Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Ranzoni » Mo 14. Aug 2017, 08:27

Toumal hat geschrieben:
102 Euro pro Monat


Ist das ein Sondertarif?

Ich finde bei Renault Österreich keinen mit € 102,- /Monat.

Ranzoni
Ranzoni
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14

Anzeige

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Ranzoni » Mo 14. Aug 2017, 08:30

Nordlicht hat geschrieben:
km-Kosten von 0,42€ durch die Batteriemiete.


Oh, kleiner Kommafehler... ;)

Ranzoni
Ranzoni
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Toumal » Mo 14. Aug 2017, 09:05

Ranzoni hat geschrieben:
Ist das ein Sondertarif?

Ich finde bei Renault Österreich keinen mit € 102,- /Monat.


Vertrag von 2015, die Konditionen gibt es so nicht mehr. Aber der Unterschied zu 2017 ist jetzt nicht so wahnsinnig gross. Jedenfalls nicht so gross wie 4 Liter vs. 7 Liter.

Ich muss mir den Zoe nicht schoenrechnen - im Gegenteil, mit meiner Haltedauer von geplanten 3 bis 3.5 Jahren werde ich den Break-Even-Point bei TCO wohl nicht erreichen. Aber ich rechne mir genausowenig den Verbrenner schoen. Ich finde es enttaeuschend wenn absolute Super-Extreme beim Verbrenner als Norm herangezogen werden. So siehe z.b. auch https://www.spritmonitor.de/de/die_spar ... autos.html mit den sparsamsten Autos:

Bild

Ich glaube dass es durchaus moeglich ist, dass Karlsson seinen Corsa mit 4 Litern bewegt, oder zumindest zu irgendeinem Zeitpunkt bewegt hat. Es ist aber wesentlich wahrscheinlicher dass er sich seinen Verbrennerverbrauch schoenrechnet, oder schlicht falsche Werte fuer seine Betrachtungen heranzieht. Auf jeden Fall aber sind seine genannten Zahlen nicht das, was 95% der Autofahrer erreichen, und das ist Fakt.

Wenn man sieht dass jemand, der statistisch derart aus der Reihe tanzt einem vorrechnet wieviel die Elektromobilitaet kostet, dann sei dies ein Hinweis darauf dass man sich vielleicht auf derartige Aussagen nicht blind verlassen sollte, nur weil diese mit Nachdruck und staendig wiederholt werden.

Und falls ich jetzt fuer mein Posting als Luegner hingestellt werde, dann soll sich derjenige bitte gleich direkt an Spritmonitor.de wenden und die Seite an den Pranger stellen, die ja offensichtlich Anti-Verbrenner-Propaganda betreibt weil sie so boese Zahlen veroeffentlicht. Aber vielleicht bin ich auch nur etwas geschaedigt von den Reaktionen auf die PHEV-Sache, auf die rein rechnerische Dekonstruktion des Mythos PHEV-Sinnhaftigkeit kam ja auch nur mehr Trotz und Wut.

Zweifelsohne wird dieses Posting in ein paar Wochen wieder ignoriert und munter weiter behauptet dass es unmoeglich ist, mit dem BEV langfristig guenstiger zu fahren als die meisten (nicht alle!) Verbrenner. Dacias werden mit Zoe verglichen dass es eine Freude ist. Waehrenddessen faehrt bei uns jede Steuerberater-Kanzlei Zoe, weil rechnen deren taeglich Brot ist (und weil Firmen natuerlich noch mehr davon profitieren).
Aber keine Sorge. Opel Korsas werden wieder mit 4l/100km fahren, und PHEV-Fahrer nicht muede uns von ihren Spritersparnissen zu erzaehlen die sie erzielen, indem sie zwei komplette Antriebssysteme samt Energiespeicher mit sich herumschleppen und zu jedem Zeitpunkt mindestens eines davon mit dem anderen spazierenfahren.

Nothing to see here :lol:
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Karlsson » Mo 14. Aug 2017, 12:32

@Toumal
Deine Antwort suggeriert ich hätte ausgesagt, dass ein Corsa unter 4 Liter im Mittel verbrauchen würde.
Tatsächlich war meine Aussage aber, dass mein Corsa unter 4 Litern lag wenn ich damit so fuhr wie ich es mit dem Zoe auf der Autobahn heute auf längeren Strecken tue - Windschatten hinterm LKW oder 100km/h Reisebus. Den Corsa hab ich hier auf 3,7l gekriegt.
Ich habe nicht behauptet, dass das ein mittlerer Verbrauch gewesen wäre. Der lag bei mir...ich meine 5,27l. Das Modell liegt bei Spritmonitor bei 5,4l. Ich bin also nur etwas sparsamer gefahren als der Durchschnitt, aber es war keine totale Askese.
Dazu gehörten halt auch 180km/h Expressfahrten in die Alpen und oft hatten wir im Urlaub Fahrräder auf dem Dach oder auf der Anhängerkupplung. Das ist alles im Verbrauch und den Kosten schon mit drin.

Auch finde ich es etwas komisch, dass Du zwar einräumst, dass 6,7l sich auf alle Motorisierungen beziehen würde, Du aber nur Benziner berücksichtigst hast. Und zwar alle Baujahre und auch große Motoren wie den 1.8er GSI.
Als ehemaliger Vielfahrer hatte ich natürlich einen Diesel - der durchschnittliche Corsa Diesel liegt bei Spritmonitor bei 5,13l.

Vom E-Auto Erstwagen wünsche ich mir 110-120km/h Reisegeschwindigkeit und dann 350km (=laden nach spätestens 300km) als reelle Reichweite. Der Corsa hat bei Tempomat 115km/h zwischen Luxemburg und Mittelmeer 4,3l/100km verbraucht.

Einen Benzin Corsa hat meine Frau noch. Spritmonitor gibt für das Modell 6,0l an. Wir führen bei dem Wagen nicht Buch, das erscheint mir aber realistisch. Im Urlaub hatte ich ihn auf Langstrecke auf 5,2l.

Toumal hat geschrieben:
Vertrag von 2015, die Konditionen gibt es so nicht mehr.

Der entspricht meiner Tabelle. Ich denke Du wirst nachzahlen müssen.

Toumal hat geschrieben:
Ich finde es enttaeuschend wenn absolute Super-Extreme beim Verbrenner als Norm herangezogen werden.

Wie ich Dir dargelegt habe, habe ich das nicht getan. Meine Zahlen sind das, was ich wirklich ausgegeben habe, da ist nichts ausgedacht. Auch jeder getankte Tropfen wurde protokolliert.
Ich rechne da nichts schön oder schlecht, ich schaue einfach nur mal drauf.

Ähnlich scharf wurde ich auch im Flugforum angegangen, als ich mal ausgerechnet hab, was eine Stunde fliegen so unterm Strich kostet. Das war auch weder schön- noch schlechtrechen. Ich wollte es einfach mal wissen.

Toumal hat geschrieben:
Es ist aber wesentlich wahrscheinlicher dass er sich seinen Verbrennerverbrauch schoenrechnet, oder schlicht falsche Werte fuer seine Betrachtungen heranzieht.

ICH SCHREIBE JEDEN CENT AUF. HIER IST NICHTS AUSGEDACHT. Wie oft denn noch :?: Kann hier nicht wahr sein, was nicht wahr sein darf oder was?
Beim Zoe gehe ich jetzt genauso vor. Eine abschließende Rechnung habe ich da natürlich noch nicht, aber die Tendenz lässt sich schon mal erkennen.
Und das ist auch keine Überraschung, sondern nur das, was ich vorher eigentlich auch schon wusste.

Toumal hat geschrieben:
falls ich jetzt fuer mein Posting als Luegner hingestellt werde, dann soll sich derjenige bitte gleich direkt an Spritmonitor.de wenden

Siehe oben. Das spricht ja eigentlich für sich, stell Dich den Fakten oder tu mir den gefallen und schweige.

Toumal hat geschrieben:
Waehrenddessen faehrt bei uns jede Steuerberater-Kanzlei Zoe, weil rechnen deren taeglich Brot ist (und weil Firmen natuerlich noch mehr davon profitieren).

Mag sein, dass es bei Euch noch Förderungen gibt, die hier nicht greifen. Bei uns macht es finanziell meist keinen Sinn. Interessant wird es vielleicht als PR.


oliho hat geschrieben:
für das Geld erspar ich mir das Diesel-Gerappel und die Schalterei und der Umwelt auch so einiges. Also mir ist das den "Luxus" allemal wert.

So wird ein Schuh draus. So mache ich es auch. Ich habe es nicht nötig, mich selbst dafür anzulügen, sondern stehe dazu, dass ich mir hier einen Luxus gönne.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Nordstromer » Mo 14. Aug 2017, 12:39

Karlsson hat geschrieben:
@Toumal
Deine Antwort suggeriert ich hätte ausgesagt, dass ein Corsa unter 4 Liter im Mittel verbrauchen würde.
Tatsächlich war meine Aussage aber, dass mein Corsa unter 4 Litern lag wenn ich damit so fuhr wie ich es mit dem Zoe auf der Autobahn heute auf längeren Strecken tue - Windschatten hinterm LKW oder 100km/h Reisebus. Den Corsa hab ich hier auf 3,7l gekriegt.


Genau dieses Szenario haben wir mal auf einer Fahrt nach Koblenz getestet. Permanent hinter LKW und Reisebussen. Um die 90km/h und heraus gekommen sind am Ende 3,8Liter. Aber mit einem Audi A2 aus Aluminium und mit einem deutlich besseren cw-Wert. Ich sage es frank und frei. Die 3,7 Liter glaube mit einem Corsa glaube ich dir nicht. Es mag Leute geben, die den A2 an unserer Stelle noch etwas nach untern bekommen hätten vielleicht zu deinen fabelhaften 3,7 Litern mit einem Corsa. Aber da wäre dann wohl das unterste Ende der Fahnenstange. Toumal hat schon Recht wenn er unterstellt du rechnest das schön.

Im Alltag mit Klima und ordentlich Stadt-Anteil lag der der A2 bei 5 Litern und etwas darüber. Unser alter Corsa (33kW) brauchte in der Stadt gut und gerne 6-7 Liter ... Super.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1398
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon umrath » Mo 14. Aug 2017, 12:59

Immer wieder der gleiche Schwachsinn:
Mit einem Stadtauto auf die Autobahn und sich dann wundern, dass die ohnehin völlig absurden NEFZ-Werte nicht erreicht werden. :evil:
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2141
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Karlsson » Mo 14. Aug 2017, 13:19

Nordstromer hat geschrieben:
Es mag Leute geben, die den A2 an unserer Stelle noch etwas nach untern bekommen hätten vielleicht zu deinen fabelhaften 3,7 Litern mit einem Corsa. Aber da wäre dann wohl das unterste Ende der Fahnenstange. Toumal hat schon Recht wenn er unterstellt du rechnest das schön.

Und nochmal - ich habe JEDEN Cent, der in der gesamten Haltedauer irgendwie mit dem Auto zu tun hatte, eingerechnet. Da ist nichts in keiner Richtung geschön.
Mittlerer Verbrauch wie gesagt knapp unter 5,3l (muss ich nachschauen). 3,7 hatte ich nur 1x in 8 Jahren, das war hinterm Reisebus von Düsseldorf nach Hannover.
Der höchste Verbrauch war 6,9l mit alles was geht auf der A7 von Füssen 500km nach Norden. Über 6l lag er selten. Unter 4,5l ebenfalls.
Alle Werte ab Säule.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Elektrolurch » Mo 14. Aug 2017, 13:36

Langweilig!
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Südstromer » Mo 14. Aug 2017, 15:54

Also wir fahren elektrisch weil das voll Bock macht, nicht weil wir 50 cents sparen könnten oder tun. Die letzten 20 postings blick ich nicht. Zumal gehört die ZOE zu den kaufbaren E-Autos, die dazu noch sozialverträglich erwerbbar sind. Das BLÖD daraus ein E-saster macht verwundert nicht weiters. Zumindest mich nicht.
Benutzeravatar
Südstromer
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 14:40

Re: Bild am Sonntag "Unser großes E-saster auf der Autobahn"

Beitragvon Nordstromer » Mo 14. Aug 2017, 15:58

umrath hat geschrieben:
Immer wieder der gleiche Schwachsinn:
Mit einem Stadtauto auf die Autobahn und sich dann wundern, dass die ohnehin völlig absurden NEFZ-Werte nicht erreicht werden. :evil:


Der A2 oder der Corsa?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1398
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste