Der Harz ist bemüht

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon STEN » Di 14. Okt 2014, 11:54

Elektrolurch hat geschrieben:
Habt ihr das mitbekommen: Es gibt jetzt 2 x 22kW (+ 2 x Schuko) in Clausthal-Zellerfeld! :)


Ich frage mich immer wieder, warum man eine Karte braucht, wenn es im Moment noch gratis ist.
Will man unbedingt sicher gehen, dass da auch ja keine Lädt?

Und warum eigentlich eine Karte, wenn SMS auch ginge. Ich bin es Leid.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon TeeKay » Di 14. Okt 2014, 13:18

Elektrolurch hat geschrieben:
Habt ihr das mitbekommen: Es gibt jetzt 2 x 22kW (+ 2 x Schuko) in Clausthal-Zellerfeld! :)

An der Uni gibts schon lange eine - mit Schlüsselschalter und ohne Hinweis, wer den Schlüssel hat...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon kai » Di 14. Okt 2014, 13:29

STEN hat geschrieben:
Elektrolurch hat geschrieben:
Habt ihr das mitbekommen: Es gibt jetzt 2 x 22kW (+ 2 x Schuko) in Clausthal-Zellerfeld! :)


Und warum eigentlich eine Karte, wenn SMS auch ginge. Ich bin es Leid.


Karte hat den Vorteil das Du auch ohne Netzempfang, z.B. bei Regen / Schlechtwetter und ohne ein Handy mit Internet Vertrag zu besitzen, laden kannst.
Ich habe immer eine kostenlose TheNewMotion Ladekarte für TNM und Ladenetz dabei, die ist dann meine RFID Universalkarte.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon TeeKay » Di 14. Okt 2014, 15:37

Die Säule prüft doch die Karte auch nur über GMS.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon PowerTower » Fr 24. Okt 2014, 21:58

Habe heute in den Nachrichten gesehen, dass in Schierke ein neues Parkhaus eröffnet wurde. Wie im Internet zu lesen ist wohl hauptsächlich, um den Tourismus in der Region zu fördern. Na dann, welche Lademöglichkeiten gibt es in dieser 12,8 Millionen Euro teuren Betonherberge? Oder hab ich da etwa zu hohe Erwartungen? :shock:

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video230800.html
Zuletzt geändert von PowerTower am Fr 24. Okt 2014, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon TeeKay » Fr 24. Okt 2014, 22:06

Mach dich nicht lächerlich. Nachdem man 13 Mio ausgab, waren selbstredend keine 2.500 Euro für ne TNM Wallbox mehr übrig...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon PowerTower » Fr 24. Okt 2014, 22:24

Habe im MDR Beitrag einen Segway entdeckt - vielleicht gibt es ja doch Hoffnung. Schreibe nun eine E-Mail ans Büro des Bürgermeisters... wer von Zukunft redet darf so etwas einfaches bei so einer großen Investitionssumme einfach nicht vergessen. Nachrüsten geht zwar auch, aber meist nur mit Einschränkungen. Und das Parkhaus soll ja wohl mindestens die nächsten 30 Jahre stehen bleiben und sämtliche Touristen in der Region versorgen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon TeeKay » Fr 24. Okt 2014, 22:33

Aber bitte nicht wie in einem Berliner Parkhaus mit männlichem Typ2-Stecker am fest montierten Kabel...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon Nik » Sa 25. Okt 2014, 08:53

Elektrolurch hat geschrieben:
Habt ihr das mitbekommen: Es gibt jetzt 2 x 22kW (+ 2 x Schuko) in Clausthal-Zellerfeld! :)


Oijoi, das habe ich gar nicht mitgekriegt. Ist aber fein. Die Säule müsste direkt neben der "Fußgängerzone" liegen, wo man lecker Eis essen kann, bevor es dann nach kurzem Ladehalt weitergeht. :mrgreen:
Mal sehen.

Mit den neuen DC-Säulen im Süden und den neuen AC-Säulen ringsum steht dem Treffen ja nchts mehr im Weg :D
http://www.goingelectric.de/forum/veranstaltungen-deutschland/ev-weihnachtstreffen-im-harz-t6720.html
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Der Harz ist bemüht

Beitragvon PowerTower » So 26. Okt 2014, 12:27

Was ist eigentlich aus den Lademöglichkeiten der Harz.EE Mobility geworden? Demnach sollten noch Ladestationen in Berga am Kyffhäuser, zwei zusätzliche in Clausthal-Zellerfeld (wohl aber nur Schuko), eine weitere hier noch nicht gelistete in Salzgitter sowie zwei Ladestationen in Dardesheim existieren.

Gerade in Dardesheim dachte ich, gibt es nur die bereits 2008 von Sigmar Gabriel höchstpersönlich eröffnete regenerative Stromtankstelle mit immerhin Schuko, CEE blau und CEE rot 11 kW. Die wird es wohl immer noch geben, steht aber hier im Verzeichnis nicht drin. Nun habe ich aber in diesem Video gesehen, dass am gleichen Standort noch eine Typ2 Ladesäule von Siemens errichtet wurde. Was ist mit dieser nach Projektende passiert, gibt es die noch und kann sie öffentlich genutzt werden? Wäre toll wenn da jemand aus der Nähe mal während der Öffnungszeiten hinfahren könnte und einen entsprechenden Eintrag im GE Verzeichnis generiert.

P.S.: der ganze Thread gehört doch eigentlich eher zum Thema Ladeinfrastruktur?
Dateianhänge
dardesheim.png
Ladestationen in Dardesheim - aktueller Stand unklar
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste