Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tirol)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon graefe » Di 23. Jun 2015, 13:45

Graupner? Kenne ich nicht. Der Preis ist jedenfalls heiß! Und fährt offensichtlich voll autonom! Meine Frage: Wieviel Sitzplätze hat der? Wird es den auch als Chademo-BEV geben? Was ist mit AHK?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Toumal » Di 23. Jun 2015, 15:32

Graupner war eine traditionsreiche Modellbaufirma die 2013 in Insolvenz ging und von einem ehemaligen Zulieferer uebernommen wurde.
Ich fands einfach lustig dass man fuer den Brennstoffzellenbausatz Batterien braucht ;)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon TeeKay » Di 23. Jun 2015, 15:54

Du brauchst auch beim Brennstoffzellenauto Batterien. Die Brennstoffzelle kann nicht permanent extrem schwankende Leistungen abgeben. Sie wird mit konstanter Leistung betrieben, speist eine Batterie und aus der Batterie bedient sich der Elektromotor.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon creative-tec » Di 23. Jun 2015, 15:55

Das stimmt so nicht, beim Toyota Mirai versorgt die Brennstoffzelle auch direkt den E-Motor.
Hier bei 1:40 min kann man es beim Toyota FCHV auf dem Energie Monitor sehen:
https://m.youtube.com/watch?v=E3baynKAZZg
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Toumal » Di 23. Jun 2015, 16:10

TeeKay hat geschrieben:
Du brauchst auch beim Brennstoffzellenauto Batterien. Die Brennstoffzelle kann nicht permanent extrem schwankende Leistungen abgeben. Sie wird mit konstanter Leistung betrieben, speist eine Batterie und aus der Batterie bedient sich der Elektromotor.


Ja schon aber bei dem Bausatz reden die ja von Batterien, nicht von Akkus. Die kannst du schlecht aufladen.

Dass das beim Auto anders ist war mir klar. Und auch beim Mirai wird der Akku fuer Spitzenlast und waehrend des anfahrens der Zelle verwendet. Dass bei manchen Lastverhaeltnissen die Brennstoffzelle gerade so ausreicht kann schon sein, aendert aber nix am Prinzip.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon TeeKay » Do 25. Jun 2015, 19:26

creative-tec hat geschrieben:
Das stimmt so nicht, beim Toyota Mirai versorgt die Brennstoffzelle auch direkt den E-Motor.

Ich hab mal etwas recherchiert. In der Tat scheinen Honda und Toyota Brennstoffzellen einzusetzen, die leistungsstark genug sind, um die Maximalleistung der Motoren ohne weitere Pufferung zu ermöglichen. Die Minibatterie dient dann nur noch der Rekuperation, könnte also auch weggelassen werden. Bei der B-Klasse F-Cell lag die Leistung der Brennstoffzellen noch bei 80kW, die Motorleistung aber bei 100. Die Differenz wurde über die Batterie ausgeglichen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Karlsson » Do 25. Jun 2015, 22:07

Auch wenn die Brennstoffzelle die Leistung bringt, heißt das nicht automatisch, dass sie die auch sofort bringt. Der Puffer könnte auch zum spontanen Antritt nötig sein wenn die Brennstoffzelle zB 5s von Null auf Volllast brauchen sollte.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12788
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Toumal » Fr 26. Jun 2015, 06:36

Neue Variante der Elektrolyse verspricht 82% Effizienz bei der H2-Erzeugung: http://news.stanford.edu/news/2015/june ... 62315.html
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Alex1 » Fr 26. Jun 2015, 11:28

Toumal hat geschrieben:
Neue Variante der Elektrolyse verspricht 82% Effizienz bei der H2-Erzeugung: http://news.stanford.edu/news/2015/june ... 62315.html
Sollte das so weitergehen, kann es sich nur noch um wenige Jahrzehnte dauern, bis das was wird...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Karlsson » Fr 26. Jun 2015, 23:42

Könnte ja noch mal für die Nutzung überschüssigen Stroms interessant werden. Momentan rechnet es sich wohl noch nicht, da werden die Windräder dann lieber abgeschaltet.
Da werden dann aber trotzdem keine solchen Mengen entstehen, dass das für Fahrzeuge interessant wäre.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12788
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste