Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Snuups » So 15. Mär 2015, 23:18

Karlsson hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben:
Auto Batterien und Akkus für Laptops und Handies haben sehr unterschiedliche Eigenschaften. Ja, der der Tesla Roadster hat Laptop Batterien an Bord, das Model S jedoch nicht.

Wenn Du mit Laptopzellen die 18650er Baugröße meinst - die stecken auch im Tesla S. Erst der Tesla III soll größere Zellen bekommen.


Ich meine aktuelle Zellen, die sind ja nicht einmal 1 mm hoch pro Stück. Der ganze Block ist unter 5 mm. Ich denke Autozellen sind klassisch rund. Platz ist ja nicht so das primäre Problem in einem Auto.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2015-03-15 um 23.14.22.jpg
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Anzeige

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Karlsson » So 15. Mär 2015, 23:25

Alex1 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
ich schreibe gerade auf einem 3 Jahre alten Notebook, das nach ziehen des Steckers nach 10 Minuten zappenduster wird :(

Hatte das über 100 Euro gekostet?

Gibt es sowas wirklich?
Ist ein Asus für ca 500€. Ist nun nicht gerade Noname.
Hatte auch mal ein Thinkpad mit auch nicht besonders langlebigem Akku und das Gerät lag deutlich über 1000€. Bei 2 Acer Notebooks sah es besser aus. Das sollten alles 18650er gewesen sein.

Hab hier noch zwei Smartphones HTC Desire HD, beide über 4 Jahre alt (war mal Premium) mit erstem Akku, der eigentlich noch ganz passabel dafür ist, dass das mittlerweile jeweils an die 1000 Vollzyklen sein sollten (war recht klein dimensioniert).
Wobei man den auch in einer Minute tauschen könnte :D

Snuups hat geschrieben:
Ich meine aktuelle Zellen, die sind ja nicht einmal 1 mm hoch pro Stück.

Das ist quatsch, die Baugröße hat nichts mit aktuell zu tun. In beiden Teslas sitzen 18650er Zellen.

Snuups hat geschrieben:
Ich denke Autozellen sind klassisch rund.

Kannst Du nicht verallgemeinern. Es werden ganz unterchiedliche Zellen verwendet. Rundzellen, Prismen, Tütenzellen.

Snuups hat geschrieben:
Platz ist ja nicht so das primäre Problem in einem Auto.

DOCH!!! Mit deswegen sind die Reichweiten doch auch überwiegend so beknackt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon ATLAN » Mo 16. Mär 2015, 00:07

Karlsson hat geschrieben:
ich schreibe gerade auf einem 3 Jahre alten Notebook, das nach ziehen des Steckers nach 10 Minuten zappenduster wird :(


Siemens S10, seit 1997 bei mir & später Familienintern im Dauerdienst, Li-Ion Akku, Normale Nutzung, Degradation auf ca. 75% feststellbar nach 18 Jahren ... Das BMS ist der Schlüssel in puncto Akkulebensdauer !

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Snuups » Mo 16. Mär 2015, 05:52

Karlsson hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben:
Platz ist ja nicht so das primäre Problem in einem Auto.

DOCH!!! Mit deswegen sind die Reichweiten doch auch überwiegend so beknackt.


Dann verstehe ich nicht, warum die den Unterboden mit voll knallen mit dem Zeug. Von vorne bis Hinten. Der tesla ist ja nicht so extrem viel grösser als andere Karren.

Ich denke Preis und Gewicht ist eher ein Grund für die doch arg kleinen Batterien.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Karlsson » Mo 16. Mär 2015, 19:02

Na zum einen geht das nicht so einfach und zum anderen ist der große Akku auch teurer.
Siehe Golf, da ist das ein Baukasten. Auch Zoe ist auf Basis vom Clio.
Wirklich neu konstruiert sind Tesla S und i3, ansonsten fällt mir gerade keiner ein.
(vom Leaf gibt's wohl einen ähnlichen Benziner, beim i-Miev genauso. Werden nur halt nicht hier verkauft).

Die B-Klasse bringt wohl noch mit dem Boden gute Voraussetzungen mit, obwohl Verbrenner Umbau.
Aber bedenke auch, dass der Tesla ein riesiges Schiff ist.

Wobei der Weg schon richtig ist. Endlich ein E-Auto mit nur wenigen Kompromissen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon umberto » Mo 16. Mär 2015, 19:09

Snuups hat geschrieben:
Dann verstehe ich nicht, warum die den Unterboden mit voll knallen mit dem Zeug. Von vorne bis Hinten. Der tesla ist ja nicht so extrem viel grösser als andere Karren.


Das hat zum einen Sicherheitsgründe (vor der Vorderachse und hinter der Hinterachse sind Crash-Zonen, da wäre es für einen Akku viel zu gefährlich) und zum anderen fahrdynamische Gründe (die Riesenmasse des Akkus von 500-600 kg installiert man so tief wie möglich).

Das Model S hat ne deutlich größere Grundfläche als ein Porsche Cayenne. Das ist ein sehr großes Auto (parke es mal ein), wirkt aber durch das Design nicht so.

Ich denke Preis und Gewicht ist eher ein Grund für die doch arg kleinen Batterien.


Joo, aber viel mehr Platz ist auch nicht. Wenn die Zellen mal pro Volumen mehr Leistung haben geht es nach oben, aber genau da verläuft die Entwicklung doch recht langsam.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Snuups » Mo 16. Mär 2015, 19:41

Wenn ich mir den Zoe Akku anschaue verschenken die einen guten Meter. Sollten die Crashzonen wirklich bis zum Akku geplant sein - gute Nacht.

Ausserdem, das Auto darf ruhig länger sein. Das stört beim Einparken nicht die Bohne. EEVs müssen keine Micro Cars sein. (Minimobile a la Twike halte ich für einen Irrweg)
Dateianhänge
Renault-Zoe-Ladesystem.jpg
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon e-lectrified » Mo 16. Mär 2015, 20:28

Snuups hat geschrieben:
Ausserdem, das Auto darf ruhig länger sein. Das stört beim Einparken nicht die Bohne. EEVs müssen keine Micro Cars sein. (Minimobile a la Twike halte ich für einen Irrweg)


Das sagt einer, der nie in einem Stadtzentrum parken muss, heutzutage zählt jeder Millimeter...
e-lectrified
 

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Karlsson » Mo 16. Mär 2015, 20:38

Jeder Millimeter...

uploadfromtaptalk1426534599912.jpg


Motto : früher hatte ich nen forschen Pimmel, heute hab ich einen Porsche Fimmel

Hab den Eindruck bei den ganzen SUV heute darf's für viele auch ein Meter mehr sein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Apple Aktionäre wollen Übernahme von TESLA

Beitragvon Karlsson » Mo 16. Mär 2015, 20:41

Wobei....neulich stand der hier vor mir...
uploadfromtaptalk1426534855375.jpg


Was für ein Kontrast!
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron