Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon AndiH » So 19. Nov 2017, 16:31

Steht ja schon im Artikel warum der Vergleich so ausgeht. Wenn man für den Wasserstoff nur EE nimmt und für den reinen E-Antrieb einen eher dürftigen Strommix kann eigentlich nur dieses Ergebnis dabei heraus kommen. Wenn ich für Brennstoffzelle und E-Antrieb ein altes Benzinaggregat verwenden würde, wäre das Ergebnis das die Benzin getriebenen Stapler eigentlich recht sinnvoll sind...

Erschreckend ist eigentlich nur bei wie vielen Leute warum auch immer bei einem solchen Text nur das "Ergebnis" hängen bleibt.
Seit 02/2016 über 1.600 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Anzeige

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon flechtlicht » So 19. Nov 2017, 18:21

Ecano hat geschrieben:
Die japanische Regierung macht sich jedoch bereits Gedanken darüber, wie auch bei hohem Bedarf eine ausreichende Versorgung garantiert ist. Die geplante Lösung klingt weit aufwändiger als die Verwendung ausrangierter Batterien: Wasserstoff soll zusätzlich mittels Sonnenenergie gewonnen werden. Allerdings in Australien. Verflüssigt und gekühlt soll er dann per Schiff nach Japan gebracht werden."


Super, das ist die Zukunft. /Ironie aus


Wenn schon fabulieren, dann bitte richtig.
Wie wär's denn zur Abwechslung wieder mal mit einem Jahrtausend Projekt, das seinen Namen verdient? Ein Weltwunder planetarischen Ausmaßes das alle wieder verbindet und keinen allein zurück läßt?
Es ist an der Zeit unseren ramponierten Ruf etwas zurecht zu rücken und zu unserer wahren Bestimmung zurück zu kehren.

Wir haben es in der Hand, durch eine weltweite auf erneuerbare Energie ruhenden Stromversorgung jeden Winkel dieser Erde zu einem lebenswerten Ort der Geborgenheit zu wandeln. Autarkie in Gemeinschaft aller Völker.
Ein intelligentes, liebevoll verbundenes Netzwerk winziger bis gigantischer Erzeuger und Speicher Anlagen umspannt unseren Planeten und garantiert jedem Menschenkind ein Leben in Würde und Sinnhaftigkeit.

Endlich Landwirtschaft jenseits knochenharter Plackerei und tödlicher Monotonie.
Industrie dient den wirkliche Bedürfnissen ohne Schaden anzurichten.
Eine Zivilisation die ihren Namen verdient.
Dann ist ein Mensch ein Mensch.
Mission E

Atlantis taucht wieder auf...
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 358
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon danieldownload » So 19. Nov 2017, 19:21

chrischtili hat geschrieben:
danieldownload hat geschrieben:
Wo kommt denn der Strom her für die Elektrolyse um den Wasserstoff zu erzeugen...

Bei mir um die Ecke: http://h2-mobility.de/news-und-infos/ne ... er-energie


Gesendet mit Tapatalk Pro


Das ist das Gleiche, als wenn man eine E-Auto Ladestation mit 5 Ladeplätzen zeigt mit Solarzellen auf dem Überdach...
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:53
Wohnort: Cottbus

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon kriton » So 19. Nov 2017, 19:38

Eine Tankstelle hat etwa 400 qm Dachfläche. Was an einem sonnigen Tag mit PV erreichbar ist, reicht nicht um 5 PKW mit Wasserstoff zu betanken.
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 703
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon Karlsson » So 19. Nov 2017, 19:55

Wenn man nichts verfügbar hat, muss man sich halt die Dinge ein bisschen zurecht biegen. Was dem VW sein Diesel, ist bei Toyota Hybrid und als tolle Zukunftsvision H2. Das wurde und vor 20 Jahren schon von etlichen Firmen erzählt und dass man das in 3 Jahren kaufen kann.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13632
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon flechtlicht » So 19. Nov 2017, 20:16

Immerhin holen sie bis jetzt die Kernfusion nicht aus der Klamottenkiste.
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 358
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon flechtlicht » So 19. Nov 2017, 20:26

Wasserstoffnachtigall, ick hör dir trapsen.
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 358
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon Kelomat » So 19. Nov 2017, 20:40

kriton hat geschrieben:
Eine Tankstelle hat etwa 400 qm Dachfläche. Was an einem sonnigen Tag mit PV erreichbar ist, reicht nicht um 5 PKW mit Wasserstoff zu betanken.

Oder 10 reine E-Autos mit 40kWh Akku. Und für die Kafeemaschine bleibt auch noch einiges übrig

Edit: Auf https://www.oeamtc.at/autotouring/auto/projekt-h2oe-21453690 hab ich Fakten zur Brennstoffzelle gefunden. Da heist es:
Der Energieinhalt von 1 kg Wasserstoff entspricht etwa dem von 3 Liter Benzin. Wer es genauer wissen will: Wasserstoff hat einen Energiegehalt von 33,33 kWh/kg, Benzin von 12,0 kWh/kg. Auf 100 km braucht man 1,0–1,5 kg H2.

Also Braucht ein Brennstoffzellenauto 33,33 - 50 kWh auf 100km. Die H2 Herstellung noch nicht eingerechnet.
Wieviel braucht euer E-Auto so? Ich fahre mit 12-15kWh auf 100km also mit weniger als der Hälfte bzw. ein Drittel!
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1609
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon m.baumgaertner » So 19. Nov 2017, 21:21

Das die Mineralöl Konzerne da einsteigen ist klar: damit kann das Tankstellen Netz recycelt werden.
Eine Wasserstoff Tankstelle stellt sich niemand zuhause hin... Eine Wallbox ist ja quasi der natürliche Feind der Aral-Tankstelle...
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 635
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Die Brennstoffzelle hat eine bessere Umweltbilanz als

Beitragvon flechtlicht » So 19. Nov 2017, 22:02

Wasserstoff aus der Wallbox, bittesehr...
http://www.udomi.de/produkte-kategorie. ... ategorie=7
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 358
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JuGoing, Micky65 und 3 Gäste