Betrugsmasche: Auto steht in England

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Betrugsmasche: Auto steht in England

Beitragvon tomaso » Mo 3. Apr 2017, 15:59

Habe bei auto24.de einen günstigen eUp gesichtet.
Bj. 2014 mit 33.000 KM für 13.800.- Euro

Angemailt und zurück kam mit gestückeltem deutsch (vermutlich Übersetzungsprogramm) dass er seit kurzem in England lebt und dort das Auto nicht los bekommt, weil Linkslenker. Deshalb der günstige Preis.
Das ist die altebekannte Betrugsmasche. Lasst immer schön die Finger von solchen Angeboten.
Hier die Anzeige. Vielleicht wird sie bald gelöscht:
http://auto24.de/inserat/VW/UP/Gebrauch ... 72103.html

Sauerrei sowas.
tomaso
 
Beiträge: 111
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Anzeige

Re: Betrugsmasche: Auto steht in England

Beitragvon tomaso » Mo 3. Apr 2017, 16:07

Das war der Text:
Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Auto zu kaufen. Das Fahrzeug hat keine äußeren Schäden und keine mechanischen Probleme. Der Preis ist korrekt und beinhaltet alle Steuern.
Das Auto hat deutsche Papiere.
Ich habe in Deutschland für das letzte Jahr gearbeitet und ich habe das Auto von dort bezogen. Ich habe gerade mein Projekt und ich kam in Großbritannien. Das Auto ist jetzt in Großbritannien.
Ich habe versucht, das Auto hier zu verkaufen, scheint aber niemand interessiert ist, es zu kaufen (Lenkrad auf der linken Seite und es ist sehr schwierig für alle, um es in Großbritannien fahren, auch das Register Steuer zu teuer ist hier in UK).
Ich muss Ihnen mit dem Fahrzeug zu kommen oder irgendwie liefern Ihnen den Wagen. Bitte mailen Sie mir, wenn Sie noch interessiert sind.

Der Preis Ich frage ist 13.800€. Die Lieferzeit beträgt ca. 3-5 Tage (abhängig von Ihrem Standort).
Wenn Sie dieses Auto 100 % wollen, bitte schicken Sie per E-Mail mich.
tomaso
 
Beiträge: 111
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Re: Betrugsmasche: Auto steht in England

Beitragvon wnjwd » Mo 3. Apr 2017, 18:31

Ach gibt es den immer noch?

An den war ich bei meiner Suche vor 16 Monaten auch geraten.
Der Name tauchte in Internet auch bei anderen Betrugssachen auf.

Der ADAC hat auf seiner Webseite recht gute Infos worauf man beim Gebrauchtwagenkauf achten sollte.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 77Mm davon 44Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Betrugsmasche: Auto steht in England

Beitragvon Greg68 » Mi 5. Apr 2017, 13:20

Auffällig ist doch hier schon, dass jmd, der angeblich in D gelebt hat, offenbar ein Übersetzungsproggi braucht. Hätte der jetzt einfach nur eine nicht ganz optimale Rechtschreibung aber dafür einigermaßen 'normale' Satzstellung gehabt, hätte ich das für glaubwürdiger gehalten...

Man muss schon arg aufpassen beim Gebrauchtwagenkauf. Auch, wenn's teurer ist, kaufe ich Gebraucht fast nur vom offiziellen Händler der jew. Marke. Da habe ich dann zumindest noch 1 Jahr Garantie nach Kauf. Habe ich immer gute Erfahrungen mit gemacht.

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 415
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Betrugsmasche: Auto steht in England

Beitragvon Tho » Mi 5. Apr 2017, 13:21

Ein Klassiker.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5600
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: motion und 7 Gäste