brennende Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

brennende Elektroautos

Beitragvon xado1 » Mo 4. Nov 2013, 08:33

in letzter zeit sprechen mich viele leute auf die große gefahr von selbstenzündenden elektroautos an.die 2 abgebrannten teslas werden in den medien und von der autoindustrie richtig gut ausgeschlachtet.
nur wenige sehen die vielen brennenden autos,welche ohne grund einfach feuer fangen,fast jeden tag steht ein kleiner artikel davon in der tageszeitung,aber keiner nimmt richtig notiz davon.

einzig die bedenken von feuerwehrleuten konnt ich nicht wirklich technisch beantworten.sie haben bedenken,daß im falle eines unfalls,das fahrzeug unter strom steht.

http://www.youtube.com/watch?v=ZYb9-3qI-8Q
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: brennende Elektroautos

Beitragvon Itzi » Mo 4. Nov 2013, 10:54

http://tirol.orf.at/news/stories/2611586/
bitte pro brennendem Elektroauto mindestens 1000 brennende Stinker posten - danke! ;)
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: brennende Elektroautos

Beitragvon Jogi » Mo 4. Nov 2013, 11:45

xado1 hat geschrieben:

einzig die bedenken von feuerwehrleuten konnt ich nicht wirklich technisch beantworten.sie haben bedenken,daß im falle eines unfalls,das fahrzeug unter strom steht.

Hier gilt, wie immer wenn bei Löscharbeiten el. Spannungen im Spiel sind:
Bis 1000V genügt auch beim Löschen mit Wasser ein Mindestabstand von 5m, dann passiert dem Mann am Strahlror nix.

Abgesehen davon ist das Löschen mit Wasser bei einer brennenden Li-Ionen-Batterie nicht sehr effektiv.

Und, frag mal die Feuerwehr wie sie bei brennenden Fahrzeugen vorgeht, die möglicherweise 70l Benzin an Bord haben.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3226
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: brennende Elektroautos

Beitragvon Rogriss » Mo 4. Nov 2013, 12:04

Die kollegen von der Berufsfeuerwehr lassen sich von EVs (und Solaranlagen auf Dächern) nicht ins Bockshorn jagen. Die meinten nur: Sauberes Wasser benutzen! Da sei halt viel Fehlinformation und Unwissen im Umlauf.
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AbRiNgOi und 7 Gäste