Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon Klebaer » Mi 1. Jul 2015, 09:00

Autobahnen halte ich auch erstmal für unsinnig.
Aber es könnte bei Ampel, Parkplätzen und Stadtverkehr anders aussehen.
Besonders bei Bushaltestellen halte ich das schon für Sinnvoll.
Je öfters der Bus aufgeladen wird, desto kleiner kann die Batterie sein --> weniger gewicht --> weniger stromverbrauch

Leider wird nichts übers liebe geld gesagt. Klar wenn 1 Meter 1Mio kostet ist das alles hinfällig. Aber wenn es erschwinglich ist, dann könnte ich mir schon einige gute Möglichkeiten vorstellen.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 328
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Anzeige

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon eDEVIL » Mi 1. Jul 2015, 09:21

Ehrlich grsagt moechte ich nicht permanennst von unen brstrahlt werden
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon Turbothomas » Mi 1. Jul 2015, 10:43

Wie kommt denn die Leistung an die Ladestation? Ich geh schon mal Kupferaktien kaufen ...

Vor allem dann wenn - wie bei heutigen Tankstellen - 10-12 Rüssel zum gleichzeitgen Laden vorgehalten werden. Das wäre dann an dem Ladepark ca 1,7MW als Anschlußleistung. Heutigen Tankstellen haben ein bischen Pumpenstrom und was für die Kasse/Mikrowelle. Größenordnungsmäßig bei kleineren Tankanlagen soviel wie ein EFH, also 35kW.

Bei der Induktionsladung ist zu berücksichtigen, dass die Kupferspule im Fzg totes Gewicht darstellt. Und nichts hassen Autobauer mehr als totes Gewicht. Induktionsladen ist, deswegen wie Autoakku als Hausakku, eine nette Theorie, mehr aber auch nicht.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon eDEVIL » Mi 1. Jul 2015, 10:54

[quote="Turbothomas"...deswegen wie Autoakku als Hausakku, eine nette Theorie, mehr aber auch nicht.[/quote]
Aha, was ist gegen 2nd Life verwertung zu sagen? Wenn der Autoakku inkl. Auto günstiger ist, als der Hausakku, kommt man auf solche ideen... :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon volker » Mi 1. Jul 2015, 13:02

induktives Laden und CCS geht nicht zusammen, weil Induktion nur mit Wechselstrom funktioniert. Die vom Fahrzeug empfangene Leistung muss durch einen Bordlader in DC gewandelt werden. Die Verluste aus beiden Verfahren addieren sich. Die Abwärme des Bordladers muss abgeführt werden, deswegen rauschen und fiepen unsere Autos beim Laden an Typ 2.

Beim Schnellladen mit DC liegt die Grenze im Akku bzw. was der wegstecken kann. Auch hier ist ein Abführen der Verluste durch Kühlung nötig. Da lade ich doch lieber 10 Minuten länger, als meinen Akku zu rösten bzw. eine überdimensionierte Klimaanlage mit mir rum zu fahren.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:53

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon Klebaer » Mi 1. Jul 2015, 14:36

Das ein Auto damit heute in Berührung kommt, ist wahrscheinlich nicht noch nötig.

Spätestens bei Akkus die 300 / 400 km weit reichen. braucht man soetwas nicht.
Dennoch darf man die Augen nicht vor anderen Einsatzmöglichkeiten verschließen. Es gibt ja bereits mehrere größe Städte bei denen Bushaltestellen damit ausgerüstet sind und somit können die Busse 50% weiter fahren.

Wenn Autos erstmal allein unterwegs sind, wird es nötig sein, diese auch automatisch zu laden.
Dafür würde sich Induktion anbieten. Stellt euch vor ein Fahrzeug wartet auf einen Parkplatz und läd dabei. Es bekommt seinen "Einsatz" und fährt seine Route. Anschließend stellt es sich wieder auf so einen Parkplatz und läd weiter. Man benötigt keine Kabelgemürks.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 328
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon Turbothomas » Mi 1. Jul 2015, 19:39

eDEVIL hat geschrieben:
[quote="Turbothomas"...deswegen wie Autoakku als Hausakku, eine nette Theorie, mehr aber auch nicht.

Aha, was ist gegen 2nd Life verwertung zu sagen? Wenn der Autoakku inkl. Auto günstiger ist, als der Hausakku, kommt man auf solche ideen... :lol:[/quote]


Ja aber nicht der Autoakku als Fahrakku ;-)

Ein Auto wird immer dann gebraucht, wenn ein Notfall ansteht. Ungeplant und in voller Leistungsanforderung.

In 2ndlife macht der Autoakku als Hauskku auch Sinn. Als Regenerativen Akku werd ich wohl ein MS einplanen :-) :-), da der Zoe300kmAkku ja noch dauert...
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon redvienna » Mi 12. Aug 2015, 13:01

Habe eben aus einer Quelle erfahren, dass die CCS bereits in einigen Monaten aufgerüstet werden sollen bzw. können, da die Sicherungstechnik erweitert wurde !

Zumindest in einem Bundesland in Österreich gibt es in diese Richtung Bestrebungen.

Ob es gleich 150 kW sein werden weiß ich allerdings nicht, schätze mal eher 100 kW.

Der Kia Soul EV könnte das dann auch verarbeiten.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon Poolcrack » Mi 12. Aug 2015, 13:05

Wenn es CHAdeMO wäre ja, aber hier geht es doch um CCS ?!?
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Die 150 kW CCS Ladestation kommt (2017 ?)

Beitragvon redvienna » Mi 12. Aug 2015, 13:10

Ups ja stimmt.

Wobei dann auch Chademo am Triplecharger hochgedreht wird.

Für CCS 100 kW gibt es noch kein E-Auto.

Wobei vielleicht ein Update für den i3 kommt ?!
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste