Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon Robert » Sa 2. Apr 2016, 20:40

https://metavideos.com/video/1256432/te ... -e-konzept

Video von September 2015....

Auf das nächste Interview mit Audi Stadler bin ich gespannt. Ich meine beim alten Video schon leichte Unsicherheit, Nervosität und eine Schweissperle auf der Stirn erkannt zu haben. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4335
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon Großstadtfahrer » Sa 2. Apr 2016, 21:13

"Das wird ein pfundsprodukt!"
Übersetzt: Ja wir wissen das unser Konzept veraltet ist, aber wir lassen uns noch was einfallen.
Und wenn wir Tesla mit Europäischen Standards auf unser Niveau herunterziehen müssen, oder ihnen Steine in den Weg legen.

"Der Premiumkunde möchte nicht standig Kabelstecken und Warten mussen, wir machen das demnächts mit Induktion"
Übersetzt: Tesla hat für bisher fast alles einen Adapter gebaut(CCS wehrt sich noch), will aber von uns Geld wenn wir seinen Standard nutzen wollen.
Das können wir auch, baut euch doch mal einen Induktionslader in all die schon verkauften Teslas. Könnt ihr nicht, siehste.

Warte schon darauf das Audi die ersten 150-200 kW Induktionsplatten neben die 100-150 kW Supercharger stellt, damit all die armen Teslafahrer sehen können wie lange sie im Vergleich warten müssen.

Der Stadtler glaubt vielleicht noch an den Schmarn den er da von sich gibt, eeil er noch nie in einem eMobil gesessen hat.
Blod wenn man sich auf seine Experten verlassen muss, welche die Misere ja erst zu verantworten haben ;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon ChrisZero » Sa 2. Apr 2016, 22:51

Gut zum Stadler-Video würde doch das Interview mit ehemals Porsche und jetzt VW Müller passen, wo er vor nicht allzulanger Zeit sagte: Wer oder was ist Tesla???

Gruss chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon JuergenII » Sa 2. Apr 2016, 22:54

Interessantes Interview.

Irgendwie glaube ich haben die Jungs den Schuss noch nicht gehört. Gut, das Interview ist ja schon etwas älter. Bis man einen Audi oder noch schlimmer, einen Porsche mit der versprochenen Ladeleistung flächendeckend voll bekommt dürften die ersten Exemplare bereits auf dem Schrottplatz zu finden sein. Alleine der Quatsch zwei unterschiedlich starke Ladesysteme für die Fahrzeuge eines Herstellers zu entwickeln ist hanebüchen.

Und immer die schönen Verweise auf den Steuerzahler äh... die Politik. Gehts noch? Die wollen doch die Fahrzeuge verkaufen, dann sollen sie sich auch um eine Ladeinfrastruktur zumindest auf den Fernstraßen kümmern. Ein einheitliches Steckersystem hat der ACEA doch auch aus dem Boden gestampft, dann dürfte doch eine einheitliche > 100 kW Ladeinfrastruktur auch kein Problem sein. Genügend Geld haben die Hersteller ja bereits vom Steuerzahler äh... der Regierung in den Hals gesteckt bekommen. Raus gekommen ist da wenig, vor allem bei unserm Schummelweltmeister.

Allerdings muss man fairer Weise auch sagen, das Audi eigentlich schon auf dem richtigen Weg war, aber von der Führungsriege aus Wolfsburg zurückgepfiffen wurde.

Aber eins entbehrt nicht einer gewissen Komik: Wenn Audi ihren Tesla Model S/X Hinterherfahrer gerade mal auf den Markt bringt, räubert Tesla schon längst in deren Brot- und Butterbereich - der Mittelklasse - mit dem M 3. Spaltmasse, Haptik und feinere Innenausstattung hin oder her..

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon Toumal » So 3. Apr 2016, 04:41

Von Induktionsladung fuer e-autos zu faseln ist ziemlich armselig. Da wird es niemals ein flaechendeckendes Netz geben, und von den Verlusten brauchen wir auch nicht reden...
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon kramrle » So 3. Apr 2016, 05:34

Diesbezüglich interessant:

Luftstrom: Vor- und Nachteile des induktiven Ladens

http://m.heise.de/autos/artikel/Luftstrom-Vor-und-Nachteile-des-induktiven-Ladens-1669638.html
kramrle
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 29. Mär 2016, 00:10

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon Robert » So 3. Apr 2016, 06:57

Wenn ich zur Flüssig-Tankstelle fahre, husche ich zwischen Dieselflecken auf dem Boden herum, wickle den Zapfhahn in Küchenrollenpapier und stelle mich in gekrümmter Körperhaltung schräg hinter das Auto, weil sonst schon mal ein Schwall Sprit auf den Schuhen landet. In dieser Hinsicht ist schon das ganz „normale“ Elektroauto mit Ladekabel ein Segen.

Das hat er scheinbar vergessen. Aber gut. Wer einen Traktormotor im Premium SUV hat sieht das wohl nicht so eng oder hat am Gutshof eine Hoftankstelle. Lieber Gott spende Hirn.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4335
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon TeeKay » So 3. Apr 2016, 07:46

Großstadtfahrer hat geschrieben:
Warte schon darauf das Audi die ersten 150-200 kW Induktionsplatten neben die 100-150 kW Supercharger stellt, damit all die armen Teslafahrer sehen können wie lange sie im Vergleich warten müssen.

Solch hohe Leistungen per Induktion wirds im Auto wohl nicht geben. Schau dir mal an, was aus den E-Bussen am Südkreuz für eine Monsterplatte unten rausfährt und auf die Straße aufsetzt, um mit 200kW induktiv zu laden. Sowas ginge im Auto gar nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon Toumal » So 3. Apr 2016, 08:01

Aber TeeKay, komm nicht mit Physik. Wir reden hier von deutschem Pioniergeist. Du Frevler! ;)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Audi CEO Stadlers TESLA Fehleinschätzung - Video

Beitragvon Vanellus » So 3. Apr 2016, 09:21

Mein Gott, Audi. "Vorsprung durch Technik" eben.
Wenn er sagt: "Schauen Sie mal ..." hör ich immer: ich erklär Ihnen jetzt mal, wie das ist mit der E-Mobilität. Wir haben zwar noch kein elektrisches im Angebot, aber wir wissen es besser. Siehe oben.
"Freuen Sie sich über den Weckruf von Tesla?" Was für ein Weckruf? Wir schlafen noch immer.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E-lmo, ederl65, gekfsns und 11 Gäste