Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel!

Beitragvon Klebaer » So 12. Nov 2017, 15:13

Hallo zusammen,

ich musste leider gerade den dümmster anzunehmender Artikel lesen.
Ich möchte ihn euch nicht vorenthalten.

Damit ihr wisst worauf ihr euch einlasst, hier ein Zitat.

"Würde man es tatsächlich schaffen, nur 50% der Kraftfahrzeuge in Deutschland statt mit Kraftstoff mit Strom zu betreiben, müsste die Stromerzeugung kurzerhand verdoppelt werden!"

Wer mehr von "profi-Redakteur Hubert Wilmer" geistigen Dünnschiss erfahren möchte, bitte das Bild anschauen.
Ich werde nicht noch mehr von diesem Bullshit abtippen.

Gruß Klebaer
Dateianhänge
profi.png
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Anzeige

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon Langsam aber stetig » So 12. Nov 2017, 15:37

Da spricht der Fachmann:


Hubert Wilmer

Redakteur

* 1967

Dipl.-Ing. agr.
Landwirtschaftliche Lehre
Studium an der Uni Bonn Pflanzenbau
In der Redaktion profi seit 1997

Fachgebiet:

Schlepper-Langzeittests
Bodenbearbeitungsgeräte
Maisdrillen
Düngerstreuer
Feldspritzen
Ladewagen
Großpackenpressen
Mähdrescher
Dung- und Kompoststreuer
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 799
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon Major Tom » So 12. Nov 2017, 16:07

Dann bin ich 'mal gespannt wie er dann so ein Fahrzeug testet: :D
https://www.auto-motor-und-sport.de/news/john-deere-sesam-elektro-traktor-konzept-4517434.html

Das wäre dann doch sein Fachgebiet.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1007
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon tommy_z » So 12. Nov 2017, 16:15

Tja, leider meint auch dieser Autor, die Wahrheit mit dem Löffel verspeist zu haben.
  • Dass diese Rechnung mit der nicht ausreichenden Stromversorgung Bullshit ist, wurde schon mehrfach diskutiert, zumal ja niemals alle Verbrenner gleichzeitig an der Zapfsäule und niemals alle E-Mobile gleichzeitig an der Steckdose stehen. Siehe auch die Untersuchung von Quaschning zur Sektorkopplung. Bei den Verbrennern hat auch noch niemand behauptet, die Zapfsäulen oder das Benzin würde nicht reichen, weil wir ja 63 Millionen Fahrzeuge und "nur" 14.500 Tankstellen haben; wenn die alle gleichzeitig ... bla, bla, bla
  • Akku-Lebensdauern auf 6 (!) Jahre runterzurechnen, ist - nach aktuellen Informationen - eine populistische Frechheit.
  • Dass natürlich der Strom für die Raffinerien und Tankstellen aus dem Nichts kommt, und Benzin/Diesel völlig emmissionsfrei von selbst in der Zapfsäule wächst (Vorsicht: Ironie!), ist auch immer eine gerne angenommene Voraussetzung für die "das wird ja nie was"-Propheten.
  • Ob das unbedingt was mit "Hirn" zu tun hat, wenn man auf dem abschüssigen Verbrenner-Pfad der "Tugend" bleibt, und jeden, der gerne vor dem Abgrund des Klimawandels abbiegen möchte, für (implizit) hirnlos zu halten, darf bezweifelt werden. Es erinnert mich eher an Watzlawicks "mehr desselben", und ist damit eine sichere Strategie für Unglück. Dazu gehört auch das penetrante Festhalten an der Vergangenheit (bei Watzlawick: Frau Lot). Mit dieser Mentalität könnten wir heute noch über die Eisenbahnkrankheit diskutieren ...
  • u.s.w.
Solche Ewiggestrigen kann man nur mit der Macht des Faktischen überzeugen. Und mit 90 im Rollstuhl wird er immer noch behaupten, dass Dieselautos mit Schaltgetriebe besser wären als elektrisch angetriebene autonome Fahrzeuge, die mittlerweile Realität sind (sein werden, ich lehne mich hier mal aus dem Fenster :D )
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon Langsam aber stetig » So 12. Nov 2017, 17:25

Die Wahrheit ist eben, dass es tatsächlich nicht möglich sein wird, das in 5 Jahren alle Autos elektrisch fahren. Da gibt es tatsächlich Probleme (en auch nicht unbedingt die hirnrissigen des Artikels). Aber es wird eben so getan, als ob das Probleme sind, die man nie lösen kann. Und es ist denke ich sehr realistisch, dass in 15 Jahren 80% der Neuzulassungen elektrisch sind.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 799
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon Helfried » So 12. Nov 2017, 18:02

Nach meiner These durchläuft das Volk in der Elektromobilität folgende Phasen:

2014 .. Unwissenheit
2016 .. Skepsis
2017 .. Neugierde
2019 .. Mode
2023 .. vermehrte Verbrenner-Fahrverbote
2024 .. Kostenvorteile bei E-Autos
2028 .. Verbote neuer Verbrenner

Dabei sterben solche Schreiberlinge wie der im Link weg, neue Kinder mit Führerschein wachsen heran.
Das ist einer der wichtigsten Trendtreiber. Ich kann mir unmöglich vorstellen, dass ein Teenager aus der Bildungsschicht 2026 noch ins Motorsägen-Geschäft geht und sich dort einen neuen Fiat kauft (bei uns am Land, "Logahaus", läuft das derzeit tatsächlich noch so)!
Zuletzt geändert von Helfried am So 12. Nov 2017, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 5032
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon IO43 » So 12. Nov 2017, 18:04

Er wünscht sich "Herr, wirf Hirn vom Himmel", damit auch er es versteht :lol:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1771
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon St3ps » So 12. Nov 2017, 18:08

IO43 hat geschrieben:
Er wünscht sich "Herr, wirf Hirn vom Himmel", damit auch er es versteht :lol:


Das würde aber voraussetzen, das es den Richtigen trifft. :roll:
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Produziert: check, Auf Kreuzfahrt: check, geliefert: Mitte/Ende November angepeilt.
St3ps
 
Beiträge: 671
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon kriton » So 12. Nov 2017, 19:06

Es ist doch gerade das großartige am E-Auto, dass es dann geladen werden kann, wenn zuviel Strom da ist. Das muss man mal als Chance begreifen, dass die bestehenden Strukturen besser genutzt werden können und dadurch die Kosten für Alle runter gehen. Daneben all die Photovoltaik Anlagen, die in der Spitze bei der Einspeisung auf 70% gedrosselt sind. Das sind Reserven, die gehoben werden können. Umgekehrt können die mobilen Akkus in der Spitzenlastzeit zukünftig als Reserve genutzt werden. .. Wenn's wirklick mal Hirn regnet, fangen solche regelmäßig an zu rennen.
warte auf den Sion
kriton
 
Beiträge: 256
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Artikel der Zeitung "PROFI" - Herr, wirf Hirn vom Himmel

Beitragvon danieldownload » So 12. Nov 2017, 19:31

Dieser Schmierfink verbreitet Fake News und das ganz absichtlich. Deutschland exportiert Unmengen an Strom da es nicht genug Abnahme gibt, dieser Typ weis das auch ganz genau.

http://www.rp-online.de/wirtschaft/zu-v ... -1.7034363

Unglaublich peinlich für das Blatt solchen Bullshit zu verbreiten.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 08:53
Wohnort: Cottbus

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GrauerMausling, phonehoppy und 6 Gäste