Das perfekte Elektroauto in der Zukunft

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Das perfekte Elektroauto in der Zukunft

Beitragvon Karlsson » Sa 31. Dez 2016, 12:51

umberto hat geschrieben:
Hä? Die haben manchmal in einem Monat mehr Zoes in D verkauft wie Opel Ampera-E für 2017 geplant hat...und das seit 3.5 Jahren.

Ähm, ich hab da gerade was von 300 Ampera E für Deutschland für 2017 gelesen :?: :?: :?: :shock:
Wenn das wirklich so sein sollte....das ist ja zum kotzen!
Da haben die endlich mal ein Auto, das das Potential zum Gamechanger hat und dann wahrscheinlich Wartelisten wie beim Trabbi :?:
Ich bin vorher von mindestens einer Null mehr ausgegangen und fand das auch schon wenig.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14525
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Das perfekte Elektroauto in der Zukunft

Beitragvon umberto » Sa 31. Dez 2016, 18:34

Karlsson hat geschrieben:
Ähm, ich hab da gerade was von 300 Ampera E für Deutschland für 2017 gelesen :?: :?: :?: :shock:


Vielleicht werden es auch 700, aber in der Gegend liegt die traurige Wahrheit.

Ich bin vorher von mindestens einer Null mehr ausgegangen und fand das auch schon wenig.


Keiner von uns ist zu alt, als daß er nicht noch negativ überrascht werden könnte...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4031
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Das perfekte Elektroauto in der Zukunft

Beitragvon Wolfgang Anger » Mo 8. Jan 2018, 18:46

umberto hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Ähm, ich hab da gerade was von 300 Ampera E für Deutschland für 2017 gelesen :?: :?: :?: :shock:


Vielleicht werden es auch 700, aber in der Gegend liegt die traurige Wahrheit.

Ich bin vorher von mindestens einer Null mehr ausgegangen und fand das auch schon wenig.


Keiner von uns ist zu alt, als daß er nicht noch negativ überrascht werden könnte...

Gruss
Umbi

Bild

Für das komplette Jahr 2017 verzeichnete das KBA damit 25.056 Pkw-Neuzulassungen mit reinem E-Antrieb, was einer Steigerung von 119,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Hinzu kamen 84.675 Fahrzeuge mit Hybridantrieb (+76,4 Prozent), davon 29.436 PHEVs (+114,2 Prozent). Grob gerundet stehen für 2017 also knapp 55.000 E-Fahrzeuge auf der Haben-Seite.

https://www.electrive.net/2018/01/06/em ... e-e-autos/

Der Verlauf der e-Mobilität der letzten paar Jahre hat e-Funktions-Charakter.

Da kommt noch was!
;-)

Meine Vermutung der e-Funktion hat sich hier bestätigt:


Bild


Randoll: Unter anderem habe ich in meiner Promotion die weltweiten Verkaufszahlen von reinen Batterie-Elektrofahrzeugen ausgewertet. Spätestens seit dem Jahr 2011 sind sie zählbar. Damals startete mit dem Nissan Leaf das erste E-Auto in Großserie. Seitdem verdoppelt sich alle 15 Monate die Zahl der verkauften batteriebetriebenen E-Autos. Dieses natürliche Wachstum wird durch eine Exponentialfunktion beschrieben. Wählt man eine logarithmische Skala, so erscheint die Funktion als Gerade, deren Werte man für kommende Jahreszahlen ablesen kann. Im Sommer 2026 erreichen wir 100 Millionen Elektrofahrzeuge jährlich, das ist dann voraussichtlich die komplette Weltproduktion.

Trendlinie zum Erfolg der E-Mobilität

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/elek ... 66688.html
Viele Grüsse,
Wolfgang
e-Golf-Warter (bestellt 19.12.17, zuerst: 05/2018 :hurra: Verkäufer hat Anfang Feb.. was von August gesagt, aber UNVERBINDLICH! dann SEPTEMBER18! JETZT OKTOBER! Der Hals schwillt immer mehr! :mrgreen:
Wolfgang Anger
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 21. Dez 2017, 01:20

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste