Diebstahl und Überfall

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon TJ0705 » Mi 18. Feb 2015, 12:02

Hi Hardy,

wenn Du meinst... So unterschiedlich ist offenbar die Wahrnehmung.

Ich ertrage einen Teil der Fahrgäste schon im Hellen und mit vielen anderen Passagieren dabei nur schwer. Nachts würde ich keine Öffis fahren - ganz klar. Mit Panikmache hat das absolut nichts zu tun. Frag mal die, denen schon etwas passiert ist, ob die das auch so locker sehen.

Aber es geht hier im Thread auch nicht um die S-Bahn sondern um Ladesäulen... Und daß die Gefahr ganz real ist, zeigt u.a. der Bremer Fall.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon xado1 » Mi 18. Feb 2015, 12:41

also ich stelle hier mal meine idee rein,ich füge gleich ein copyright dazu ,falls wer meine idee aufgreift und vermarktet,mir schwebt schon eine growdfunding geschichte durch den kopf.
bin gerne für eine gemeinsame entwicklungsarbeit bereit


erste idee
ein verbindungsstück zwischen stecker und fahrzeug,welches auf knopfdruck abgesprengt wird und das auto freigibt
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon MarkusD » Mi 18. Feb 2015, 12:51

Wie wäre es mit einem Schalter, mit dem man die Spannung der HV-Batterie auf die Karosserie legen kann?

@xado1:
Das würde nicht so ohne weiteres funktionieren. Es müßte der Stecker komplett aus der Fahrzeugdose raus.
Beim Ampera bekommst du den Fahrschalter nicht aus P heraus, wenn was in der Fahrzeugdose eingesteckt ist.
Ich meine, das ist beim i-MiEV genauso, müßte ich da aber erstmal ausprobieren.
Der Knopfdruck müßte auf jeden Fall auch sowas wie einen Override bezüglich des Fahrschalters auslösen und zulassen.


Ganz ehrlich, ich habe mir das auch schon überlegt, was wäre, wenn ...
Mit einem Verbrenner fährst du einfach weg. Mit einem angestöpselten E-Fahrzeug ... schwierig. Vielleicht ist sowas der Grund für das zukünftig verpflichtende e-Call-System?

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon Robert » Mi 18. Feb 2015, 12:53

Ich habe es noch nicht probiert, aber kann ich den Stecker nicht entriegeln und einfach davon fahren ? Kabel bleibt vor Ort an der Ladesäule verriegelt.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon molab » Mi 18. Feb 2015, 13:08

Na Ihr habt Sorgen... die ich mir noch nie gemacht habe. Nun ist der Smart vermutlich auch unter diesem Aspekt ein extrem sicheres Auto. Meist gehe ich beim Laden aber eh weg...
Als ich den i3 hatte mit CCS genutzt habe und in der Nähe blieb, machte ich mir dennoch genau NULL Sorgen. Nichtmal in Bremen-Brinkum :)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon Alex1 » Mi 18. Feb 2015, 13:38

Nun macht Euch doch nicht verrückt! Es heißt Technologie sinnvoll einsetzen:

Die Karosserie unter Strom zu setzen hat seine Grenzen in den vielen Glas- und Kunststoffflächen.

Es wäre vielmehr sinnvoll, nicht nur den Stecker auswerfen zu lassen, sondern dahinter gleich das Bordgeschütz einzubauen.

Die Scheibenwischerdüsen und der jetzt unnötig gewordene Auspuff sind geradezu prädestiniert für Nebelwerfer.

Das kommende selbstfahrende Auto wird all die notwendigen Verteidigungsmaßnahmen selbständig einleiten, den Aggressor durch Rammen unschädlich machen, sein vorher geschossenes Porträt an die Strafverfolgungsbehörden sowie die örtliche Bürgerwehr übermitteln sowie an dem vorher festgelegten Ort den geflohenen Fahrer wieder aufsammeln.

Allgemein scheint es eher angeraten, sich von Menschen zu entfernen. Denn Menschen sind böse.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon Tho » Mi 18. Feb 2015, 13:40

Robert hat geschrieben:
Ich habe es noch nicht probiert, aber kann ich den Stecker nicht entriegeln und einfach davon fahren ? Kabel bleibt vor Ort an der Ladesäule verriegelt.

Kannst du losfahren, wenn der Stecker noch gesteckt ist?
Ich hätte da beim Zoe Zweifel, der gibt das Kabel doch nur 30sek frei und verriegelt dann wieder.
Ich weiß nicht ob man in den 30sek in D käme zum losfahren.

Ich würde im Zweifelsfall im Fahrzeug bleiben, Türen verriegeln und im Notfall 110/112 wählen und hoffen... :?
Gerade beim Tesla würde es doch vermutlich eine Weile Dauern bis dich der Täter aus dem Wagen gezogen hat.

TJ0705 hat geschrieben:
Hi Tho,
mit einem Verbrenner kannst Du jederzeit blitzschnell flüchten. DAS ist der Unterschied. Mit dem EV kommst Du beim Laden nicht weg, müsstest zuerst sogar noch aussteigen, dann erstmal 20 Sekunden "Mäusekino", bevor die Karre soweit ist.

Das nützt mir genau was wenn ich 20m vom Fahrzeug entfernt am Nachtschalter stehe und der Täter neben mir?
Genau das ist der Grund, das ich nächtliches tanken mit dem Verbrenner auch vermeide wenn es nicht unbedingt notwendig ist.
Gleiche Situation, nur das Laden beträchtlich länger dauert.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon xado1 » Mi 18. Feb 2015, 13:53

wenn der stecker eingesteckt ist geht nichts,da die 2 kleinen pin (CP und PP )vebunden sind)
was ich meine ist einfach eine verlängerung der steckdose mit einem zwischenstüch,welches in der mitte geteilt wird,und der stecker fällt zu boden,dann ist es ,als ob nichts angesteckt ist,und man kann wegfahren
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon Rudi L. » Mi 18. Feb 2015, 13:56

ich wäre dafür die Autos im Dachbereich stabiler auszuführen, falls einem der Himmel auf den Kopf fällt :roll:
Rudi L.
 

Re: Diebstahl und Überfall

Beitragvon TJ0705 » Mi 18. Feb 2015, 14:33

Hi Tho,

mit dem Nachtschalter hast Du natürlich Recht. Ich hatte dabei irgendwie einen Autoschalter vor Augen, da ich beim Laden auch meist im Auto sitze.
Andererseits ist man am Nachtschalter nur sehr kurze Zeit, und drinnen ist noch jemand. Nicht vergleichbar.

Finde es @einigehier nicht gut, daß sich über diese berechtigten Fragen hier lustig gemacht wird. Wenn Ihr Euch so sicher fühlt oder tatsächlich irgendwo lebt, wo es so ist, dann freut Euch. Deshalb sind andere aber nicht paranoid oder so. Sprecht mal mit Leuten, denen es schon so ergangen ist, ob die Euren Sarkasmus noch teilen.

Was das Einschliessen im Auto angeht, das nützt doch nichts. Ich sitze eh im abgeschlossenen Auto, aber das ist doch kein Schutz wenn jemand mit ner Wumme, nem Baseballschläger oder auch nur einem kleinen Nothammer davor steht. Es geht hier um die Möglichkeit zur schnellen Flucht, daß das Auto irgendwie von der Säule los kommt.

Grüße Dirk
Zuletzt geändert von TJ0705 am Mi 18. Feb 2015, 14:38, insgesamt 2-mal geändert.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cpeter, GuidoBras, Kalocube, Tengri_Lethos und 13 Gäste