Auto richtig überbrücken

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Auto richtig überbrücken

Beitragvon Oliver44 » Mo 23. Okt 2017, 11:30

Hey Leute!

Da ich noch Anfänger bin, habe ich keine Ahnung wie man richtig überbrücken kann und was es für Starthilfe Möglichkeiten überhaupt gibt. Wäre sehr erfreut, wenn jemand über dieses Thema nähere Informationen geben könnte :)

LG
Benutzeravatar
Oliver44
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 20:16
Wohnort: Dortmund

Anzeige

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon SL4E » Mo 23. Okt 2017, 11:41

du redest schon von der 12V batterie oder?
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon Leftaf » Mo 23. Okt 2017, 11:50

eFahrzeuge dürfen Verbrennern keine Starthilfe geben.
Zuletzt geändert von Leftaf am Di 24. Okt 2017, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 507
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon MineCooky » Mo 23. Okt 2017, 11:55

Leftaf hat geschrieben:
eFahrzeuge können Verbrennern keine Starthilfe geben.


Komisch, wie haben wir dann mit der Zoe nem alten Passat Starthilfe gegeben?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2957
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon Vanellus » Mo 23. Okt 2017, 11:58

Wer soll denn Starthilfe bekommen?
Ein E-Motor braucht keine Starthilfe. Wenn allerdings keine Spannung vorhanden ist, läuft der natürlich nicht an. Hat aber nichts mit "nicht anspringen" zu tun.

@ leftaf: warum soll das nicht gehen?
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon Elektrolurch » Mo 23. Okt 2017, 15:59

Im ZOE-Handbuch steht, dass man anderen keine Starthilfe geben darf. Hab ich aber auch erst gelesen, als ich es schonmal gemacht hatte... ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon 0cool1 » Mo 23. Okt 2017, 16:12

Leftaf hat geschrieben:
eFahrzeuge können Verbrennern keine Starthilfe geben.
Du meinst wohl eher dürfen?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 206
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon Leftaf » Di 24. Okt 2017, 09:33

0cool1 hat geschrieben:
Leftaf hat geschrieben:
eFahrzeuge können Verbrennern keine Starthilfe geben.
Du meinst wohl eher dürfen?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Jup geändert.

Es geht halt darum das die 12V Batterie überlastet werden kann, wenn der Verbrenner sehr viel Spannung benötigt. Es gibt keine Lichtmaschine die kontinuierlich Strom erzeugt. Also nicht weinen wenn ohne 12V das eAuto nicht mehr [ready] zeigt.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 507
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon 0cool1 » Di 24. Okt 2017, 09:43

Hm. Das kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Klar, der DC/DC-Wandler im Elektroauto ist nicht so stark wie eine Lichtmaschine im Verbrenner.
Aber im Elektroauto werden doch die selben Batterien wie im Verbrenner verbaut, was soll da überlasten?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 206
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Re: Auto richtig überbrücken

Beitragvon AbRiNgOi » Di 24. Okt 2017, 10:12

ich habe mit meiner ZOE schon zwei mal einem Verbrenner und einmal einem Kia Soul EV Starthilfe gegeben.
Gefahr droht dem DC/DC Wandler, aber der regelt normalerweise die Spannung runter, wenn ihm der Strom zu hoch wird. Dann übernimmt die eigene 12V Batterie.
Ob das System kurzschlussfest ist, könnte der entscheidende Faktor sein. Da sind aber dann auch viele Verbrenner hin. Vorsicht auch bei Starthilfe für Mercedes, da gibt es Fahrzeuge mit Blau = Plus... Und wenn man plus/minus vertauscht ist sicher einiges hin... Wenn aber alles glatt läuft passiert nix.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2988
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: danieldownload, E-lmo, TobsCA! und 8 Gäste