Die **fähigkeit der Verpennerverkäufer beim EAuto verkaufen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Die **fähigkeit der Verpennerverkäufer beim EAuto verkau

Beitragvon Maverick78 » Sa 17. Okt 2015, 08:52

bernd hat geschrieben:
Sie waren ganz verzweifelt weil Ihr extra als Zubehör teuer gekauftes "Schnelladekabel" nicht in die Ladesäulen in Bochum passen.
Großes Rätselraten, bis ich es auf dem Tisch gelegt bekommen hab.
Typ3 auf Typ2 ich hätte mich beinahe nass gemacht vor Lachen. VW --> Alles Fachleute, Nix funktioniert.


Jetzt lese ich es ja erst. VW hat überhaupt keine Typ3 Kabel im Angebot. Also muss der "Opa" sein Kabel woanders her haben. Und vermutlich hat er Mode3 und Typ3 durcheinander gebracht. Ich glaube kaum das hier der VW Verkäufer schuld trägt.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Die **fähigkeit der Verpennerverkäufer beim EAuto verkau

Beitragvon bernd » Sa 17. Okt 2015, 09:03

Auch wenn du deine. VW so sehr liebst das dir es wur ein Sakrrlig vorkommen muss.
Nein die haben alles brav beim Händler bestellt.
Er hatte sogar die Rechnung dabei.
Wo es der kompetente Sachbearbeiter bestellt hatte entzieht sich meiner Kenntnis.
Selbst eine Wallbox zum noch schnelleren Schnellladen wurde für 2.700€ über Bosch angeboten.
750 für die Ladesäule und der Rest für die sehr "aufwändige" Installation.....(Die über mehrere Dienstleisterangebote verteilt wurde)
Selbst der Käufer hat bei dem Angebot bemerkt das da irgendwas nicht stimmen kann.

Ich schreib ma nix mehr über solche Angebote und Aussagen.
Sonst werde ich noch böswillig.
Und beruhigen dich, das wird momentan wahrscheinlich vielen Premiummarkenkäufern passieren.
bernd
 
Beiträge: 368
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:02

Re: Die **fähigkeit der Verpennerverkäufer beim EAuto verkau

Beitragvon Maverick78 » Sa 17. Okt 2015, 09:09

:o ok dann sollte sich das Päarchen schleunigst auf dem Weg zum Händler machen und das Kabel gegen ein richtiges eintauschen. Offiziell gibt es ein solches Kabel nicht bei VW.

und die Preise bzgl der Wallboxen über Bosch sind allgemein bekannt. Das ist aber nicht schuld von VW sondern von Bosch. Bosch hat sich für die Montage Deutschlandweit die DB-Energie ausgesucht und jeder kennt ja die Bahntarife :roll:
Maverick78
 

Re: Die **fähigkeit der Verpennerverkäufer beim EAuto verkau

Beitragvon The Mobility House » Di 20. Okt 2015, 09:45

Hallo Maverick78,

super, vielen Dank für dein Feedback! Du hast natürlich Recht, da ist uns ein Fehler passiert. Es soll heißen: "[...] An der Wallbox laden Sie Ihren VW e-Golf nicht nur sicher, sondern auch vier Stunden schneller als an der Haushaltssteckdose." Änderungen gehen heute noch live.

Viele Grüße,
Isabella
Benutzeravatar
The Mobility House
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 20. Aug 2015, 10:51
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lzrd und 4 Gäste