Größerer Akku - wozu eigentlich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wenn mein E-Auto heute einen doppelt so großen Akku hätte, so würde ich ...

Umfrage endete am Sa 12. Mär 2016, 20:44

die zusätzliche Kapazität nutzen um meine Reichweite zu verdoppeln.
107
43%
endlich normalere Geschwindigkeiten auf der Autobahn fahren können (bis zu 120km/h ..140km/h).
64
26%
mich freuen, dass das Laden im Winter nicht mehr so zeitraubend ist.
14
6%
endlich entspannt elektrisch unterwegs sein.
32
13%
.. nie mehr die "Lebenserhaltung in den Antrieb umleiten" müssen :) (Frieren)
31
13%
 
Abstimmungen insgesamt : 248

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon Hanseat » Sa 20. Feb 2016, 23:49

Drehmomentlos kann ich für meinen V8 so nicht unterschreiben.
Auf der BAB genau so durstig, wie ein Wagen mit kleinem Motor. Aber darum soll es hier nicht gehen.

Wirtschaftlich jedenfalls war noch kein Auto.
Nur da, wo ich jetzt wohne, einfach notwenig.
Und am Ende auch ein wenig Luxus. Das trifft ganz klar auch auf den Leaf zu.
Nissan Leaf Tekna
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 17. Sep 2015, 13:13
Wohnort: Ahlerstedt

Anzeige

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon STEN » Mi 9. Mär 2016, 19:48

Für mich ein interessantes Zwischenergebnis, dass auf viele E-Fahrer (27%) gerne wieder
annähernd normale Geschwindigkeiten fahren können würden.
Zwischenergebnis_grosser_akku_03_2016.JPG
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2752
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon TheralSadurns » Mi 9. Mär 2016, 20:03

STEN hat geschrieben:
Wichtigste Features der neuen E-Autos sind natürlich ein größerer Traktionsakku und eine verbesserte Ladefähigkeit.
Aber wofür nutzt ihr diesen Vorteil eigentlich?



nie mehr die "Lebenserhaltung in den Antrieb umleiten" müssen !!!

Bester Auswahlpunkt in dem Poll... 5 Daumen hoch.
Und mit meinem Kennzeichen kann ich das im Alltag erst Recht sagen :D

IMG_4135.JPG
TheralSadurns
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:31

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon STEN » Mi 9. Mär 2016, 21:11

Die Trekkies sind überall.
Beim Drücken der Starttaste sage ich auch immer ganz leise:
"E - ner - gie..."
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2752
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon Turbothomas » Mi 9. Mär 2016, 21:30

Beim Verbrenner stehen lassen denke ich immer wieder "Die Macht ist mit Dir" (kleine Zoe). :)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1518
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon TheralSadurns » Mi 9. Mär 2016, 23:27

STEN hat geschrieben:
Die Trekkies sind überall.
Beim Drücken der Starttaste sage ich auch immer ganz leise:
"E - ner - gie..."



Och... mir kommt den ganzen Tag über so EINIGES in den Sinn.

Über das Lösen von Andockklammern. Bis zum Warpantrieb ist alles dabei.

Bei der Abholung beim Händler... als ich draußen dann im Wagen saß und hätte wegfahren können... da hab ich erstmal alles eingestellt. Klar. Und dann als ich wirklich bereit war... erstmal die Titelmusik von Star Trek 2 - Wrath of Khan laut im Auto angemacht... :D
TheralSadurns
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:31

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon Hachtl » Do 10. Mär 2016, 02:08

Also wenn ich Nürnberg wohne würde ... hätte ich N-CC 1701 E
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1835
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon TheralSadurns » Do 10. Mär 2016, 07:57

Hachtl hat geschrieben:
Also wenn ich Nürnberg wohne würde ... hätte ich N-CC 1701 E



Haha... Ich auch!

Wenn es nicht ehh schon vergeben ist.
Meins hier war lange Zeit nicht verfügbar... ich hatte immer mal wieder geguckt und mir schon andere überlegt...

Dann aber plötzlich... einen Monat vor der Übernahme der Zoe... wurde es frei! Gefreut wie ein Schneekönig hab ich mich ^^
Wobei es noch viel Ärger mit dem Amt gab... da sie meinten 8 Stellen ginge nicht. Lange Geschichte.
TheralSadurns
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 21:31

Re: Größerer Akku - wozu eigentlich?

Beitragvon STEN » Do 10. Mär 2016, 08:52

In Nürnberg ist das Kennzeichen N CC 1701 bereits vergeben. Die Trekkies sind überall.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2752
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ederl65, Hugo Gold, michaell, Salomon, SiggiP und 8 Gäste