Die Zukunft der Kernenergie

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon xado1 » Mi 21. Dez 2016, 21:35

ich bin da auf einen bericht gestoßen,den ich sehr interessant finde,habe aber von der Atomenergie und deren erzeugung keine ahnung.
für mich klingt das so,ob mit diesen schnellen brütern der bisher angefallene atommüll entsorgt werden kann.

http://nuklearia.de/2016/12/09/strom-au ... gsbetrieb/
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon Smartpanel » Mi 21. Dez 2016, 21:49

Vergiß es.
Viel zu teuer und erst recht gefährlich.
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon yadiori » Mi 21. Dez 2016, 22:00

Heißt das, dass die Russen uns jetzt unseren Atommüll mit Kusshand abkaufen? Ist doch wertvoller Rohstoff.

Prima, denn RWE und Co. haben ja kürzlich erst Milliarden gezahlt, damit sich der Steuerzahler um ihren Müll kümmert. Jetzt schicken wir das Zeug also einfach nach Russland und verlangen dafür nochmal ein paar Milliarden. Wobei, wenn ich es mir recht überlege: Ich als Steuerzahler würde ihn den Russen sogar kostenlos überlassen.

Na, wäre das nicht was? Wie, Russland ist daran nicht interessiert? Komisch. Verstehe ich jetzt nicht. :lol: ;)

Ich glaube die Geschichte mit dem Atommüll als Rohstoff erst wenn Atommüll zu positiven Preisen gehandelt wird und wir endgültig aufhören, nach Endlagern zu suchen.
yadiori
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:08

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon baeckerbursch » Mi 21. Dez 2016, 22:12

Es liegt ehrlicher Weise schon Recht nah das mit Atommüll in Zukunft etwas sinnvolles gemacht werden kann.

Ob als Brennstoff wie hier dargestellt oder auch viel effizienter recycelt sei mal dahin gestellt. Oder auch viel sicherer eingelagert.

Warum das Zeug aus diesem Grund möglichst unwiederbringlich vergraben werden muss ist wohl unser Gründlichkeit geschuldet.

Die Meinung ist jetzt aber nicht gerade grüner Mainstream ;-)
baeckerbursch
 
Beiträge: 104
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 21:45

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon xado1 » Mi 21. Dez 2016, 22:14

fakt ist aber,daß weltweit keine kernkraftwerke abgeschaltet werden,im gegenteil es werden gerade 60 neue gebaut.
ob wir das nun wollen oder nicht.

http://www.world-nuclear.org/informatio ... dwide.aspx
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon Eike » Mi 21. Dez 2016, 22:24

Der Druckwasserreaktor den wir so als Üblich erachten, war und ist der am wenigsten geeignete Reaktortyp den man zur Stromerzeugung nutzen kann. Leider wurde dessen Entwicklung im kalten Krieg extrem gefördert.

Es gibt eine ganze Reihe von Kraftwerkstypen die "in-sich" sicher sind und nur Atommüll erzeugen der 100-10.000 Jahre endgelagert werden müsste. Natürlich sind auch diese Reaktortypen mit Problemen behaftet, aber die sind eher Konstruktiver Art nicht konzeptioneller.

Ich denke das größte Problem ist, die wohl mangelnde Akzeptanz in der Bevölkerung wenn man das Wort "AKW" in die Hand nimmt. Obwohl nen gutes AKW nicht unsicherer ist und mehr Müll erzeugen muss als ein Fusionskraftwerk.

Ist etwas schade, denn bei dem Abbau von seltenen Erden fällt ohne ende Thorium an, welches man gut in diversen Reaktoren verarbeiten könnte. Mal schauen wo die Reise hin geht, ich hab die Atomenergie für einige Länder noch nicht völlig abgeschrieben. In Deutschland werden wir sie wohl nie mehr erleben, aber für Schwellen und Entwicklungsländer stellen sie evtl. eine Alternative bereit über die man nachdenken muss.

Eine Sache muss auch klar sein, jede Woche in dem wir diese Massen an Kohle verfeuern, verursacht am Ende wohl einen größeren Schaden als die 3 GAU´s zusammen die wir bis jetzt hatten.

In Frankreich soll auch solch ein Reaktor von diesem Typ entstehen. Mal schauen, "In-Sich" sicher ist der Reaktor schonmal :roll:
Eike
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 21:45

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon Tho » Mi 21. Dez 2016, 22:38

Wenn etwas wirtschaftlich genutzt wird, dann ist es mit in sich sicher schnell vorbei, da aus wirtschaftlichen Gründen Kompromisse bei der Sicherheit eingegangen. Und dann ist es mit der absoluten Sicherheit schnell wieder vorbei.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5621
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon Eike » Mi 21. Dez 2016, 22:58

Wenn etwas wirtschaftlich genutzt wird, dann ist es mit in sich sicher schnell vorbei, da aus wirtschaftlichen Gründen Kompromisse bei der Sicherheit eingegangen. Und dann ist es mit der absoluten Sicherheit schnell wieder vorbei.


Das Konzept ist ja schon sicher, da kann man noch so viel schlampen und sparen ;)

Wenn man Mist macht geht das Ding halt aus, evtl. zerlegt es mal was und vielleicht tritt auch mal etwas Radiaktivität aus. Aber ein SuperGAU ist unmöglich. Oder anders gesagt der SuperGAU in einem solchen Kraftwerk hätte nur geringe Folgen.

Vergleich: Egal wie schlecht ein Flugzeug gebaut ist, runter kommt es immer :D :D :D
Eike
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 21:45

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon Smartpanel » Mi 21. Dez 2016, 23:08

Eike hat geschrieben:
3 GAU´s

Eike, das reicht bei weitem nicht, es sind per Definition derzeit mindestens 8 GAUs (INES-Klasse 5 und höher), sowie einige herabgespielte wie z.B. Gundremmingen Block A 1977
https://de.wikipedia.org/wiki/Internati ... Ereignisse
Wir tun uns schon schwer, eine Million Flüchtlinge innerhalb von 12 Monaten unterzubringen.
Wenn z.B. Doel, Tihange, Fessenheim, Philippsburg oder Leibstadt durchgehen reden wir von 10 Millionen Flüchlingen innerhalb von wenigen Tagen.
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: D-82...

Re: Die Zukunft der Kernenergie

Beitragvon Eike » Mi 21. Dez 2016, 23:16

kenne die Gruselliste :roll: :roll: :roll:

Für mich sind die 3 Super-GAU´s
Fokuschima, Tschnobyl und Krytschim

der ganze Rest kommt noch on Top als Sahnehäubchen :oops:
Eike
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 21:45

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste