Anforderungen an Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon eva3r » Mi 19. Aug 2015, 13:32

Hallo zusammen,

ich schreibe derzeit meine Masterarbeit über das Thema Elektroautos und bin während meiner Literaturrecherche schon des Öfteren auf das Forum gestoßen. Da ich hier schon sehr viel hilfreiche und interessante Beiträge lesen durfte hatte ich mich entschlossen nun auch mit ein paar Fragen an euch zu gehen.

Ich bin gerade dabei eine Anforderungsliste für Elektrofahrzeuge zu erstellen, d.h. welche Anforderungen, insbesondere Kunden- und technische Anforderungen muss ein E-Fahrzeug mit sich bringen.
Dazu nun ein paar Fragen :
--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
---> ....

Die Fragen sind recht allgemein gehalten, da ich mir dadurch natürlich auch ein paar Ideen freihalte. Ich würde mich riesig darüber freuen, wenn viele von euch mir ein paar Anreize für meine Abschlussarbeit geben können.

Ich danke schon einmal im Voraus.


LG Eva
eva3r
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 13:20

Anzeige

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Greg68 » Mi 19. Aug 2015, 14:52

Hallo Eva,

hier meine Antworten:

--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?
Deutlich geringerer Energieverbrauch als im herkömmlichen Auto (ich fahre ein Leichtelektromobil mit ca. 6 kWh/100 km, entspricht ca. 0,6 l/100 km). Ich erledige damit alle Alltagsfahrten im Nah- und Regionalbereich.
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?
leiser, sparsamer, irgendwann auch günstiger und trotzdem Spaß beim Fahren
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?
Neugierde, ökölogische Überlegungen, schönes Fahrgefühl
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
Mir reicht eine Leistung, die mich von A nach B bringt völlig aus. Die aktuellen Reichweiten von etwas mehr als 100 km meist auch. Wichtiger als mehr Reichweite ist mir, dass ich bei längeren Fahrten schnell nachladen kann und es genügend öffentliche und verlässliche Lademöglichkeiten gibt. Und einfachere Abrechnung als das aktuell der Fall ist! Stichwort: Roaming. Mit einer Ladekarte überall laden können, das wär's :)
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
Zuverlässigkeit, Langlebigkeit
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
bei mir geht nur AC mit 3,7kW. Wegen des geringen Verbrauchs passt das aber. Bei anderen, größeren Fahrzeugen wünschte ich mir, sollte ich mit ihnen längere Strecken fahren wollen, AC-Ladung mit min. 22 kW (da weit verbreitet) und ggf. zusätzlich DC-Lademöglichkeit

VG Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon m.k » Mi 19. Aug 2015, 16:57

--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?
Es muss einen konkurrenzfähigen Preis haben. Das geht nur durch Massenfertigung und größere Investitionen, die derzeit nur wenige der etablierten Fahrzeughersteller interessiert.
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?
Die Veränderungen sind durch den elektrischen Antrieb und den HV Akku gegeben. Sofortige Leistungsverfügbarkeit beim Fahren und geringerer Geräuschpegel kommen selbstverständlich. Vom Hersteller erwarte/erhoffe ich zuverlässige Steuerung der Klimatisierung über das Handy (da herrscht stellenweise Nachholbedarf), ein großer Kaufgrund eines EVs generell imo.
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?
Ich hab noch kein EV, aber wenn eines kommt ist der Hauptgrund entweder das klasse Fahrgefühl oder die Unabhängigkeit von der Ölindustrie :)
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
Die Möglichkeit ohne Beschränkung und ohne Gefahr zu Stranden überall hinfahren zu können wo man will. In der Oberklasse ist das derzeit möglich, in der Mittelklasse noch nicht, dafür werden vermutlich 40-70kWh Akkukapazität und ein _zuverlässiges_ Schnellladenetz (>100kW Ladeleistung) nötig sein.
Die Motorleistung ist dabei wohl kein besonders aufregendes oder kritisches Thema, es soll der Fahrzeugklasse angemessen sein.
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
Konkurrenzfähig sein mit derzeitigen Verbrennern, also die Haltbarkeit sollte in etwa ähnlich sein, aber vor allem der Preis. (Dabei muss der Verkaufspreis nicht gleich oder günstiger sein, wie allseits bekannt hat man weniger laufende Kosten. Nur wenn man es durchrechnet soll unterm Strich egal sein ob man einen Verbrenner oder Elektrowagen kauft).
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
Beides ist gut und notwendig. Die derzeitige Ladesituation erfordert aber halbwegs potente AC Ladung, sodass man auf einfachere und dadurch häufigere Säulen zurückgreifen kann, falls ein DC-Lader streikt. Ein 100kW Bordlader macht aber imo auch keinen Sinn, es sollte aber, weil wir hier einfach in nem Land mit Drehstromsystem leben, einen Drehstrombordlader geben. Sollte man auf Verwandtenbesuch oder wirklich einmal Gestrandet sein macht 3,7kW _wirklich_ weder Sinn noch Spaß.

Alles nur eine Meinung ;)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 19. Aug 2015, 17:19

--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?
Alltagtauglichkeit, Viel Laderaum
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?
Ruhiger, weniger abhängig vom Öl, weniger schlechtes Gewissen
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?
Kostenersparniss, Spass am fahren siehe oben...
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
mindestens ein doppelt so gr0en Akku - sprich 44-50Kw, Motor ist für meinen Kangoo mit 44Kw O.K.
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
Zuverlässigkeit und Langlebigkeit
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
Kann leider nur 3,7Kw AC 22KW währen für mich ausreichend. den teuren DC Quatscht könnte man sich Sparen
lieber AC 43Kw und 90KW
---> ....
Mehr Fahrzeugangebot, mehr Hersteller, Nutzbare Anhängerkupplung zugängliche Ladesäulen

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 829
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon umberto » Mi 19. Aug 2015, 18:39

eva3r hat geschrieben:
--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?


Leise, angenehm, das bessere Fahrgefühl. Damit es seinen Nachteil gegen ICE etwas kompensieren kann, muß es schnelladefähig sein an der Infrastruktur, die auf meinen regelmäßigen Strecken vorhanden ist

--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?


Leiser, Vibrationsärmer, Komfortabler

--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?


Oberklassegefühl im Kleinwagen (leise, vibrationsarm, gefühlt schnelle Beschleunigung)

--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?


Möglichst verlustarm, effiziente, energiesparsame Fortbewegung, mir reicht die Reichweite meine aktuellen Mobils (100-150 km) aus, mehr geht immer.

--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?


Im Preis sinken.

--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)


Schnelles AC lade (>43 kW), weil das am einfachsten in der Breite auszurollen ist. Niemand bezahlt für eine teure Infrastruktur die dafür notwendigen Kosten (d.h. ohne Subvention wird es kein DC-Schnellladenetz geben).

Wichtig wäre, daß ein Umdenken bei den Menschen bzgl. Energieverbrauch einsetzt. Heute war ein Bericht in der Zeitung, daß energiearme Häuser ihre geplanten Einsparungen nicht erreichen, weil die Bewohner die ganzen technischen Einsparungen durch falsches Verhalten zum Teil zu nichte machen. Ein E-Auto hilft beim Umdenken, weil man damit bewußter, energiesparsamer unterwegs ist (gerade, wenn die Reichweite nicht so groß ist).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Karlsson » Mi 19. Aug 2015, 19:11

eva3r hat geschrieben:
--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?

Die Frage ist zu kurz. Wir haben, wie viele Haushalte, mehrere Autos.
Da das E-Auto nicht mein einziges Auto ist, habe ich mit der Reichweite wenig Probleme, da es im Alltag vollkommen reicht. Der Abstand zwischen zwei Ladungen kann auch mal eine Woche betragen.
Wichtig ist, dass die Ladung zuverlässig funktioniert und ich auf eine breite Ladeinfrastruktur zurückgreifen kann. Das ist alles noch sehr mies - deswegen kam für mich nur ein Auto in Frage, das halbwegs schnell (also 22kW) an Typ 2 laden kann - weil da die Infrastruktur noch am wenigsten schlecht ist.
Um mir als alleiniges Fahrzeug zu genügen, bräuchte ich einen Kombi oder ähnlich viel Platz und ich muss 1000km am Tag zuverlässig fahren können, ohne dass das zum Drama wird.
Mit einem Tesla S kann ich mir das vorstellen, aber mit nichts darunter. Also nur bezogen auf die Reichweite. Fahrtleistungen und Komfort reichen mir auch beim Zoe.
Da es sowas aber absehbar nicht zum vernünftigen Preis rein elektrisch gibt, wird unser zweites Auto wohl noch mal durch einen jüngeren Diesel ersetzt werden, auch wenn ich das nicht toll finde.
Mit Glück wird es ein Plug-in Hybrid.

eva3r hat geschrieben:
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?

Leiser, stressärmer, spritziger.

eva3r hat geschrieben:
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?

Unabhängigkeit vom Öl, technisches Interesse, leises Gleiten

eva3r hat geschrieben:
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?

deutlich billiger werden, deutlich mehr Reichweite (aus Kaufakkus mit bekanntem Ersatzteilpreis), deutlich höhere Ladeleistungen (Als Standard CCS mit 150kW DC und 22kW AC) und eine deutlich bessere Infrastruktur

eva3r hat geschrieben:
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)

Die Frage ist in sich falsch.
Was ist denn schnell an einem CCS Anschluss, wenn ich dafür auf meiner Strecke nur auf Typ2 Infrastruktur stoße und da nur mit 3,7kW laden kann?
Ich habe einen Zoe gekauft, um an möglichst vielen Stellen schnell per AC laden zu können. Das war mir so wichtig, dass ich dafür sogar die blöde Akkumiete widerwillig in kauf genommen habe.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12804
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Lindum Thalia » Mi 19. Aug 2015, 19:27

Ganz einfach , das E - Auto sollte genau den gleichen Anforderungen entsprechen wie ein Verbrenner Auto auch , Kombi , Coupe ,Cabrio , Anhängerkupplung usw. Die Reichweite sollte wegen des Gewichtes vom Akku min.250 km sein (auch im Winter ) und das DC Schnelladen sollte je nach Akkugroesse nicht länger als 30 min. dauern auf Autobahnen und Schnellstraßen .Ueber Land sollten 20 kw DC Lader der Standard sein.Das Laden sollte sehr einfach für jedermann/-frau ohne Kabelsalat ( Kabel an der Ladestation ), eben wie das Betanken eines Verbrenners auch sein . Am Wichtigsten aber ,das lästige , welche RFID Karte passt an welcher Ladestation,welche Karte ist erforderlich ,dazu ein einheitliches Abrechnungssystem,zu einem fairen Preis( was nicht kostet ist nichts wert.).Auch sollten die Ladestation von BMW,VW,Renault,Nissan mit einbezogen werden ,da dürfte es keinerlei Markenfeindlichkeiten geben . Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Dann haben alle zukünftigen E - Autofahrer/innen den gleichen Spass am Fahren wie wir , die schon mit breitem Grinsen dahinschweben dürfen.
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 570
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Jack76 » Mi 19. Aug 2015, 19:47

Wie war das noch gleich, das E-Auto sollte alles das können, das ein Stinker auch kann, nur eben mindestens ein Stück besser, komfortabler, moderner, sauberer und leiser.... ;-)
Laden: AC und DC! AC-Ladung ist Daheim und Destination-Charging, DC-Ladung ist on-Tour, Tesla hat das schon völlig richtig erkannt und im Model S schon ganz gut umgesetzt.
Und als "Mindeststandard" für die nächsten 5-6 Jahre sage ich mal AC22KW und DC80KW. Klar, mehr geht immer und die Entwicklung sollte ja auch nicht stehen bleiben.

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon tubi » Mi 19. Aug 2015, 23:57

Hallo Eva,

Ich weiß nicht ob Du auch Antworten von (noch) nicht EV Besitzern akzeptierst, aber ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Thema und bin seit 5/2014 hier im Forum :

--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?

-bessere einfachere Bedienung, dadurch entspannteres Fahren
-weniger Wartungskosten
-das ich meine Wege bis 300km problemlos am Stück fahren kann
-längere Fahrten über 300km durch Schnelladetechnik möglich
-keine Verbrennermotoren im Fahrzeug
-mehr Platzangebot, ein Kofferraum vorne und einen Hinten (wie beim Tesla Model S)
-Motor direkt an der Achse
-Akku in der Bodenplatte
-Schnelladetechnik bis 120 kWh
-an allen Ladesäulen aufladbar

--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?

-weniger Wartungskosten und Reparaturen
-weniger Zeitverschwendung an Tankstellen, da das Auto bei mir Auf dem Hof laden kann und immer fahrbereit wäre
-weniger Streß durch Lärmbelästigung während der Fahrt
-weniger Streß durch Einpedal-Bedienung und Rekuperatrion
-einfachere Bedienung
-mehr Platzangebot bei gleicher Fahrzeuggröße
-deutlich besseres Fahrverhalten bei allen Straßenbedingungen
-einfaches Carsharing möglich (Autos stehen geladen und fahrbereit an jeder Ecke)
-Nutzung von Autopilot-Technik

--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?....ein Elektrofahrzeug kaufen zu wollen ?

-Umweltzerstörung durch Ölförderung und Ölverbrennung CO2 Ausstoß dadurch reduzieren
-Nutzung von regenerativen Energien
-Lärmerzeugung reduzieren
-keine Erzeugung von giftigen Gasen und Feinstaub
-Uneffizienz von herkömmlichen Verbrennerautos (nur max. 30% Wirkungsgrad)
-weniger umständliche Technik als in Verbrennerautos (Schaltgetriebe, Kupplung, Anlasser, Auspuff, Schalldämpfer, Katalysator, Feinstaubfilter usw.)
-weniger Ressourcen verbrauchen (Verschleißteile und andere Stoffe)

--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
-Akkureichweite min. 300km
-schnellladefähig bis 120kWh
-Akkutemperierung mit Wärmepumpe
-klimatisierung des Innenraums mit Wärmepumpe
-in Zukunft Nutzung von Solarmodulen am Auto

--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
-Umweltfreundlich
-möglichst effizient
-20 Jahre Lebensdauer
-geräuschlos
-nicht teurer als ein vergleichbarer Verbrenner

--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
-das schnellst mögliche Laden mit DC, derzeit Supercharger von Tesla 120kWh
-Laden an allen Ladesäulen und Steckdosen möglich

Da es das Auto bisher ansatzweise nur von Tesla gibt, bringe ich in den nächsten Wochen meinen über 21 Jahre Alten 75PS / 5,7l Honda nochmal über den TÜV und warte auf Model 3 oder ein ebenbürtiges Auto.
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Wackelstein » Do 20. Aug 2015, 06:13

Servus!
Zuerst einmal möchte ich meine aktuelle Situation beschreiben, nur um Dir den Context zu vermitteln, in dem meine Antworten zu sehen sind: In unserem Haushalt (4 Erwachsene und auch 4 Fahrzeuge) befinden sich 3 E-Fahrzeuge (2xZoe, 1xTwizy). Ich selbst habe (leider) den einzigen Stinker (=Seat mit Benzin), den wir für Langstrecken brauchen. Die überwiegende Mehrzahl aller Fahrten wird aber mit den E-Fahrzeugen zurückgelegt. Wir würden sogar noch mehr damit fahren, allerdings beschränkt die Batteriemiete der Zoes (bei uns nur 15000km/Jahr) die Nutzung.

--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?
Komfortabel, leise, spritzig (Beschleunigung), weniger Wartungskosten
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?
Größere Unabhängigkeit (Strom könnte man über PV-Anlage selbst erzeugen), mehr Rücksicht auf die Umwelt, mehr Fahrspaß
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?
Sieht gut aus (Renault Zoe), fährt sich super, wir erwarten weniger Wartungskosten
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
Verdoppelung der Reichweite in 3 Jahren
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
Deutlich höhere Reichweite - vor allem im Winter
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
Wir laden zu 95% an 11kW (vor allem zu Hause), nur falls wir den Wagen rasch wieder brauchen an 22kW
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Basslo, Gausi, HubertB und 8 Gäste