Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon LiquidCrystal » Do 20. Apr 2017, 02:19

Ich war zuerst auch sehr verwirrt über die 47 nachgeladenen Kilometer in einer Stunde, aber das scheint wohl echt ein AC-Schnellladeproblem zu sein? Oder ist es ein ZOE-Problem? Ja es war kalt, und ja der Akku war noch zu 70% voll, aber selbst unter den Bedingungen brauche ich mit dem eUp maximal vllt. 20 Minuten bis 100%. Oder sind die einfach pauschal ne Stunde weggegangen, um dann bei der Rückkehr zu postulieren "Oh, der ist jetzt bei 100%, das heißt offensichtlich braucht die ZOE von 70% bis 100% eine Stunde an einem Schnelllader"?
LiquidCrystal
 
Beiträge: 166
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 18:14

Anzeige

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon Twizyflu » Do 20. Apr 2017, 15:34

Tja zeig das mal dem Karlsson.
Der hat gemeint ich "nutze das Auto falsch" weil ich bei 70% oder 75% schon wieder an den Lader gehe und mich wundere wieso da nur 7-10 kW rauskommen.

Das ist ein ZOE Problem.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon Tho » Do 20. Apr 2017, 15:36

Wie schnell laden denn andere von 70 auf 100%?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6907
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon Twizyflu » Do 20. Apr 2017, 15:39

Der IONIQ lädt bis ca. 80% mit 45 kW oder so und geht dann runter auf 22 kW und bei 94% hört er auf.
AC braucht er dann halt mit 6,6 kW noch seine Zeit wenn man das will. Balancen tut er so nicht wie ZOE - der lädt 99... 100... fertig.

PS: Dein Q210 ZOE lädt genauso flotter bei 70% wetten? ;)
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon EVduck » Do 20. Apr 2017, 15:40

meine Süße braucht ab und an 1 Stunde für 99% auf 100%. das sind dann weniger als 2km/h. Ist allerdings auch eine Q210, die sind ja bekanntlich schneller ;)
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1947
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon Tho » Do 20. Apr 2017, 15:44

Seit dem Update ist 99%-100% <20min bei mir.
Aber bis 100% am Schnelllader zu laden ist sowieso Missbrauch der Infrastruktur.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6907
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon eDEVIL » Do 20. Apr 2017, 17:10

Der start SoC ist je nach BMS wichtig.

Im winter kann es sein das man 20-80% schneller läd, als 60-80%
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon EVduck » Do 20. Apr 2017, 17:56

Tho hat geschrieben:
Aber bis 100% am Schnelllader zu laden ist sowieso Missbrauch der Infrastruktur.

So kommen aber solche Artikel/Aussagen zustande.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1947
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon umrath » Do 20. Apr 2017, 21:02

Der IONIQ lädt (über den Daumen) in 30 Minuten von 0 auf 80 % (an 50 kW) bzw. in 23 Minuten an 100 kW und braucht dann rund eine Minute pro Prozent bis er bei 94 % an CSS Schluss macht.
Wenn der AC es mit macht und man ein vernünftiges Kabel hat, braucht man dann nochmal 15 Minuten, um die restlichen 6 % reinzukneten. (Wenn's denn unbedingt sein soll.)

Sinnvoll ist das aber nur, wenn man wirklich darauf angewiesen ist, die Kiste rappelvoll zu laden, weil man ansonsten liegen bleibt.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2569
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Autorevue: Unfähig von Bern-Genf mit Zoe40

Beitragvon Twizyflu » Fr 21. Apr 2017, 11:33

Die 94% sind ja (wie die 90% bei Leaf usw.) willkürlich gewählt.
Damit will dir der Hersteller sagen: Freundchen, das zahlt sich nimma wirklich aus fahr weiter ist gescheiter...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste