Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tirol)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon dkt » Fr 20. Jun 2014, 08:14

Nichtraucher hat geschrieben:
"Und es geht das Gerücht, dass Audis so genannter Tesla-Fighter kein Batterie-, sondern ein Brennstoffzellen-elektrischer A7 sein wird."


Das wäre - glaube ich - zu teuer für den Markt, denn wenn schon im Hochpreissegment angesiedelt, mit Radnabenmotoren bestückt, dann braucht AUDI trotzdem einer Batterie in der Größenordnung von - so glaube ich - mindestens 20 kWh um eine vernünftige Spitzenleistung und Rekuperation zu ermöglichen. Mindestens zwei Drucktanks plus Brennstoffzelle. Ich weiss nicht so recht ob sich das rechnet.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Anzeige

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » So 22. Jun 2014, 11:01

Förderungen E-Mobilität und Brennstoffzelle

http://www.thueringer-allgemeine.de/web ... -593656014
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Di 24. Mär 2015, 12:02

Wenn man die Batterie auch direkt aufladen kann wäre es ok.

Dann fährt man in der Stadt wie mit dem Elektroauto und nur Überland mit Wasserstoff.

Leider gibt es in Ö nur eine Tankstelle (Wien).... :? In Innsbruck ist die 2. geplant. Die 3. in Linz.
http://kurier.at/wirtschaft/unternehmen ... 78.484.373

http://www.autobild.de/artikel/hyundai- ... 85320.html

ix35 FuelCell 65.450 Euro, also etwa 13.000 Euro weniger als der Toyota (ab 78.540 Euro). Alternativ gibt es aber nach wie vor die Möglichkeit, das Auto über vier Jahre für 1290 Euro im Monat zu leasen.
Zuletzt geändert von redvienna am Di 24. Mär 2015, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon eDEVIL » Di 24. Mär 2015, 12:05

redvienna hat geschrieben:
Wenn man die Batterie auch direkt aufladen kann wäre es ok.

ABer dann hängt man doch nicht wie ein Junkie an der "NAdel"
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Di 24. Mär 2015, 12:08

1 kg Wasserstoff hat die dreifache Energiemenge wie 1l Erdöl. :o
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon tom » Di 24. Mär 2015, 12:11

redvienna hat geschrieben:
1 kg Wasserstoff hat die dreifache Energiemenge wie 1l Erdöl. :o

Leider braucht ein kg Wasserstoff viel mehr Platz als ein kg Benzin ;)
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Di 24. Mär 2015, 12:17

Naja nicht wenn er komprimiert ist.

Die 2 Tanks haben je nur 5 kg.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon meta96 » Di 24. Mär 2015, 12:49

Wird kommen, muss kommen weil LKW-Transport mit unserer Batterietechnik einfach zu teuer sein wird, bei PKW hoffe ich, dass das Thema mit der nächsten Batterie-Generation gejausnet ist ;)
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Di 24. Mär 2015, 12:59

Die mehrfache Umwandlung der Energie ist nicht ideal.

Aber für den Schwerverkehr wird es nur mit Batterien in nächster Zeit nicht gehen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon AbRiNgOi » Di 24. Mär 2015, 13:08

redvienna hat geschrieben:
Die mehrfache Umwandlung der Energie ist nicht ideal.

Aber für den Schwerverkehr wird es nur mit Batterien in nächster Zeit nicht gehen.


Das sehe ich anders, die 10t er sind schon rentabel, die werden sich mit einer Reichweite von 300km pro Tag sehr schnell durchsetzen, weil wenn besser und billiger....

Und der Rest muss auf die Schiene.

Irgendwann wird man erkennen, dass eine Autobahn bei reinem PKW Verkehr 50Jahre kein Service braucht, und wenn das die LKW einmal zahlen müssen, wird die Bahn wieder rentabel. Die heutige Maut ist nur der Anfang.

Die Idee der Frächter ist jetzt die Mega-Trucks, aber die sind genau so unflexibel wie die deutsch Bundesbahn, da muss man immer einen "Bahnhof" anfahren, und das umhängen von Waggons geht gleich mal gar nicht. Wenn ich schon solche Ungetümer verwende, dann elektrisch auf der Schiene, aber mal sehen welche Lobby sich diesmal durchsetzt. Wenn TTIP kommt, würde der Staat natürlich verklagt, wenn man durch ein Verbot den Wettbewerb behindert. Wer weiß was kommt.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast