BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon midimal » Mo 19. Jan 2015, 14:50

Fazit der Sendung:
"Für eine Strecke, die man mit einem Auto mit Verbrennungsmotor in etwa zweieinhalb Stunden zurückgelegt hat, hat Vivian Perkovic fast fünf Stunden benötigt. Dabei hat sie CO2 gespart. Aber Zeit verschwendet. Ihr Fazit: „Vor Elektroautos muss man keine Angst haben. Das Fahren macht Spaß, aber sie sind kein voller Ersatz für einen Diesel oder Benziner. Sie machen nur Sinn für Leute, die fast nur kürzere Strecken fahren und zuhause laden können. Ein idealer Zweitwagen.Was fehlt ihr? Ein erschwingliches und trotzdem schickes Einsteigermodell für jedermann – vor allem bei den deutschen Herstellern. „So ähnlich, wie es einst bei der Verbreitung der Benziner der Käfer war.““

Ein paar Bilder dazu:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches- ... h-100.html
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon lingley » Mo 19. Jan 2015, 15:16

Ihr Fazit: „Vor Elektroautos muss man keine Angst haben. Das Fahren macht Spaß, aber sie sind kein voller Ersatz für einen Diesel oder Benziner. Sie machen nur Sinn für Leute, die fast nur kürzere Strecken fahren und zuhause laden können. Ein idealer Zweitwagen.“
Falsch !
Das E-Mobil ist der ideale Erstwagen !
Der ideale Zweitwagen, wenn man ihn noch benötigt, läuft dann oft leider noch fossil.
lingley
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon rolandk » Mo 19. Jan 2015, 15:36

Dabei hat sie CO2 gespart. Aber Zeit verschwendet.


Dann sollte sie die Zeit sinnvoll nutzen.... Und schon ist da nichts mehr verschwendet. An anderer Stelle hat sie ja eine Stunde für ein Interview genutzt um wieder zu laden. Na also, es geht doch.

Und was soll immer diese Angst vor einem Stau???

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon midimal » Mo 19. Jan 2015, 16:08

rolandk hat geschrieben:
Dabei hat sie CO2 gespart. Aber Zeit verschwendet.


Dann sollte sie die Zeit sinnvoll nutzen.... Und schon ist da nichts mehr verschwendet. An anderer Stelle hat sie ja eine Stunde für ein Interview genutzt um wieder zu laden. Na also, es geht doch.

Und was soll immer diese Angst vor einem Stau???

Roland


Ja genau - im Stau gibt es ohne ENde Rekuperation! :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon xado1 » Mo 19. Jan 2015, 20:59

hoppla,fand ich super,auch sehr kritisch und vivian ist sehr sympathisch
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon rolandk » Mo 19. Jan 2015, 21:00

Schöner Bericht....

Die hätte noch jemand von AMS oder ADAC interviewen sollen :-)

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Keepout » Mo 19. Jan 2015, 21:01

Super Bericht! Und sowas in der Hauptsendezeit im deutschen Fernsehen!
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon hotwire » Mo 19. Jan 2015, 21:10

Ja, für die uninformierte Mehrheit ist das eine sehr gute Sendung gewesen. Es wurden viele richtige Dinge angesprochen.

Was ich vermisst habe, dass nicht auf das Steckerwirrwarr zwischen Typ 2 Chademo und CCS eingegangen wurde. Und das BMW (leider wurde der BMW Manager damit nicht konfrontiert :cry: )und VW an AC Säulen nur sehr langsam laden.

Und es wurde kein Interview mit einem Verkehrspolitiker geführt. Oder mit der tollen NPE.

Diese Sendung braucht dringend eine Fortsetzung.
hotwire
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 09:07

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon MarkusD » Mo 19. Jan 2015, 21:13

Insgesamt ein prima Bericht.
Gut, daß das mit den vielen notwendigen Ladekarten erwähnt wurde. Das ist auch in Zeiten von TNM, Plugsurfing&Co immer noch ein Gehampel.

Desweiteren interessant: Tesla und BMW waren die einzigen namentlich erwähnten Autohersteller.
Ok, der Zoe war gut im Bild. C-Zero, Berlingo, Ampera konnte man sehen.

Ist das jemandem aufgefallen?
Die letzten 20 Sekunden, wo sie aufs Fahrrad steigt, sind spiegelverkehrt.

Bei 28:45 ist sozusagen mein altes Auto zu sehen, direkt hinterm Zoe ...

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: BR 19.01.2015 20:15 Uhr "Jetzt mal ehrlich"

Beitragvon Dani » Mo 19. Jan 2015, 21:14

Geniale Sendung! Sicher es geht noch was, aber das war mit Sicherheit die beste ihrer Art.

Ohne ganz alle Probleme anzusprechen hat sie doch die wirklichen Vorteile erwähnt und wie es sich für einen ausgewogenen Bericht auch ein paar Kritikpunkte erwähnt. Zum Beispiel, sind die Deutschen Hersteller schon zu spät? USA, Franzosen und Chinesen geben "Vollgas".

Und Sie war echt erfrischend, positiv, gut!
Wunsch Ladeinfrastruktur
Auswärts Schnell: DC (A und HS)
Auswärts Normal: AC bis 11kW (Destination-Charging)
Zu Hause: Voll in 8h

BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2014 -> wurde 4/2017 ersetzt mit (94 Ah) -> 12/2018 ergänzt mit TM3
Dani
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 13:37

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste