Der i3 geht..., was kommt danach?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon umali » Do 6. Jul 2017, 19:08

pleomax hat geschrieben:
umali, mein Beitrag hatte sich mit Deinem vorherigen ueberschnitten. Danke fuer Deine Beschreibung. Ich habe aber keine Lust mehr auf VW, ich bettele nicht um Autos und/oder Probefahrten. Diese "Arroganz" leiste ich mir mittlerweile. Wenn die Jungs nichts von mir wollen, will ich auch nichts von ihnen. Mag arrogant klingen, ist es vielleicht auch, aber wieso soll ich ihnen hinterherrennen?

So etwas sehe ich mittlerweile völlig entspannt (Verkäufer/VW ignoriert Kunden).
Ich rufe im AH an und bestelle mir so ein Teil auf Abruf. Das ist fast wie Online-Shopping. Technische Details habe ich mir zuvor hier angeeignet. Der Ingenieur, der die Kiste nämlich mit viel Grips entwickelt hat, bekommt ja leider nichts davon mit, was die lieben Unternehmensverkäufer zum Schluss damit anstellen. Aber ich gebe Dir Recht - das macht jeder mit sich selbst aus.
VG U x I

ps
Bei BMW vor Ort waren im übrigen 5x i3 zugelassen - bei VW musste ich 30km fahren, um einen e-up mit roten Kennzeichen zu bekommen. Der i3 hat einen ganz anderen Stellenwert als der e-up in den jeweiligen Konzernzentralen.
Technisch ist der e-up aber ok für die City - nur lange sollten sie die Kiste nicht mehr vernachlässigen. Leider gibt es wenig Alternativen, die so klein und praktisch ausfallen. 3,60m zu ~4m macht in der Stadt eben auch einen Unterschied beim Parken.
umali
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Anzeige

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon Odanez » Fr 7. Jul 2017, 06:45

mit deinen Ansprüchen schließt du ja eigentlich jedes E-Auto aus. Irgendwo musst du einen Kompromiss machen. Entweder:

a) Du nimmst weiterhin hohe Leasingraten in Kauf, oder
b) Du nimmst dir ein Auto, was die optisch nicht gefällt (Ioniq, Leaf, Soul), oder
c) Du nimmst eine, wie du sagtest "Altbacken" Zoe, oder
d) Du nimmst dir nen VW

zu a: Ich habe den Verdacht, dass das das Ergebnis für dich sein wird
zu b: Mir hat unser Leaf anfangs optisch auch überhaupt nicht gefallen. Man lernt sein Auto aber zu lieben mit der Zeit, das ist meistens so. Ich finde den Leaf vom Innenraum super, Verarbeitung und Qualität ist mehr oder weniger vergleichbar mit dem Golf, in Manchen sachen besser, in manchen schlechter. Inzwischen finde ich ihn auch von außen optisch als ein freundlich aussehendes Auto, wenn nicht gerade hübsch oder "geil"...
zu c: Ähnlich wie bei b. Wenn man dann bedenkt, wieviel Geld man im Monat einspart, dann nimmt man auch die Nachteile gerne in Kauf
zu d: Dürfte eine leichte Lösung sein wenn du wie umali vorgehst, der e-up ist für mich aber qualitativ beim Zoe oder noch geringer - das ist ein billigst-Kleinstwagen, wenn dann ein Golf, aber die Frage ist dann noch wie hoch der Preisunterschied beim Leasing zum i3 ist?
Odanez
 
Beiträge: 619
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 7. Jul 2017, 06:59

mein senf dazu:
- ja, der ioniq ist nicht der schönste, aber unglaublich effektiv und nicht größer als der i3 im innerne. mach unbedingt eine probefahrt. das problem: lieferzeit. oder du kaufst dir bis zum m3 einen gebrauchten? frage mal im AH sangel nach - der kann dir bestimmt helfen und das beste: der WILL dir auch helfen :!: das ist ein enormer unterschied zu vw & co :!:

- halte die zeit bis zum m3 noch aus und kauf die einen gebrauchten zoe! ist nicht so effektiv, ABER: gibt es schon günstig gebraucht + wenn du den alten nimmst, ist es der gleiche akku, wie der i3 + 43kW lader = unschlagbar.
der zoe wäre aus meiner sicht für dich und deine situation bis zum m3 der beste übergang mit dem besten preis-leistungs-verhältnis in der kürze der zeit :!:

viel spaß weiterhin und ich finde es super, dass du ev-ler bleiben möchtest :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3981
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon Odanez » Fr 7. Jul 2017, 09:09

@wp-qwertz, alternativ auch ein gebrauchter Smart ED oder ein Drilling. Somit wird zumindest die Akkumiete eingespart, kommt also noch günstiger.
Odanez
 
Beiträge: 619
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon Helfried » Fr 7. Jul 2017, 10:10

Man kann doch nicht vom Bmw auf den Zoe umsteigen und gleichzeitig sagen, der Hyundai sei hässlich. Ich mein, ein bisschen zählt die Technik schon auch noch.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon cpeter » Fr 7. Jul 2017, 11:48

pleomax hat geschrieben:
Ueber den Leaf selbst wissen wir ja immer noch recht wenig. Zumindest konnte ich aus den einschlaegigen Threads nicht wirklich rauslesen, ob der Nachfolger genauso "optisch anspruchsvoll" ist das aktuelle Modell.

Fotos vom neuen Leaf (noch mit Tarnung) findest du hier:
http://myelectricnissan.com/2017/07/07/nissan-leaf-2018-what-do-we-know-so-far/
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon campr » Fr 7. Jul 2017, 16:11

Du willst also eine Sahnetorte zum Preis eines Brötchens, wobei dir manche Kuchen, die günstiger als die Sahnetorte sind, nicht gefallen (ob schmecken, weißt du ja nicht). Sorry, wir können nicht zaubern. Da musst du eher an deinen Ansprüchen arbeiten.

Die wohl sinnvollste Variante wäre, den i3 weiter zu fahren. Die Leasingrate sollte jetzt niedriger sein.
Sion reserviert 11/2017
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon pleomax » Sa 8. Jul 2017, 18:17

campr hat geschrieben:
Du willst also eine Sahnetorte zum Preis eines Brötchens, wobei dir manche Kuchen, die günstiger als die Sahnetorte sind, nicht gefallen (ob schmecken, weißt du ja nicht). Sorry, wir können nicht zaubern. Da musst du eher an deinen Ansprüchen arbeiten. [...]

Na ja, es ist schon ziemlich frustrierend auf dem E-Auto-Markt. Meine Ansprueche sind doch gar nicht so hoch: Ich will fuer einen halbwegs vernuenftigen Preis (Leasingrate: 300,- EUR) ein Auto, welches keine ueble Knatterkiste ist, die aussieht, als ob der Multipla-Designer nicht nur das Exterieur sondern auch die Inneneinrichtung gestalten durfte. Ist das so pervers? Schaut Euch doch mal um. Was wird uns denn angeboten?

VW bietet seit vier Jahren einen mehr oder weniger unveraenderten e-Up an. Smart verkauft e-Mobile ohne Schnelllademoeglichkeit (weder AC noch DC), vernuenftige Rekuperation, erbaermliche Akku-Kapazitaet und Waermepumpe, Daimler verkauft eigentlich gar nix ausser PHEVs, die sie grosskotzig als "EQ-Stratgie" als neue Marke verkaufen, die aber nichts anderes ist als alter Wein in alten Schlaeuchen. BMW immerhin den i3 (auch das wahrscheinlich ein Feigenblatt), ueber Audi moechte ich nicht reden, mit Renault hadere ich etc. Es ist ein Trauerspiel. Bitte kommt mir jetzt nicht mit Ioniq oder Ampera E oder aehnlichen Kisten: Alles nur nicht lieferbare Hinrgespinste (na ja, der Ioniq existiert wohl, ist aber auch nur lieferbar, wenn der Rechtsanwalt Druck macht).

Und immer wieder kommt der Messias-Tipp: Nimm das M3, dann wird alles gut.

Ich kann das einfach nicht akzeptieren. Ich will gar keinen Tesla. Weder ein Model S noch ein M3 oder MX. Mir gefallen die Kisten nichtmal, ich finde sie scheusslich, und der Chef der Klitsche ist wahrscheinlich megaloman.

PS: Ich koennte mich den ganzen Tag aufregen, wenn ich diesen elenden Quatsch von z.B. Daimler sehe: https://www.mercedes-benz.com/wp-conten ... 80x851.jpg
Sie stellen einen SUV mit Plastikschnauze und LED-Streifen vor eine Personenwaage und verkaufen das als neue Strategie, mit der sie vielleicht 30.000 Arbeitsplaetze im Stuttgarter Raum in die Zukunft retten wollen. Mein Gott, was muss noch passieren, damit diese Penner aufwachen?
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Sep 2015, 12:49
Wohnort: 72144

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon wp-qwertz » Sa 8. Jul 2017, 19:36

pleomax hat geschrieben:
...
1) Meine Ansprueche sind doch gar nicht so hoch: ...

2) Und immer wieder kommt der Messias-Tipp: Nimm das M3, dann wird alles gut.
...


1) aber offensichtlich aber eben so verquer, dass sie heute, aktuell dann doch nicht umgesetzt werden können. du fährst da deine linie, bis nicht genügend kompromissbereit und jetzt musst du es dann eben akzeptieren: wird also scheinbar nix mt nem ev für dich im moment.
2)
der m3 ist vom preis-leistungsverhältnis dasjenige auto, dass es eben ein spitzenreiter sein wird :!: ist kein messias-tipp, ist realität :mrgreen:
3) was ist ein megaloman? :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3981
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Der i3 geht..., was kommt danach?

Beitragvon mitleser » Sa 8. Jul 2017, 20:46

wp-qwertz hat geschrieben:
3) was ist ein megaloman? :D

er hält Musk für größenwahnsinnig (ich kann keine Anzeichen dafür erkennen)

Wer die eierlegende Wollmilchsau erwartet,der wird enttäuscht. Mindestens 2 Möglichkeiten...entweder nach dem i3 aussteigen (und wieder einsteigen wenn auf dem Markt mehr los ist) oder anpassen/kompromissbereit sein.
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!: noch dazu 0 Probleme >15tkm
Model3Tracker| Germany: Regular (Store before unveil): MODEL 3 SB | AWD | Black | 18 Aero | PUP |AP
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dl2nep, nr.21, Tobi42 und 5 Gäste