Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon Cavaron » Mo 23. Feb 2015, 15:23

@Poolcrack: Stimmt! Die Version konnte man zwar nicht kaufen, ist aber richtig.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon e-lectrified » Mo 23. Feb 2015, 18:42

Die sollen nur aufpassen, dass die vor lauter Entspannen nicht in einen Tiefschlaf fallen...
e-lectrified
 

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon Michael99 » Mo 23. Feb 2015, 19:39

Und außerdem: Mercedes hat das Automobil ja gar nicht erfunden. Also nicht einmal das kann Mercedes retten ... :lol:

Als gelernter Österreicher sag ich mal: natürlich hat Siegfried Marcus das Automobil erfunden. Es gab aber genug Vorläufer, die diesen Titel ebenfalls für sich in Anspruch nehmen könnten (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Automobils). :roll:

Etwas Wichtiges hat Herr Zetsche vergessen: die Komplexität resultiert zum überwiegendsten Teil aus dem extrem aufwändigen Verbrennungsmotor. Blöd nur, dass genau dieses Teil beim EV wegfällt. Was bleibt? Mechanische Teile "von der Stange" mit viel KnowHow im Batterie und Softwarebereich. Und genau da sind Samsung, LG, Apple usw stark. :idea:

Bin gespannt, ob Mercedes in einigen Jahren auch noch so entspannt ist ...
Michael99
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 16:23

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon Robert » Mo 23. Feb 2015, 20:02

Abgesehen davon ist die Zulieferindustrie eine Stütze von Mercedes. Ohne Zulieferer geht genau GAR NICHTS.
Und die werden sich um langfristige Lieferverträge mit Apple reissen. Sagt zumindest meine Glaskugel.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon ZoePionierin » Mo 23. Feb 2015, 20:22

Herr Zetsche wohnt ja nur ein paar Meter von mit weg. Fährt jeden Morgen an meinem Badezimmerfenster vorbei. Ich kann ja mal bei ihm klingeln und es ihm nochmal erklären...
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon Michael99 » Mo 23. Feb 2015, 20:49

ZoePionierin hat geschrieben:
Herr Zetsche wohnt ja nur ein paar Meter von mit weg. Fährt jeden Morgen an meinem Badezimmerfenster vorbei. Ich kann ja mal bei ihm klingeln und es ihm nochmal erklären...

Finde ich eine gute Idee. Aber male ihm zuerst einen Stern auf Deine Französin :mrgreen:
Michael99
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 16:23

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon umberto » Mo 23. Feb 2015, 20:55

Michael99 hat geschrieben:
Etwas Wichtiges hat Herr Zetsche vergessen: die Komplexität resultiert zum überwiegendsten Teil aus dem extrem aufwändigen Verbrennungsmotor..


Woher hast Du denn diese Weisheit? Aus derAuto-Bild?

Die Komplexität eines Autos läßt sich nicht auf ein Bauteil zurückführen. Da sind ganz viele komplexe Sachen drin.

1. die mit 60-100 Steuergeräten vernetzte Elektronik ist komplex
2. die Fertigung von 1000 Fahrzeugen/Tag zu günstigen Preisen ist komplex. Offensichtlich so komplex, daß es sich immer noch lohnt, sowas in D zu machen, wäre das einfacher, wäre das alles schon lange hier weg. Frag doch mal, wieviele Dingolfinger Spezialisten jahrelang in Spartanburg abhingen, bis da halbwegs Qualität vom Band fiel.
3. Komponenten beim Zulieferer einkaufen klingt gut, aber daraus ein kundenfähiges Auto zu machen, ist was ganz anderes. Wenn das so einfach wäre, würdet ihr schon alle einen Chinesen fahren. Der Markt an China-Autos hier ist aber ziemlich dünn. Warum wohl?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon Robert » Mo 23. Feb 2015, 21:30

Die Koreaner müssten vor einigen Jahren doch ähnliche Probleme gehabt haben ? Wenn ich mir das Straßenbild 2015 ansehe haben sie zu den deutschen "Premiumherstellern" (wo ich auch Volkswagen dazu zähle) aufgeschlossen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon umberto » Mo 23. Feb 2015, 22:05

Robert hat geschrieben:
Die Koreaner müssten vor einigen Jahren doch ähnliche Probleme gehabt haben ? Wenn ich mir das Straßenbild 2015 ansehe haben sie zu den deutschen "Premiumherstellern" (wo ich auch Volkswagen dazu zähle) aufgeschlossen.


Ja, und wo ist das Entwicklungszentrum von Kia Hyundai? Das sind also die Autos, die Opel gebaut hätte, wenn GM sie gelassen hätte. :-)

Aber einen Hyundai willst Du im Gesamtbild noch nicht mit einem Audi gleichsetzen, oder? Auch wenn da das Design aus der gleichen Schule kommt.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Apple EV - Mercedes Zetsche gibt sich entspannt...

Beitragvon umberto » Mo 23. Feb 2015, 22:15

Robert hat geschrieben:
haben sie zu den deutschen "Premiumherstellern" (wo ich auch Volkswagen dazu zähle) aufgeschlossen.


Einen habe ich noch: für diese Weiterentwicklung haben Kia und Hyundai ca. 10-15 Jahre gebraucht, nachdem sie davor schon Jahrzehnte Autos gebaut haben. Das sind auch realistische Zeiträume.

Aber nicht die 5 Jahre, die vom Apple EV kolportiert werden. Selbst mit Systemlieferanten wie Magna oder EDAG geht das ohne eigenes Know-How nicht so schnell. Und für eigenes Know-How müßten sie wesentlich mehr Leute abwerben, als ein paar Hansel aus dem mittleren Management von Ford oder Mercedes (oder die Personaltante von Tesla).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AbRiNgOi und 9 Gäste