Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon Rudi L » Do 11. Jan 2018, 14:43

Mit Schwäche meinst Du Deine mangelnden Fähigkeiten, verstehe.

Ich stelle mir das grade vor, Ladeparks in der Größe so alle 100-150km.....
Rudi L
 

Anzeige

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon nr.21 » Do 11. Jan 2018, 15:04

Meine Güte, Leute, macht es doch nicht so kompliziert.
Immer wird die jetzige Situation in die Zukunft extrapoliert ohne jede Berücksichtigung der ganzen Parameter, die sich schon in den nächsten 10 Jahren signifikant ändern werden ( zB. Kapazität und Schnellladefähigkeit der Batterien, induktives Laden etc etc )
Ladeparks wie Flughäfen - geht´s noch ?
Auf der Basis der jetzigen Verfügbarkeit von E-Autos mache ich mir um die Infrastruktur keine Sorgen
Und persönliche Scharmützel hier sind nur bedingt vergnüglich für den Rest der Foristen.
nr.21
 
Beiträge: 528
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon Rudi L » Do 11. Jan 2018, 15:07

@nr.21,
ich gebe Dir in allen Punkten recht.

Mit der Bemerkung "Ladeparks groß wie Flughäfen" meinte ich nicht die Zukunft sondern die bestehende Akkutechnologie. Selbstverständlich gehe auch ich davon aus, daß sich die Akkutechnik noch weiter entwickeln wird, was auch zwingend notwendig ist, weil was heute angeboten wird reicht bei weitem nicht.
Rudi L
 

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon Karlsson » Do 11. Jan 2018, 15:21

Man muss nicht laden wie tanken. Der Großteil der Fahrzeuge wird überwiegend oder teils auch ausschließlich zuhause oder bei der Arbeit geladen und das wird den allergrößten Teil abdecken.
Auf Langstrecken muss halt etwas nachgeladen werden. Aber man startet in der Regel erstmal mit vollem Akku und versucht auch, am Ziel zu laden. Der Anteil des unterwegs geladenen Stromes wird sehr klein sein im Gegensatz zu Benzin, wo ausschließlich unterwegs geladen wird.
Die jetzigen Fahrzeuge sind da zwar noch relativ schlecht, aber die Fahrzeuge, mit denen die E-Mobilität erst in die Breite gehen wird, werden hier erheblich besser sein.
Der Großteil des Stromes wird außerdem langsam geladen und zukünftig wahrscheinlich auch oft netzdienlich, so dass die E-Autos das Stromnetz eher entlasten als belasten werden.

Die Ansätze sind da, wenn man das jetzt richtig umsetzt, wird das auch funktionieren. Blöd nur, dass die Opas mit ihrem Business as usual hier weder Phantasie noch Mut haben und wir deren Entscheidungen in den Firmen für eine erfolgreiche Wende bräuchten.
Die Mutlosigkeit bringt sie dann zu Stilblüten wie sowas:

https://www.goingelectric.de/forum/plug-in-hybriden-allgemeines/phev-gut-gedacht-scheisse-gemacht-t29113.html

Weil ohne Elektro klappt das mit den Flottenverbräuchen nicht und das wird verdammt teuer.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14223
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon Ecano » Do 11. Jan 2018, 17:17

@Karlsson: Stimme dir 100% zu.

Diese Diskussion ist aber typisch deutsch: Jetzt werden sofort alle Verbrenner verboten und morgen fahren dann sofort alle 45Mio Elektroautobesitzer mit dem noch heute gekauften BEV nach Italien in den Urlaub und tanken bei T&R an der einzigen Tankstelle ihren 30kwh Akku mit dem jetzt gerade verfügbaren Netz und dem jetzigen Strommix in 4 Stunden für 2000km voll.

Das kann ja nichts werden, das klappt in Deutschland nie. ;)

Das ist eine reine digitale Denkweise, 0 oder 1. Dass die Zukunft stetige Verbesserungen bringen wird, wird leider häufig ausgeblendet.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, voraussichtlicher Liefertermin 11/2018
Ecano
 
Beiträge: 227
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
Wohnort: Reiskirchen

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon flechtlicht » Do 11. Jan 2018, 17:57

So könnte die größte Stromtankstelle der Welt bald aussehen
https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... -der-welt/
Und grad hab ich noch die ausführliche Beschreibung dazu gefunden
https://www.sortimo.de/service-kontakt/ ... umgesetzt/
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Re: Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon Karlsson » Do 11. Jan 2018, 18:49

Bei aller berechtigten Kritik kotzt mich aber gerade an, dass aus der Quelle wieder ein falscher Titel wurde. Es geht hier nicht speziell um deutsche Autobosse, sondern das ist ein weltweites Phänomen.
Der Titel impliziert stattdessen aber mal wieder, dass es woanders anders wäre.

Herrgott, warum ist für so viele hier Objektivität eigentlich ein Fremdwort?

Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14223
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon voll_geladen » Do 11. Jan 2018, 19:00

Ich habe nicht bestritten, dass es ein weltweites Phänomen ist. Aber mich interessieren nur die Arbeitsplätze in Deutschland. Die Zukunft ausländischer Hersteller ist mir egal. Das hat mit Objektivität nichts zu tun, sondern ist nur mein persönlicher Blickwinkel.
voll_geladen
 
Beiträge: 240
Registriert: Do 29. Okt 2015, 11:51
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon eDEVIL » Do 11. Jan 2018, 19:29

Wobei das Projekt schon etwas "schräg" ist:

Weitere 120 Schnelllader (bis 50kW DC) sollen hauptsächlich der terminierten Versorgung von Pendlern oder Parkenden dienen, die die Infrastruktur des Innovationsparks als P+R (Park and Ride) Parkplatz nutzen.


bis 50 KW für P+R? Das kann man doch ehr gut mit AC abdecken
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Deutsche Auto-Bosse glauben nicht an das Elektroauto

Beitragvon Rudi L » Do 11. Jan 2018, 19:42

Es ist ja schon was in der Pipeline, aber eben nicht nur elektro. Vielleicht sind wir nur zu ungeduldig.

http://www.autobild.de/bilder/neue-hybr ... html#bild1
Rudi L
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektrivirus, jo911 und 2 Gäste