Teenies mit sich rumschleppen (müssen) :o
Ein Kombi täte es natürlich auch, aber ich bin halt einen Minivan gewöhnt. Auf jeden Fall wäre ein Zoe zu klein.

Die Strecke ist ca. 90km, also mal 2 = 180km. Ginge sich nur mit dem Tesla aus. Aber den braucht mein Bekannter meistens selbst.

Mietwagen wäre eine Lösung, Car-Sharing noch besser. Aber ich wohne hier am Land. Hier gibt's beides nicht :-(
(Denn sonst hätte ich GAR KEIN Auto mehr).

Wenn meine Mutter ihren Zoe hat, dann werden wir uns den mal ausborgen. Lademöglichkeit gibt's dort bei dem Internat. Allerdings nur 3,7kW, d.h. eventuell ein paar Stunden spazieren gehen. Das fiese ist, dass der Hinweg bergab geht, aber dafür der Rückweg eine Herausforderung ist.

Urlaubsfahrten gehen ab und zu nach Kärnten (ca. 400km) und nach München (ebenfalls 400km) - beides mit viel Autobahn.
Obwohl ich alle bewundere, die solche Strecken mit Zoe oder Leaf fahren und dazu noch wilde Abenteuer bei der Suche nach Ladestationen bestehen, wäre das nichts für mich. Und noch weniger für meine Familie. Die würden mir da auszucken.
Auch das ginge nur mit dem Tesla, vor allem wenn es dann in Linz einen Supercharger geben soll. Denn dort legen wir ohnehin immer eine Pause ein.
Dasselbe gilt für die Fahrt zum Flughafen nach Wien. Hin- und zurück ca. 280km, der Wagen zwei oder drei Wochen auf dem Parkplatz C am Flughafen. Keine Ahnung, ob man dort laden kann.

Aber egal, ich bin fast stolz darauf, dass ich die Zahl der Stinker in meiner Familie deutlich verringert habe :-)
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: AW: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Fam

Beitragvon Karlsson » Di 27. Mai 2014, 13:18

Die 90 km...mit 2h nachladen könntest Du dann ja zurück kommen. Nicht schön, aber naja.... Urlaub 400km klingt mit Einschränkungen auch noch machbar.
Da fahre ich anderes. Als Gleitschirmflieger ab und an in die Alpen 700km. Oder zur Düne nach Dänemark 600km. Zur Düne Pyla will ich auch noch unbedingt, müssten 1500 km sein. Im März waren wir an der Cote Azur, 1400km. Wollten nächstes Jahr auch wieder Freunde in Norwegen besuchen - knapp 1000km.
Familie besuchen öfter 550, 270 und 100 km. Also das sind die häufigeren Strecken.
Alles kein wirkliches Problem für einen Tesla, also grundsätzlich gehen würde es schon.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15176
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie

Beitragvon redvienna » Di 27. Mai 2014, 13:28

Der VW Passat Plug in Hybrid Kombi Ende 2015 genügt sicherlich.

Da kann man jeden Kinderwagen leicht einladen.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6548
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: AW: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Fam

Beitragvon Karlsson » Di 27. Mai 2014, 13:31

Das bestimmt. Aber wird doch bestimmt nur Alibi mit Elektrobetrieb mit angezogener Handbremse, kleiner Reichweite und großem Benziner, der dazu dann noch richtig teuer ist.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15176
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Auto Fan, der bald den einzigen Stinker in der Familie

Beitragvon lingley » Di 27. Mai 2014, 13:52

Es ist halt so ... gibt Nutzerprofile, wie bei Karlsson, da haste wohl noch lange die Arschkarte !
Und alle die sehnsüchtig auf Tesla Model(G)olf (P)assat oder (F)ocusTunier hoffen, können einem Leid tun.
Ich hoffe mit Euch mit ... und dass das Teil mal "bezahlbar" ist :shock:
lingley
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste