E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon Flünz » Mi 20. Jan 2016, 17:26

http://pfaffenhofen-today.de/lesen--die ... 39%5D.html

Warum? Weil man dort viel bessere Dinge mit heißem Öl anstellen kann, anstatt es nur zu verbrennen... :mrgreen:
Meine Mademoiselle bekommt größtenteils nur Strom aus eigenem Dachgarten (ab 09/17: insgesamt 11,7KWp mit 12KWh Pufferspeicher).
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1318
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Anzeige

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon palim_palim » Mi 20. Jan 2016, 17:59

Flünz hat geschrieben:
http://pfaffenhofen-today.de/lesen--die-zukunft-kommt-aus-belgien%5B23439%5D.html

Warum? Weil man dort viel bessere Dinge mit heißem Öl anstellen kann, anstatt es nur zu verbrennen... :mrgreen:


Wir Belgier sind schließlich europäische Vorreiter in Sachen Emobilität.
Die Akzeptanz der Emobilität ist nahe Null, steuerliche Anreize nicht vorhanden, Ladenpreise überteuert (Nissan und Renault Elektrobonus? Gibt's in Belgien nicht, hier zahlt man Listenpreise), und das öffentliche Ladenetz nur vorhanden, wenn man die Möglichkeit hat, über die Grenze nach Deutschland zu fahren. :roll:
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 387
Registriert: Do 27. Aug 2015, 16:30
Wohnort: wild wild west

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon Greenhorn » Mi 20. Jan 2016, 18:10

Aber super fritiere Erdäpfel mmhh

Der Audi wird ja der Hammer. Gleich drei Motoren und Schnelladung. Sehr innovativ
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4089
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon ChrisZero » Mi 20. Jan 2016, 22:25

Wenn das Unternehmen im Zuge der Globalisierung weiterhin mit an der Weltspitze der Automobilhersteller fahren wolle, sei nach Auffassung des Gesamtbetriebsratsvorsitzenden eine weitere Internationalisierung unverzichtbar


:D
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 00:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon STEN » Do 21. Jan 2016, 18:18

Es ist besser Autos, die die Welt nicht braucht, im Ausland zu bauen.
2020 stehen in diesen Werkshallen ohnehin dann Kartoffelschälmaschinen und Frittenschneider. :roll:
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2731
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon xado1 » Do 21. Jan 2016, 18:22

Flünz hat geschrieben:
http://pfaffenhofen-today.de/lesen--die-zukunft-kommt-aus-belgien%5B23439%5D.html

Warum? Weil man dort viel bessere Dinge mit heißem Öl anstellen kann, anstatt es nur zu verbrennen... :mrgreen:

da sind sie wieder,die ankündigungsweltmeister :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
die auto wirds nie geben,bis dahin ist vw/audi pleite
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3960
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon xado1 » Fr 22. Jan 2016, 20:26

oder macht audi diesmal wirklich ernst?

http://insideevs.com/audis-belgian-fact ... y-produce/
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3960
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: E-Audi-Fabrik wird in Belgien sein

Beitragvon Greg68 » So 24. Jan 2016, 15:30

palim_palim hat geschrieben:
Wir Belgier sind schließlich europäische Vorreiter in Sachen Emobilität.
Die Akzeptanz der Emobilität ist nahe Null, steuerliche Anreize nicht vorhanden, Ladenpreise überteuert (Nissan und Renault Elektrobonus? Gibt's in Belgien nicht, hier zahlt man Listenpreise), und das öffentliche Ladenetz nur vorhanden, wenn man die Möglichkeit hat, über die Grenze nach Deutschland zu fahren. :roll:

Was? In BE noch schlimmer als in D? Dachte, die Verweigerung der E-Mobilität in D wäre schon schwer zu toppen :(.
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 412
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste