Die Ladeleistungsdiskussion

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon TeeKay » Di 11. Nov 2014, 19:32

@axlk69: Sehe ich genauso. Und wenn dann der ach so tolle Zoe an der 3,7kW oder 11kW Säule hängt, blockiert er mit seiner ineffizienten Ladetechnik die Säule unnötig lange - vor allem länger als die Schnarchlader. Sagt einer, der C-Zero, i-Miev, Zoe und bald Model S sein Eigen nennt.

Ich halte es für eine nicht hinnehmbare Anmaßung, anderen Usern vorzuhalten, sie hätten das falsche Fahrzeug gekauft.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon ATLAN » Di 11. Nov 2014, 20:05

Hinundher hat geschrieben:
EV Import muss sich dem Drehstromnetz der EU anpassen


Es sollten sich eher mal die Hersteller IN der EU anpassen !! :x :evil: :twisted:
Außer MB und teilweise Renault ist ja keiner willens, einen sinnvollen AC-Bordlader anzubieten ... :roll:

Für die iMievs, Leafs, usw. hab ich noch bei weitem mehr Verständnis für deren (für Europa) suboptimale Ladetechnik als für die hiesigen etablierten Hersteller.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon ATLAN » Di 11. Nov 2014, 20:08

axlk69 hat geschrieben:
Wenn das Ding Typ 2 hat, nimmt meine Fluse oder mein Ampera eben nur so viel wie er kann!
Ist doch eine Typ 2 Säule, oder?


Typ2 ja, aber mit fixem Kabel. Ohne Eigenbauadapter a la @herbhaem geht da zu unseren Typ1-Boliden nix ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon p.hase » Di 11. Nov 2014, 20:14

also ich fahre nach 40.000km mit 3x LEAF und 4x i-MiEV einen ZOE seit letzter woche und durfte gleich erleben, was den feinen unterschied ausmacht. ist mir bis dato genau 0,0 mal passiert: komme zum ZOE zurück vom essen, mehrfacher ladeversuch- und abbruch, akku nur 3/4 voll. DAS ist der unterschied und deswegen würde ich mich NIE gegenüber irgendeinem anderen e-fahrer zu weit aus dem fenster lehnen sondern mich über jeden "kollega" freuen! nur gemeinsam sind wir stark!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon TeeKay » Di 11. Nov 2014, 20:26

Ich wette, Motorschäden und defekte Bremskraftverstärker hattest du bei den Leaf und i-Mievs auch noch nicht. Wenn ich "Glück" habe, steht mein Zoe von 6 Besitzmonaten 2 in der Werkstatt. Der C-Zero hat seit 3 Jahren nichtmal eine Wartung bekommen. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon eDEVIL » Di 11. Nov 2014, 20:42

Gegen eine 3h Beschränkung an LAdesäule habe ich nix, wenn der BEtreiber dafür sorgt, das mein LEaf auch in der Zeit voll wird :lol:

UNd ich habe nicht das falsche Fharzeug gewählt, sondern das flasche Land, in dem ich mir anmaße eAuto auf Langstrecken fahren zu wollen... :roll:

Wer bewußt etxra langsam läd, um möglichst lange die Säule blockieren zu dürften ist schon etwas asozial bzw. müßte dann dafür sorgen, das er zeitnah die Säule frei amcht, wenn jmd. kommt, der darauf angewiesen ist.

Ich kenen diesen "Ladesäulenkampf" zum Glück nicht, da ich eh meist zu Hause Lade.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon axlk69 » Di 11. Nov 2014, 20:52

Man könnte sich dann eigentlich darauf einigen, dass es nicht zu viele (wie ich das Wort hasse) "Schnarchlader" gibt, sondern einfach noch zu wenige Ladeplätze.
Dann wäre wieder Friede Freude Eierkuchen im goingelectric Forum und es würde wieder E-Auto Treffen statt Zoe Treffen geben! ;)
Blacks and Whites only hat hier eigentlich wirklich nichts verloren! :!:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon p.hase » Di 11. Nov 2014, 20:53

TeeKay hat geschrieben:
Ich wette, Motorschäden und defekte Bremskraftverstärker hattest du bei den Leaf und i-Mievs auch noch nicht. Wenn ich "Glück" habe, steht mein Zoe von 6 Besitzmonaten 2 in der Werkstatt. Der C-Zero hat seit 3 Jahren nichtmal eine Wartung bekommen. :)

von den 7 japanern hat keiner die werkstatt gesehen. doch, halt, um Carwings zu aktivieren und um Bluetooth zu aktivieren. sobald ich mit chademo nach münchen, frankfurt, lindau komme bin ich wieder weg. sorry für offtopic.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon Hinundher » Di 11. Nov 2014, 21:00

ATLAN hat geschrieben:
Es sollten sich eher mal die Hersteller IN der EU anpassen !! :x :evil: :twisted:
Außer MB und teilweise Renault ist ja keiner willens, einen sinnvollen AC-Bordlader anzubieten ... :roll:

MfG Rudolf


Merkt ihr was ?? Da hab ich was gelesen 8-)

Verkaufs Unwillige Verbrennerauto Bauer könnten Viereckige Tankstutzen an ihre Autos schrauben und hoffen das keine Tankstelle ein Gegenstück anschafft .

Chademo und CCS sind diese Vierecke in Europa , das Einphasige Laden mit mehr als 3,7 Kw an Öffentlichen Ladestationen wird Softwaremäßig von den EVU unterbunden einige schreiben schon das ihr 6 Kw Kabel an manchen Ladesäulen nicht mehr diese Leistung hergibt.

Ihr werft dem Forum ZOE Lastigkeit vor , STIMMT es hat mit ZOE angefangen und wer außer ZOE mit 3 Phasenlader aus Drehstrom und Tesla DITO fährt noch bequem quer durch Europa :?:

Natürlich haben alle anderen EV mit Schukolader ihre Daseinsberechtigung mein E-Saxo eingeschlossen sind aber für den Urbanen Bereich gedacht ;)

Für weitere Reisen nehme ich auch den Diesel oder borg mir eine ZOE , da geht kein Weg vorbei.

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3909
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Misstände mit

Beitragvon axlk69 » Di 11. Nov 2014, 21:18

Hinundher hat geschrieben:
...Ihr werft dem Forum ZOE Lastigkeit vor , STIMMT es hat mit ZOE angefangen und wer außer ZOE mit 3 Phasenlader aus Drehstrom und Tesla DITO fährt noch bequem quer durch Europa :?

Natürlich haben alle anderen EV mit Schukolader ihre Daseinsberechtigung mein E-Saxo eingeschlossen sind aber für den Urbanen Bereich gedacht ;)

Für weitere Reisen nehme ich auch den Diesel oder borg mir eine ZOE , da geht kein Weg vorbei.

lg.


Bitte was hat mit dem Zoe angefangen?? Du meinst jetzt aber nicht goingelectric, oder?
Der Zoe war noch nicht einmal das erste mal verschoben, haben wir hier schon geschrieben!
Häng also bitte das goldene Verdienstkreuz nicht dem Zoe um!

Und auch wenn Du den Schukoladern für den urbanen Raum eine Daseinsberechtigung zugestehst, möchte ich Dich darauf hinweisen, dass zwischen Schuko und Schnellader auch noch anderes zu finden ist. Genauer gesagt, fast alle am Markt befindlichen E Fahrzeuge.

Chademo ist ja großteils Fehlanzeige und so gesehen wären für dich ja Fluence, die Drillinge, Leaf, Kangoo, Golf, Up Smart, Ampera usw. alle nur im urbanen Raum brauchbar!!
Eine traurige Vorstellung hast Du von Elektromobilität!
Ich bin mit meiner Fluse tagtäglich gependelt und das weit über den urbanen Raum hinaus! Ich und viele andere haben es gewagt den urbanen Raum mit unseren "Schnarchladern" hunderte Kilometer zu verlassen und sind auch wieder zu Hause angekommen!
Das Tesla eine andere Liga ist, da gib ich Dir schon recht, aber der Zoe ist nicht gerade die Krönung der Schöpfung!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste