Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens erreic

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Karlsson » Di 17. Okt 2017, 13:03

Themse hat geschrieben:
Strom aus neugebauten Solarkraftwerken ist inzwischen also auch im sonnenarmen Deutschland unschlagbar billig

Das ist gut, weil wir bauen gerade mit Wärmepumpe und können insbesondere im Winter und bei Dunkelheit viel von dem günstigen Solarstrom brauchen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14768
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Themse » Di 17. Okt 2017, 14:33

@Karlsson

In den Wintermonaten, würde ich dann eher auf den günstigen Windstrom setzten,
denn Winterzeit ist Windzeit :-)

Die starken Tage des Solarstroms werden sich mit dem goldenen Herbst,
der wohl bald zuende geht auch etwas relativieren :-(
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 424
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 12:34
Wohnort: Balingen

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Alex1 » Sa 3. Feb 2018, 19:09

Themse hat geschrieben:
Neueste Nachtricht von der Oktober PV-Ausschreibung der Bundesnetzagentur:

Der Strompreis bei Solarstromkraftwerken liegt inzwischen unter 5 €ent/kWh :thumb:

20 Projekte mit zusammen 222 MW wurden vergeben, zu einem Durchschnittspreis von 4,91 €ent/kWh,
wobei das preisgünstigste Angebot bei 4,29 €ent/kWh lag.

110 Gebote mit einem Gesamtvolumen von 754 Megawatt wurden eingereicht,
die Ausschreibung war also mehr als 3 fach überzeichnet.

https://www.pv-magazine.de/2017/10/16/p ... attstunde/

Strom aus neugebauten Solarkraftwerken ist inzwischen also auch
im sonnenarmen Deutschland unschlagbar billig :-)

Jetzt ist es dringend notwendig, dass endlich sämtliche Deckel usw. weggeräumt werden,
damit unser Strommix endlich dahin kommt, wo er dringend hin muß, nämlich zu 100 % Erneuerbar !

Und so erreicht man auch die Deutschen Klimaschutzziele :applaus:
Wau, das hätte ich nicht gedacht, dass das so schnell kommt. Jetzt sind auch die letzten faulen Ausreden der Klimaleugner obsolet :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10805
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon kub0815 » Sa 3. Feb 2018, 21:39

Das ist auch ein interresante Studie. Vom BDI

https://www.zvei.org/fileadmin/user_upl ... 1-2018.pdf
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3852
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Alex1 » Sa 3. Feb 2018, 22:04

Naja, nach erstem Lesen der Zusammenfassung:

- Es geht nur um Kosten, sonst um gar nichts
- Die deutschen Klimaziele werden als "ambitioniert" bezeichnet. Lachhaft!
- Immerhin geben sie zu, dass Deutschland seine eigenen Klimaziele voll verfehlt:
Mit einer Fortsetzung derzeitiger Anstrengungen in Form bestehender Maßnahmen,
beschlossener politischer und regulatorischer Rahmenbedingungen sowie absehbarer
Technologieentwicklungen („Referenzpfad“) werden bis 2050 ca. 61 Prozent
Treibhausgas(THG)-Reduktion gegenüber 1990 erreicht. Es verbleibt damit
eine Lücke von 19 bis 34 Prozentpunkten zu den deutschen Klimazielen.
und
Die 2050 verbliebenen Emissionen betragen damit noch in etwa das Doppelte
bis Achtfache der angestrebten „Restmengen“
Aber es wird gleich vorbeugend gejammert:
95 Prozent THG-Reduktion wären an der Grenze absehbarer technischer Machbarkeit
und heutiger gesellschaftlicher Akzeptanz. Eine solche Reduktion (gegenüber
dem 80 %-Pfad noch einmal um drei Viertel) erfordert praktisch Nullemissionen
für weite Teile der deutschen Volkswirtschaft. Dies würde neben einem weitestgehenden
Verzicht auf alle fossilen Brennstoffe unter anderem den Import erneuerbarer
Kraftstoffe (Power-to-Liquid/-Gas), den selektiven Einsatz aktuell unpopulärer
Technologien wie Carbon-Capture-and-Storage (CCS) und sogar weniger
Emissionen im Tierbestand bedeuten – eine erfolgreiche Umsetzung wäre nur bei
ähnlich hohen Ambitionen in den meisten anderen Ländern vorstellbar.
Wie anmaßend, wo doch D inzwischen auf die ganz hinteren Ränge beim Klimaschutz abgerutscht ist.

Unter Anderem wegen ihrer völlig verfehlten eAuto-Politik... :evil:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10805
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon kub0815 » Di 13. Feb 2018, 22:41

das hat was mit den Klimazielen zu tun?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3852
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Alex1 » Di 13. Feb 2018, 23:11

Diesel -> CO2
eAuto -> kein CO2

Soweit klar? Nicht gleich 100%, aber unverzichtbar.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10805
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon iOnier » Di 13. Feb 2018, 23:14

Leider läuft das noch weitgehend anders:

Vorher: Diesel, CO2
Nachher: Benziner, mehr CO2
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Jogi » Di 13. Feb 2018, 23:18

Sorry, die letzten 3 Beiträge beziehen sich auf ein Posting, das ich versehentlich hierher verschoben hatte.

Jetzt findet es sich hoffentlich im richtigen Thread...

Hier: allgemeine-themen/rufe-nach-fahrverboten-wird-lauter-t28230-40.html
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3485
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Deutsche Klimaziele nur noch mit Liste des Schreckens er

Beitragvon Alex1 » Di 13. Feb 2018, 23:22

Benziner vielleicht 3-5% mehr CO2, mehr nicht. Trotzdem zu viel, schon klar.

Die Absatzverdoppelung von eAutos wurde und wird dadurch aber sicher befeuert.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10805
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frankkaki und 11 Gäste