Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon univ » Di 20. Dez 2016, 22:04

Coole Erfindung: https://www.youtube.com/watch?v=oFKDFd-bSa8

-> Erfinder/Hersteller: http://www.wind-of-change.org/

Ertrag: http://www.wind-of-change.org/index.php/ertrag.html

Hätte ich ein Haus, würde ich mir das draufpacken.

Falls das eher was für Off-Topic ist, bitte verschieben.

(Dasselbe habe ich schon im TFF-Forum gepostet, aber IMHO sollten möglichst viele Leute von dieser tollen Erfindung erfahren ... bitte teilen ...)
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Anzeige

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon Hanseat » Di 20. Dez 2016, 22:19

Vertikale Kleinwindanlagen sind ja nichts grundsätzlich Neues.
Der Wirkungsgrad ist aber wohl ziemlich bescheiden.
Ob das hier anders ist, weiß der Beitrag auch nicht zu berichten. Zahlen wurden ja keine genannt.
Ach doch, die Kilowatt, die man sparen kann. :roll:
Nissan Leaf Tekna
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 335
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon univ » Di 20. Dez 2016, 22:26

Deswegen habe ich noch die Page mit den Ertragsberechnungen verlinkt... ja, bei kW und kWh hat er sich verhaspelt. Wahrscheinlich die Aufregung vor der Kamera :)

Hier noch ein paar Installationen:

https://www.youtube.com/watch?v=4oQwTfEArkc
https://www.youtube.com/watch?v=ulJ7t0MksbA

Alle Videos vom Hersteller: https://www.youtube.com/channel/UCZGb-U ... TCY8bbqncg
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon pauli59 » Di 20. Dez 2016, 22:27

....sorry aber das ist alles nichts Neues.
Rechnen tun sich die Teile so gut wie nie.
Jede Photovoltaikanlage ist wirtschaftlicher. :geek: :klugs:
Zoe Intens Q210 seit Juni 2015
Zoe Zen Q210 seit September 2015
ZOE ZE40 Intens bei Ludego bestellt :)
PV Anlage 7,42 kWp :!:
Benutzeravatar
pauli59
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 20:41

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon univ » Di 20. Dez 2016, 22:33

Stimmt, neu ists nicht wirklich. Aber ein neuer Anbieter und scheinbar taugt das Teil. Einsatzzweck als Ergänzung zur PV im Winter z.B.
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon tomas-b » Di 20. Dez 2016, 22:37

Aber warum tut er so, als hätte er es erfunden? Wen will er damit beeindrucken?
Und vor allem sollte er aufpassen, dass er nicht bestehende Patente verletzt...

Ich bleibe lieber bei meiner PV, überzeugen tut mich das nicht, und vom Hocker hauen tut es mich erst recht nicht...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon univ » Di 20. Dez 2016, 22:41

tomas-b hat geschrieben:
Aber warum tut er so, als hätte er es erfunden? Wen will er damit beeindrucken?

Weiss ich nicht, is auch wurscht. Hauptsache, es geht was voran! :)
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon Bernd_1967 » Di 20. Dez 2016, 22:44

pauli59 hat geschrieben:
....sorry aber das ist alles nichts Neues.
Rechnen tun sich die Teile so gut wie nie.
Jede Photovoltaikanlage ist wirtschaftlicher. :geek: :klugs:



Auch im Winter?
Mich würde interessieren, wie hoch der Jahresertrag ist.
Dass er da keinen Zähler drin hat und auf die STromrechnung warten muss, wundert mich sehr.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon ufty » Di 20. Dez 2016, 23:11

Als Erweiterung der PVanlage durchaus sinnvoll, der Rotorentyp ist allerdings suboptimal.
Rabeneick Pedelek-+-Elektroroller JONWAY 3000 Wmit Nabenmotor-+-ZERO S ZF13.0 24.000KM-+-Seit 2012 Verbrennerfrei-+-Naturstromkunde
Benutzeravatar
ufty
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
Wohnort: Weserbergland

Re: Die Windturbine: Strom vom eigenen Dach

Beitragvon univ » Di 20. Dez 2016, 23:13

Bernd_1967 hat geschrieben:
Mich würde interessieren, wie hoch der Jahresertrag ist.

http://www.wind-of-change.org/index.php/ertrag.html

Bernd_1967 hat geschrieben:
Dass er da keinen Zähler drin hat und auf die STromrechnung warten muss, wundert mich sehr.

Mich auch.
univ
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:31

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuidoBras, Keith Alexander und 7 Gäste