Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon campr » Fr 16. Jun 2017, 21:01

motion hat geschrieben:
Du schreibst vom Bio-Methan der 1. Generation. Wir sind schon bei Generation 3.

1. Generation > Energiepflanzen
2. Generation > Mist, Gülle, Stroh, Klärschlamm
3. Generation > E-Gas (aus Windstrom), zukünftig Algen

Wer ist "wir"? Wenn ich bei uns (Oberbayern) über's Land fahre, sehe ich geschätzt 60% Maisfelder. Ob die alle für die Viecher sind?
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Anzeige

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon Alex1 » Fr 16. Jun 2017, 21:14

Hehe, nee, die sind für Seehofers PR!

Bauern glücklich gemacht und mit pseudo-Umweltschutz prahlen :roll: :wand:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon motion » Mi 5. Jul 2017, 13:32

Wo bleiben die Zulassungszahlen von Juni?
motion
 
Beiträge: 455
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon Alex1 » Mi 5. Jul 2017, 19:14

Heute früh im Morgenmagazin großes China-Bashing. Obwohl der durchschnittliche Deutsche immer noch mehr als doppelt so viel CO2 pro Kopf und Jahr verursacht, wurde China an den Pranger gestellt. Gleich mit der "Frage", ob Chinas resolute Klimapolitik denn guter Wille sei oder doch nur ökonomischer Zwang.

Heuchelei hoch zwei von einem Land, das gerade mit der geballten Macht der EU dazu gezwungen werden musste, seine Kohleindustrie nicht noch mehr zu fördern. Von einem Land, das im globalen Klimaindex auf Rang 22 abgerutscht ist, sich aber immer noch in die Brust wirft :roll:

Und nein, ich finde Chinas politisches System NICHT gut (für Karlsson muss man das immer nochmal betonen...), deswegen ist seine Klimapolitik der letzten Jahre immer noch gut. Bei den USA ist es umgedreht... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon Nordstromer » Do 6. Jul 2017, 12:27

Ist das der besagte Index?

https://germanwatch.org/de/download/17037.jpg

Wer hat den erstellt bzw. wie? Schweden und Frankreich an der Spitze. Liegt das im Falle Frankreichs an der Kernkraft?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon campr » Do 6. Jul 2017, 18:07

Alex1 hat geschrieben:
Heute früh im Morgenmagazin großes China-Bashing. Obwohl der durchschnittliche Deutsche immer noch mehr als doppelt so viel CO2 pro Kopf und Jahr verursacht, wurde China an den Pranger gestellt. Gleich mit der "Frage", ob Chinas resolute Klimapolitik denn guter Wille sei oder doch nur ökonomischer Zwang.

Und selbst wenn es ökonomischer Zwang wäre. Ist doch wurst, wichtig ist, was hinten rauskommt. Auch zu DDR-Zeiten wurde viel aus ökonomischen Zwängen heraus recycelt (der Umwelt hat das zwar nur marginal geholfen, aber das ist ein anderes Thema). Schlecht war das Recycling trotzdem nicht.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon Helfried » Do 6. Jul 2017, 18:31

Abwrackprämien für alte Diesel in Frankreich:

http://orf.at/stories/2398282/
Helfried
 
Beiträge: 5028
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon Karlsson » Fr 7. Jul 2017, 17:29

campr hat geschrieben:
Ist doch wurst, wichtig ist, was hinten rauskommt

Die geringeren Emissionen der Chinesen pro Kopf haben wohl weniger mit einer umweltfreundlichen Politik zu tun als viel mehr damit, dass viele Chinesen schlichtweg zu wenig Geld für mehr Konsum haben. Das wird sich aber noch ändern.
Hält einige Freaks aber auch nicht davon ab, weiter an das Märchen chinesischer Öko-Politik zu glauben.
In Summe hat China längst die USA als schlimmsten Emittenten überholt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon Mei » Fr 7. Jul 2017, 18:35

Helfried hat geschrieben:
Abwrackprämien für alte Diesel in Frankreich:

http://orf.at/stories/2398282/


Dafür mehr Atomstrom.....
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Auto-Lobby: Diesel-Verbot schadet Klimaschutz

Beitragvon campr » Fr 7. Jul 2017, 19:06

Karlsson hat geschrieben:
In Summe hat China längst die USA als schlimmsten Emittenten überholt.

Mir egal, was du glaubst. Lieber selbst etwas verbessern als auf andere mit dem dicken Finger zeigen und erwarten, dass sie sich bessern, wo man selbst (als Europäer) Dreck am Stecken hat. Bevor irgend jemand auf China, Indien oder auch die USA zeigt, soll man selbst erst einmal vormachen, dass es mit weniger Konsum und weniger Umweltbelastung geht. Aber das wäre ja mit Komfortverlust verbunden - nein, das geht gar nicht.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste