Daimler schließt Deutschlands einzige Batteriezellen-Fabrik

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Daimler schließt Deutschlands einzige Batteriezellen-Fab

Beitragvon Greenhorn » So 16. Nov 2014, 23:15

Danke für die Erklärung Power tower
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4146
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Li-Tec stellt Produktion von Batteriezellen ein

Beitragvon wasserkocher » Mo 17. Nov 2014, 19:23

Zuletzt geändert von TeeKay am Mo 17. Nov 2014, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Mit bereits bestehendem Thread zusammengeführt.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Statt Li-Tec wird die Deutsche Accumotive ausgebaut

Beitragvon sm4rt » Mo 1. Dez 2014, 23:49

Nun baut Daimler das Batterie-Werk seiner Firmentochter Deutsche Accumotive in Kamenz aus und investiert 100 Mio. Euro.
Der Großteil der Li-Tec-Mitarbeiter soll übernommen werden.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Daimler-baut-Batterie-Werk-in-Kamenz-aus-2469996.html

So werden dann die Batterien für den neuen smart fortwo (C453) electric drive dort produziert werden.
>> Elektrisches Licht wurde nicht durch die Verbesserung der Kerze erfunden!
>> Gas in cars = film in camera
sm4rt
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 08:53

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste