Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs. BEV

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs. BEV

Beitragvon eIsNext » Mi 10. Mai 2017, 10:12

1:0 für den Diesel: Für diese Reichweite hängen Elektroautos einen Tag am Strom

Eine Überschrift, die effektiv ist. Pauschale (falsche) Aussage. Die sogar wenige Zeilen später im Text selbst wiederlegt wird. Denn der Tesla braucht 1 Stunde. Nicht einen Tag. Aber egal. Es liest sich so schön reisserisch.

Quelle: http://www.focus.de/auto/fahrberichte/fahrbericht-bmw-520d-touring-fahrbericht-bmw-520d-touring_id_7105691.html
Beim BMW 520d Touring sind es "nur" 1043 Kilometer, die am Anfang unserer Testfahrt im Display stehen. [...] Doch die magische vierstellige Reichweiten Zahl [...] zeigt eindrucksvoll, warum Millionen deutschen Autofahrern beim Thema Diesel-Verbot derzeit vor Ärger kleine Äderchen an der Stirn platzen.

Hier wird uns als Fakt vorgesetzt, dass Millionen deutscher Autofahrer höchst emotional gegen Diesel-Verbote sind.
Ich behaupte: das ist kein Fakt. Bestenfalls eine Vermutung. Ich glaube, man wäre überrascht, wie viele Menschen auch in Deutschland mittlerweile (auch dank #dieselgate) begriffen haben, dass man die eigene Gesundheit und die der eigenen Kinder ruiniert mit Dieselpartikel-Werfern.

Diesel gegen Elektro? Bei der Reichweite keine Frage
Denn für 1000 Kilometer Reichweite muss ein normales Elektroauto je nach Akku-Größe zwei- bis viermal an die Steckdose, mit jeweils stundenlanger Wartezeit. Selbst ein Tesla mit Supercharger und knapp 500 Kilometern Reichweite braucht für zweimaliges Vollladen eine gute Stunde. Ein Diesel-PKW dagegen, bei dem die Tankreserve leuchtet, ist nach fünf Minuten an der Zapfsäule wieder fit für die nächsten 1000 Kilometer.

Stundenlange Wartezeit bei jedem Ladevorgang. Welcome to 2003.

Die Ladezeiten sind eindeutig ein grosses Manko beim Elektro.
Ganz offensichtlich.
Denn jedermann fährt normalerweise ja 1000km ohne Pause am Stück. Oder?
Man soll ja auch frühestens nach 1500km und 18 Stunden Fahrzeit mal eine Pause von 4 Minuten einlegen, um sich mal ein bißchen an der frischen Luft zu bewegen. Oder?
Ioniq Elektro bestellt am 23.12.16 (Sangl Nr.68) - Produziert 21.02.17, Ankunft Bremerhaven 05.04.17, Zulassung 04.05.17, Abholung in Landsberg 17.05.17 :thumb:
Benutzeravatar
eIsNext
 
Beiträge: 511
Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:07
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon Tigger » Mi 10. Mai 2017, 10:42

eIsNext hat geschrieben:
Hier wird uns als Fakt vorgesetzt, dass Millionen deutscher Autofahrer höchst emotional gegen Diesel-Verbote sind.
Ich behaupte: das ist kein Fakt. Bestenfalls eine Vermutung.

Dann vermute ich jetzt einfach mal mit: Nach repräsentativen Umfragen in meinem Bekanntenkreis (32 - 55 Jahre) sind 100% der aktuellen Dieselfahrer gegen ein Dieselfahrverbot. Die Äderchen platzen deshalb nicht, weil als gesichert gilt, dass es genügend Ausnahmeregelungen geben wird, bzw. dass das entsprechende Knöllchen schon nicht die Welt kosten wird.
Von daher: Gegen das Dieselverbot: Ja, höchst emotional: Nein

eIsNext hat geschrieben:
Denn jedermann fährt normalerweise ja 1000km ohne Pause am Stück. Oder?

In den Urlaub oder auf Geschäftsreise: Ja. Zeit ist Geld...

Und immerhin wird erwähnt, dass es mit Tesla (theoretisch) gehen würde. Wobei da die Praxiserfahrung hier aus dem Forum ja auch in eine andere Richtung geht.

Und blinder E-Mobilitäts-Lobbyismus ist imho auch nicht wirklich lesenswerter als das entsprechende Verbrenner-Pendant.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon SL4E » Mi 10. Mai 2017, 10:49

+1 Tigger
Elektromobilität ist heute KEIN Allheilmittel. Es ist einfach eine sinnvolle Alternative zu vielen Alltagsfahrten.
Für Außendienstler sind Elektromobile (auch Tesla) nur eingeschränkt geeignet, denn Zeit ist Geld.
Aktuell ist noch kein Pendant zu einem (oberen)Mittelklasse-Diesel erfunden! Und was sind schon 1000km am Stück, das ist ja grad mal die Strecke Nürnberg - Rom die fahr ich üblicherweise Nachts Nonstop mit einem kurzen Tankstop, während die Kinder schlafen. Mit dem Tesla habe ich zuletzt 5 Stops machen müssen und habe mal eben 3h länger gebraucht, was zu deutlich ungeduldigeren Kindern geführt hat.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon ederl65 » Mi 10. Mai 2017, 11:21

@ Zeit ist Geld...
Dieses "Motto" macht dich glücklich?
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 286
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon Tigger » Mi 10. Mai 2017, 11:36

ederl65 hat geschrieben:
@ Zeit ist Geld...
Dieses "Motto" macht dich glücklich?

Wenn ich dienstlich Autofahren muss? Ja... Wenn ich eine Stunde weniger auf der Autobahn verbringe, dann habe ich eine Stunde früher Feierabend.
Wenn ich auf dem Weg in den Urlaub eine Stunde schneller am Ziel bin, dann habe ich eine Stunde früher Urlaub.

Und ich kenne Deinen kommenden Einwand bzgl. Entspannung und Pausen. Aber ich gehöre zu den Leuten, die gern schnell fahren und das als entspannender empfinden als mit Tempomat 140 durch die Lande zu gurken.

Macht mich das Motto glücklich? Nein. Mir wäre es lieber, wenn ich für meinen Lebensunterhalt nicht mehr arbeiten müsste und ich mit einem Expeditionsmobil durch die Weltgeschichte tingeln könnte.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon SL4E » Mi 10. Mai 2017, 12:16

ederl65 hat geschrieben:
@ Zeit ist Geld...
Dieses "Motto" macht dich glücklich?


Ob einen das Glücklich macht interessiert einen Arbeitgeber nicht. Ein Mitarbeiter im Außendienst der 3h länger für eine Strecke zum Kunden braucht mit einem Tesla ist einfach zu teuer, da er in der Zeit nichts anderes Produktives macht! Wer so ein Fahrzeug dienstlich fährt hat mindestens 3 stellige Stundensätze. Das ist auf Dauer ein teurer Spaß für ein Unternehmen oder dem Kunden, dafür das ein Mitarbeiter unnötigerweise an Ladestationen rumstehen muss.

Und wenn ich privat 1000km Fahre und dafür 3h länger auf der Autobahn verbringe macht mich das auch nicht Glücklich. Mich würde es Glücklich machen überhaupt nicht mehr Auto fahren zu müssen und lieber mit Warp 6 zu entfernten Galaxien zu reisen...
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon umrath » Mi 10. Mai 2017, 12:22

Im Gegensatz zum AMS-Artikel, ist der Focus-Bericht ein ziemliches Kontratsprogramm, der vor Lobbyisteneinfluss nur so trieft und sachlich einfach falsch ist, wenn er in der Überschrift behauptet "1:0 für den Diesel: Für diese Reichweite hängen Elektroautos einen Tag am Strom".

Interessanterweise widerspricht der Artikel selbst sogar der Überschrift, wenn er später dann feststellt "Tesla mit Supercharger und knapp 500 Kilometern Reichweite braucht für zweimaliges Vollladen eine gute Stunde."
Mit meinem IONIQ laden ich an einer normalen CCS-Säule übrigens locker 300 km pro Stunde, brauche also für die 1000 km auch nicht mehr als gut 3 Stunden. Das ist doch erheblich weniger als der plakative "eine Tag".

Wie viel Geld der FOCUS für den Artikel wohl von Herrn Wissmann erhalten hat?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon ederl65 » Mi 10. Mai 2017, 12:30

Komisch, für mich fängt der Urlaub schon bei der, gemütlichen, Anreise an. Also Stunden vor deinem Urlaub. Und das obwohl schnell fahren dich entspannt?
PS: Sollte dich dein nächster Urlaub nach/durch Österreich führen, verständige mich bitte rechtzeitig. Ich bleib dann zu Hause um dich nicht aufzuhalten.
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 286
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon Tigger » Mi 10. Mai 2017, 12:42

umrath hat geschrieben:
wenn er in der Überschrift behauptet "1:0 für den Diesel: Für diese Reichweite hängen Elektroautos einen Tag am Strom".

Du hast vollkommen Recht, das stimmt so wirklich nicht:
Normales E-Auto an normaler Steckdose lädt in 24 Stunden 55,2 kWh, großzügig ausgelegt also 500 Kilometer. ;-)

umrath hat geschrieben:
Interessanterweise widerspricht der Artikel selbst sogar der Überschrift, wenn er später dann feststellt "Tesla mit Supercharger und knapp 500 Kilometern Reichweite braucht für zweimaliges Vollladen eine gute Stunde."

Ups, dann ist der Artikel womöglich doch nicht reine Propaganda der Verbrennerlobby?

umrath hat geschrieben:
Wie viel Geld der FOCUS für den Artikel wohl von Herrn Wissmann erhalten hat?

Wie viel Geld der FOCUS wohl von Herrn Musk für diese einmalige Ansage bekommen hat, dass lediglich TESLA eine Alternative zum neuen 5er-BMW stellen kann?

Fragen über Fragen... :mrgreen:

ederl65 hat geschrieben:
Und das obwohl schnell fahren dich entspannt?

Lies' einfach meinen Text nochmal... Aber für Dich zusammengefasst: Ich finde schnelleres Fahren entspannter, als mit Tempomat 140 über die Autobahn zu eiern. Autofahren selber != Urlaub...

Edit: ederl65 mit eingebaut um Doppelpost zu vermeiden.
Zuletzt geändert von Tigger am Mi 10. Mai 2017, 12:46, insgesamt 2-mal geändert.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Lobby lässt via Focus-Online wissen: 1:0 bei Diesel vs.

Beitragvon Jochen2003 » Mi 10. Mai 2017, 12:43

Das Schlimme an dem Artikel ist, das genau das in den Köpfen der großen Masse an Verbrennerfahrer auch so rumschwirrt.
Bei uns im Stammtisch gab es eine Diskussion die aufgrund eines Fernsehfahrberichtes mit einem Tesla Model S um die Reichweite ging. Die Tester hatten nichts anderes zu Tun als den Tesla mit maximaler Leistung über die Autobahn zu jagen, da schwand natürlich irgendwann die Leistung und dann die Reichweite, Prompt wurde der Wagen Abends in der Stammtischrunde zerrissen.
(Leider hatte ich den Bericht nicht gesehen und konnte dazu nichts sagen). Aber so schwirrt es in den Köpfen der Mehrheit, genau wie dieser Bericht.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: m.k, Taxi-Stromer und 15 Gäste