Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon midimal » So 1. Feb 2015, 14:54

graefe hat geschrieben:
@midimal: Hehe!
Und als Neu-Jünger muss er noch dem Verbrenner abschwören (und vor allem den noch viel schlimmeren Verrätern der Hybrid-Fraktion) und heiligen Hass geloben auf die Verschwörung durch die Lobby von Politikern, Automobilherstellern, Energiekonzernen und Mineralölkonzernen, deren einziges Ziel die Verhinderung unseres Heillands, des reinen Elektroautos ist, welches die allein richtige Antwort auf alle Probleme ist. Und nein, es gibt kein Reichweiteproblem, sondern nur ein Problem der Ladeinfrastruktur.

Graefe

Nicht mehr lange! Fastned & TheNewMotion kommen nach Deutschland mit Schnellladern entlang der Autobahnen!
Verbrenner Deutschland dank Holland in Not? :lol:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon Greenhorn » So 1. Feb 2015, 18:22

Du meinst so ungefähr?

Elektroauto auf Erden,
Energie gespeichert im Akku,
Deine Reichweite komme,
mit Dir will ich fahren.
Wie in der Stadt, so auch auf der Autobahn.
Gib uns unseren täglichen Fahrspaß.
Und vergib uns unsere Schuld,
am Niedergang der Ölindustrie.
Führe alle Verbrennerfahrer in Versuchung
und erlöse sie vom Benzindruck.
Sonne, Wind und Wasser haben die Kraft,
unseren Akku zu füllen
In Ewigkeit.
Amen.
:lol:
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon eDEVIL » So 1. Feb 2015, 18:36

Sehr schön. Amen ! :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon sonnenschein » So 1. Feb 2015, 18:45

@greenhorn: you made my day!
:lol: :lol: :lol:
:applaus: :applaus: :applaus:
:danke:
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 726
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon kai » So 1. Feb 2015, 19:53

Bernd,

superklasse, Amen und Du bist aufgenommen !

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon Mike » Di 3. Feb 2015, 11:16

Wunderbar :!:
Willkommen bei den Erleuchteten! :massa:
Und ja, lieber nicht so viel schreiben und nachrechnen sondern einfach machen. ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon Karlsson » Di 3. Feb 2015, 12:06

e-lectrified hat geschrieben:
Ich denke, das wird ihn kalt lassen. Er schaut sich einfach seine Zahlen an und alles ist gesagt ;-) ...

Wenn es so wäre, würde ich mich hier einfach abmelden und 2020 mal wieder rein schauen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon Karlsson » Di 3. Feb 2015, 12:35

Auch von mir noch ein Prosit an Greenhorn!
Schön mit 6,6kW Lader und Wärmepumpe?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon Greenhorn » Di 3. Feb 2015, 14:10

Noch mal danke an alle.
Hoffe das Reset von Carwings hat geklappt und ich kann mich nachher anmelden und schauen wo er steht :-)
Wärmepumpe auf jeden Fall, 6,6 kW ungewiss. Ich hoffe ja, weil es ein Vorführer aus der Nissan Zentrale sein soll.

Wird dann spätestens beim Workshop getestet, wenn er dann da ist.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Antrag zur Aufnahme als EV Jünger

Beitragvon e-lectrified » Di 3. Feb 2015, 16:19

Du hast ja geschrieben, es sein ein Tekna Baujahr 06/2013. Jetzt ist die Frage, ob es sich um ein deutsches Modell oder eines aus dem Ausland handelt. Wenn es ein deutsches Modell ist, glaube ich nicht an einen 6,6 kW Lader, so ungern ich dich da enttäuschen möchte. Wenn es ein französisches Modell ist, wären Chancen da, dass es sich um ein 6,6 kW Modell handeln kann.
e-lectrified
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste