BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon stromer » Fr 16. Jan 2015, 23:28

2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Keepout » Sa 17. Jan 2015, 15:56

Da bin ich ja mal gespannt wie eine Feder!
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Maverick78 » Sa 17. Jan 2015, 16:02

Da kann nix gescheites bei raus kommen in Seehofsöder-Land
Maverick78
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon MarkusD » Sa 17. Jan 2015, 16:03

Bin auch schon neugierig.
Der im Anreißer angesprochene Hersteller von Ladesäulen ist vermutlich Belectric in Kolitzheim.
Zumindest ist das im Bild dort eine Ladesäule von denen.
ABL Sursum aus Lauf wäre auch möglich, denke ich aber nicht (die haben aber die für meine Begriffe schöneren Ladesäulen).

Tja, was wird BMW wohl dazu sagen?
DAS wird sicher interessant werden, wo - zumindest für BMW - die E-Reise hingehen wird.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Spürmeise » Sa 17. Jan 2015, 18:49

Die genannte Zahl "derzeit angemeldeter reiner E-Autos" ist schonmal falsch.
http://www.goingelectric.de/forum/allgemeine-themen/zulassungszahlen-kba-t2407-410.html#p155313
Praktisch, dass GEZ-Zwangsgelder völlig unabhängig von journalistischer "Qualität" fliessen.
Spürmeise
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon MarkusD » Sa 17. Jan 2015, 19:42

Spürmeise hat geschrieben:
Die genannte Zahl "derzeit angemeldeter reiner E-Autos" ist schonmal falsch.
http://www.goingelectric.de/forum/allgemeine-themen/zulassungszahlen-kba-t2407-410.html#p155313
Die haben die Sendung vermutlich schon letztes Jahr im Januar geplant und da die Abfrage beim KBA gmacht. Dann würd's passen ...
:lol:
MarkusD
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon wasserkocher » So 18. Jan 2015, 00:04

Spürmeise hat geschrieben:
Praktisch, dass GEZ-Zwangsgelder völlig unabhängig von journalistischer "Qualität" fliessen.


Und das ist gut so. Sonst hätten wir nur noch Mainstream à la RTL.
So einseitig finde ich den BR nicht. Hast su schon mal "quer" angeschaut?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Spürmeise » So 18. Jan 2015, 11:28

RTL ist mir wurscht, das zahl ich nicht und schau ich nicht.

Die veralteten Zahlen im BR-Beitrag (siehe Ankündigungen in den Programmzeitschriften gemäß der BR-Pressemitteilung) werden doch absichtlich verwendet, um die These "liebe Verbrennerfahrer, ihr macht alles richtig, denn keiner kauft Elektroautos" zu untermauern.
Spürmeise
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Greenhorn » So 18. Jan 2015, 11:51

Nun wartet doch mal ab und zerpflückt den Bericht nicht bevor er gelaufen ist und ihr ihn kennt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon JuergenII » So 18. Jan 2015, 14:56

Nun ja, mit zwei Aussagen hat doch der BR bzw. die Reporterin recht, wenn man mal Tesla außen vor lässt:

Für eine Strecke, die man mit einem Auto mit Verbrennungsmotor in etwa zweieinhalb Stunden zurückgelegt hat, hat Vivian Perkovic fast fünf Stunden benötigt. Dabei hat sie CO2 gespart. Aber Zeit verschwendet.


und

„Vor Elektroautos muss man keine Angst haben. Das Fahren macht Spaß, aber sie sind kein voller Ersatz für einen Diesel oder Benziner. Sie machen nur Sinn für Leute, die fast nur kürzere Strecken fahren und zuhause laden können. Ein idealer Zweitwagen.“


Ergänzt man letzteren Satz noch mit Laden am Arbeitsplatz ist eigentlich alles zum EV gesagt. Und diesmal gab es kein Chaos mit defekten oder nicht nutzbaren Ladesäulen - entsprechende Ladekarte vorausgesetzt.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste