China gibt "Vollstrom".

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Rudi L » So 19. Feb 2017, 18:41

Ich finde es nicht ok
Rudi L
 
Beiträge: 1195
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Anzeige

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Karlsson » So 19. Feb 2017, 18:50

Naja, ich vermisse in diversen Kantinen schon vegetarische Alternativen. Bin zwar kein Vegetarier, kann aber so zusammengefegten Resten, die als Currywurst vermarktet werden, nichts abgewinnen.

Manche fressen da ihr halbes Berufsleben 5x in der Woche irgendein Billigfleisch mit zu viel Fett und Kohlenhydraten.
Ich will das keinem verbieten, würde mir aber wünschen, dass man eine Wahl hat.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12624
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Rudi L » So 19. Feb 2017, 18:54

Du musst den Müll nicht essen. Alternativen gibt's Du hast die Wahl.
Rudi L
 
Beiträge: 1195
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Karlsson » So 19. Feb 2017, 18:58

Bei vielen Kantinen heißt das dann halt dort nichts essen.
Ja, die Wahl hat man immer.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12624
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Rudi L » So 19. Feb 2017, 19:03

Genau, Du isst dort nicht, machen das mehr Leute ändern die Kantinen das Angebot. Nennt sich Angebot und Nachfrage, ein Element der Marktwirtschaft;)
Rudi L
 
Beiträge: 1195
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon eve » So 19. Feb 2017, 19:06

Rudi L hat geschrieben:
..., die Demokratie...

Zumindest nennt es sich so.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 669
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Taxi-Stromer » So 19. Feb 2017, 19:14

Rudi L hat geschrieben:
Wie wäre es mit einem fleischlosen Donnerstag? Nein danke!

Was wäre da so schlecht daran? :?

In meiner Kindheit gab es aus Kostengründen (Haus bauender, allein verdienender Vater, 3 Kinder) nur 2 mal pro Woche Fleisch, dafür aber viel selbst gezogenes Gemüse - und wir lebten damals sicher wesentlich gesünder als heute!
Heute bin ich aus beruflichen Gründen gezwungen häufig in Gasthäusern zu essen, und mir hängt das viele Fleisch schon zum Hals heraus!
Leider ist in den GH ein Angebot an fleischlosen Speisen so gut wie nicht vorhanden....
:roll:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Rudi L » So 19. Feb 2017, 19:17

Mich stört es wenn gesetzlich vorgeschrieben. Ich weis auch nicht wo Du isst, in guten Restaurants finden sich stets vegetarische Alternativen.

Ich will entscheiden was ich esse, nicht der Gesetzgeber!

Und um zum Thema zurückzukehren, ich will auch entscheiden womit ich fahre und nicht ein ZK.
Rudi L
 
Beiträge: 1195
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Ludego » So 19. Feb 2017, 19:37

Dann frage ich mich,was passiert, wenn wir nicht mehr arbeiten müssten. Den Staat den es vor 25Jahren gab war darauf angewiesen das Mensch gearbeitet haben. In Naher Zukunft kann ich den Faktor Mensch aus der Gleichung entfernen. Ich finde es fatal wie wenig sich auch die Politik mit diesem Umbruch beschäftigt. Anstatt sich zu streiten ob diese Entwicklung 20 oder 50 Jahre dauern wird, sollte man sich damit beschäftigt was wir dann machen sollten. Ich kenne auch noch keine Lösung aber niemand hier wird die Entwicklung stoppen können. Wir dürfen gespannt sein.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 714
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: China gibt "Vollstrom".

Beitragvon Karlsson » So 19. Feb 2017, 20:45

Rudi L hat geschrieben:
Ich will entscheiden was ich esse, nicht der Gesetzgeber!

Bei einem Gesetz, das Dir die Auswahl erweitert, tut er das ja auch nicht.

Mit der Kantine ist das halt auch so eine Sache - woanders hingehen geht nicht.

Rudi L hat geschrieben:
Und um zum Thema zurückzukehren, ich will auch entscheiden womit ich fahre und nicht ein ZK.

Das sehe ich auch so. Aber es gibt ja auch noch finanzielle Anreize. Die stehen zur Zeit auf Diesel und gleichzeitig muss man sich jetzt böse angucken lassen wenn man noch nen Diesel kauft.
Ich finde auch Strafzahlungen bei zu hohen Flottenverbräuchen gut. Die Vergangengeit hat ja gezeigt, dass der Markt das nicht alleine regelt.
Wenn der Staat die Rahmenbedingungen entsprechend setzt, tut der Markt das dann aber halt doch wieder.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12624
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mz3c und 6 Gäste