Das Daimler Drama um seinen SmartED

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon emobicon » Mi 24. Jan 2018, 13:46

Soll das Daimler-Management über diese Nachricht weinen oder jubeln? Lieferengpässe beim Elektro-Smart führen dazu, dass Kunden bis zu einem Jahr lang auf ihr neues Fahrzeug warten müssen, berichtet die "Automobilwoche".

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 89399.html
emobicon Die eMobil Berater !®
http://www.facebook.com/elektromobilberatung/

Das Unternehmer Event Elektromobilität
https://emobicon.de/event-elektromobilitaet/
Benutzeravatar
emobicon
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 15. Aug 2017, 14:53

Anzeige

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon MineCooky » Mi 24. Jan 2018, 15:51

Wie sind denn aktuell die Lieferzeiten beim Ioniq, bei der Zoe, beim AmperaE etc...?
Soweit ich weis hat aktuell nur BMW & Tesla anständige Lieferzeiten. (~3 Monate)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3550
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon pleomax » Mi 24. Jan 2018, 20:09

emobicon hat geschrieben:
Soll das Daimler-Management über diese Nachricht weinen oder jubeln?

Meines Erachtens: Weinen. Daimler ist so visionaer wie ein Hersteller von Betonfertigteilen fuer Autobahnbruecken.
Benutzeravatar
pleomax
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 29. Sep 2015, 13:49
Wohnort: 72144

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon Ludego » Mi 24. Jan 2018, 20:31

Nichts gegen Hersteller von Betonfertigteilen für Autobahnbrücken, die müssen sich gerade bei uns am Rhein noch einiges einfallen lassen, damit die Brücken befahrbar bleiben können. :lol: :lol:
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 879
Registriert: So 4. Dez 2016, 13:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon m.baumgaertner » So 28. Jan 2018, 11:14

Für einen Hersteller der angekündigt hat dass man 2020 nur noch elektronische Smart verkaufen will ist es absolut blamabel.
Für mich zeigt es, dass das eigene Management nicht hinter dieser Ausrichtung steht, sonst hätte man eine bessere Produktionsplanung gemacht.
Ärgerlich dürfte dazu noch sein, dass man in den Zulassungszahlen wirkliche Benchmarks hätte setzen können und man das nun nicht schaffen wird.

Der erste Hersteller, der diese Planungsfehler nicht macht wird in dem Markt wirklich glänzen.

Wenn ich mir den Markt so anschaue erkenne ich derzeit keinen, denn auch die neuen in 2018, wie Jaguar iPace, Audi eTron...haben Wartelisten
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 632
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon MineCooky » Mo 29. Jan 2018, 12:11

m.baumgaertner hat geschrieben:
Für mich zeigt es, dass das eigene Management nicht hinter dieser Ausrichtung steht, sonst hätte man eine bessere Produktionsplanung gemacht.


Hast Du vor 3 Jahren gewusst wie der Absatz heute sein wird? Und die haben vor 3 Jahre, als sie Verträge mit den Zulieferer gemacht hatten, noch geglaubt sie würden heute schon mit Schnelllader ausliefern. Trotz des fehlenden Schnellladers ist die Nachfrage, offensichtlicherweise, höher als erwartet. Sorry, aber zumindest ich habe nicht kommen sehen das die Nachfrage heute schon so durch die Decke geht. Erst recht nicht als ich mitbekam das es erstmal 1 Jahr lang nichtmal einen Schnellader geben wird.

Und bei Renault ist aktuell auch genug los. Bevor die Smart mehr als ursprünglich vertraglich festgelegt wurde liefern, gucken sie das sie die Zoes in ausreichender Stückzahl bauen können.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3550
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon m.baumgaertner » Mo 29. Jan 2018, 12:46

Die Autoindustrie hat mehrheitlich just-in-time Zulieferungen und stimmt die Zulieferungen im Monats/quartalszyklus ab (nicht 3 Jahre im voraus). Dazu gibt es Verträge, die dann auch zugesicherte Mindest und Maximalmengen enthalten.

Ich bin kein Prophet und hätte vor 3 Jahren sicher auch noch keine genaue Absatzprognose. Wenn ich aber eine Strategie festlege (Anfang 2017), dann passe ich die Verträge daraufhin an.

Wie stark oder kurzfristig hängt dann vom Glauben des Management ab... Das habe ich dann in diesem Fall bezweifelt.
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 632
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon 150kW » Mo 29. Jan 2018, 13:51

m.baumgaertner hat geschrieben:
Ärgerlich dürfte dazu noch sein, dass man in den Zulassungszahlen wirkliche Benchmarks hätte setzen können und man das nun nicht schaffen wird.
In Deutschland hat der Smart seit Oktober immer Platz 1 in der monatlichen Statistik. Im Dezember mehr als doppelt so viele wie der zweitplatzierte i3 (1.152 zu 562).
150kW
 
Beiträge: 1474
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon MineCooky » Mo 29. Jan 2018, 14:45

@m.baumgaertner
Just in Time hat hier nichts damit zu tun. Aber ich merke schon, ich hab keine Ahnung...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3550
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Das Daimler Drama um seinen SmartED

Beitragvon m.baumgaertner » Mo 29. Jan 2018, 15:21

150kW hat geschrieben:
m.baumgaertner hat geschrieben:
Ärgerlich dürfte dazu noch sein, dass man in den Zulassungszahlen wirkliche Benchmarks hätte setzen können und man das nun nicht schaffen wird.
In Deutschland hat der Smart seit Oktober immer Platz 1 in der monatlichen Statistik. Im Dezember mehr als doppelt so viele wie der zweitplatzierte i3 (1.152 zu 562).
Der 44 dümpelt rum und genau da gibt es auch die Lieferzeiten.

Die Zulassungswerte werden nicht lange so bleiben, bzw nicht weiter zu steigern sein wenn man an einem Kapazitätsengpass hängt.

Ich selbst habe schon einen bekommen (früh genug und "blind" bestellt) und bin begeistert.... Und denke schon dass er das Zeug dazu hat in der Stadt die Elektromobilität vorwärts zu bringen.

Wenn der Smart nun mal 2000 oder 4000 monatliche Zulassungen bekommen würde, würde er in die TOP 50 der allgemeinen Zulassungszahlen reinkommen und das wäre "kostenlose Werbung" die eine weitere Dynamik auslösen kann.
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 632
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste